VARIA: Personalien

Gestorben

Dtsch Arztebl 2005; 102(25): A-1840 / B-1556 / C-1464

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Gerhard Möllhoff Foto: privat
Gerhard Möllhoff Foto: privat
Prof. Dr. med. Gerhard Möllhoff, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Sozialmedizin, Wiesloch, starb am 21. Mai im Alter von 84 Jahren.
Der aus Hannover stammende Arzt und Wissenschaftler begann seine berufliche Karriere nach der Promotion (1953) und der Habilitation (1969) im Jahr 1972 als außerordentlicher Professor. 17 Jahre lang arbeitete er als leitender Arzt bei Sozialversicherungsträgern. Zuletzt war er leitender Regierungsmedizinaldirektor. Er arbeitete ab 1962 als Mitarbeiter und Dozent am Institut für Rechtsmedizin der Universität Heidelberg. Möllhoff war ehrenamtlicher Richter am Bundessozialgericht und hat mehr als 220 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Er war Mitbegründer und Dozent der Akademie für Sozial- und Arbeitsmedizin Baden-Württemberg in Stuttgart. Die Bundes­ärzte­kammer ehrte ihn für seinen aktiven Einsatz in der ärztlichen Fortbildung mit der Verleihung der Ernst-von-Bergmann-Plakette. Möllhoff war Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige