szmtag Inhaltsverzeichnis Supplement
ArchivDeutsches ÄrzteblattSupplement: PRAXiSSUPPLEMENT: Praxis Computer 3/2001

Praxis Computer 3/2001

Freitag, 8. Juni 2001

Domain-Namen: Wer zuerst kommt . . .

Schmedt, Michael
Der Wert einer prägnanten, leicht zu merkenden Internet-Adresse ist inzwischen hoch. Domain-Namen sind immer häufiger Anlass für gerichtliche Auseinandersetzungen. Für so genannte Gattungsbegriffe hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun Rechtssicherheit...

Onconet-Karte: Die Health Professional Card im Einsatz

Krausnick, Steffen
Anspruchsvolle Sicherheitsbestimmungen haben bisher den elektronischen Austausch von Patientendaten über das Internet verhindert. Die Health Professional Card (HPC) bietet für das Gesundheitswesen jedoch einen Lösungsansatz, der den gesicherten...

Genomforschung

EB
m Ein internationales Gutachtergremium hat den Köln/Bonner Forschungsverbund als eines der neu aufzubauenden nationalen Bioinfomatik-Kompetenzzentren ausgewählt. Sechs Zentren sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre in Deutschland mit bis zu 100...

Karte für elektronische Bürger-Services

EB
m Mit drei Millionen Euro fördert die Europäische Union das Projekt FASME (Facilitating Administrative Services for Mobile Europeans, www.fasme. org). Ziel ist der Aufbau von interoperablen und flexiblen Bürger-Services innerhalb der Europäischen...

Neue Heilmittel-Richtlinien: Umfassende Änderungen

Beyer, Hans-Martin
Ab dem 1. Juli 2001 gelten neue Richtlinien zur Verordnung von Krankengymnastik, Massagen, Ergotherapie und Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie. Bei der Umsetzung in die Praxisprogramme sind Verzögerungen möglich. Die neuen Heilmittelrichtlinien des...

Neuigkeiten aus Systemhäusern

EB
M Die GAP-Unternehmensgruppe hat vom TÜV Süddeutschland ein Zertifikat nach dem ISO 9001:2000 Standard für „Integriertes Prozess Management“ erhalten. Die Norm kennzeichnet Prozess- gegenüber statischen Aspekten im Unternehmen. Diese sind wichtig, um...

England fördert elektronische Krankenakte

BN
m Bis zum Jahr 2005 sollen Patienten des staatlichen Gesundheitsdienstes NHS (National Health Service) in England die Möglichkeit erhalten, in Arztpraxen, Krankenhäusern und speziell dafür eingerichteten Informationszentren mittels einer Chipkarte...

Impulse für die Medizin

EB
m Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) und die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) wollen ihre Aktivitäten zusammenführen. Der Zusammenschluss wird ein Kompetenzzentrum für biologische und...

ICD-10-SGBV-Verschlüsselung: Frequently Asked Questions

Graubner, Bernd
Zwar gelten die Verschlüsselungsregeln im ambulanten Bereich unverändert seit dem 1. Januar 2000 – das ICD-10-Prüfmodul, das für alle Arztprogramme seit dem 1. April 2001 Pflicht ist, hat dennoch bei einigen Anwendern für neue Verwirrung gesorgt. Die...

Informationssysteme in Arztpraxen

EB
m Computerbasierte Systeme spielen in Arztpraxen und Apotheken eine große Rolle – die Nachfrage nach EDV und Telematik-Anwendungen steigt. Nach einer Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan („The European Market for Primary Care Information...

Kein Zwangsumstieg auf Windows

WZ
m Mittlerweile hat sich das Betriebssystem Windows auch im Praxisalltag durchgesetzt. Ein großes Angebot an zusätzlicher Software kann im Multi-Tasking-Verfahren parallel zum gewohnten Praxisprogramm genutzt werden. Viele Altanwender der...

Kooperationsformen für Ärzte, Teil 2: Integrationsversorgung

Halbe, Bernd
Neben dem herkömmlichen Kollektivvertragsprinzip sollen alternative Versorgungsmodelle künftig mit dazu beitragen, finanzielle und strukturelle Probleme in der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung zu lösen. Der Begriff von der integrierten Versorgung...

Personalmanagement in der Arztpraxis: Planung macht sich bezahlt

Fürbach, Claudia
Mit einer durchdachten Personalplanung und -führung kann der Arzt die Effizienz seiner Praxis erhöhen und die Voraussetzungen für ein gutes Arbeitsklima schaffen. Viele Kassenärzte sehen sich in Zeiten restriktiver Budgetierungspolitik in der...

Leserforum

Fabisiak, Reinhard; Schmitz, Michael; Reuter, Winfried
Gesundheitstelematik: Aufforderung zum Handeln PC 1/01, Seite 6 ff. m Wohltuend, die sorgfältige Aufarbeitung zumThema Gesundheitstelematik! Die führenden Praxiscomputeranbieter, vereint im VDAP (Verband Deutscher Arztpraxis-Softwarehersteller e....

Elektronische Terminverwaltung

WZ
m Für die Verbesserung praxisinterner Arbeitsabläufe und für die qualitative Optimierung der Leistungen ist ein professionelles Zeit- und Bestellmanagement in der Arztpraxis häufig entscheidend. Hierfür hat Med + Org das Programm „MEDorganizer“...

Medizinische Informatik: Open Source erreicht die Medizin

Heller, Christian
Projekte freier, nichtkommerzieller Software etablieren sich zunehmend auch für den Einsatz in der Medizin. Der Beitrag gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen. Der Grundgedanke der Open-Source-Initiative beruht darauf, dass der Programmcode...

Praxiswissen für den Arzt als Unternehmer

EB
m Zum „Wirtschaftsunternehmen Arztpraxis“ hat der MBO Verlag im Rahmen seiner LEXsoft-Datenbanken eine CD-ROM (ISBN 3-89699-028-0) herausgebracht. Das Fachlexikon präsentiert Wissenswertes zu den Themen: M Gründung und Führung einer Arztpraxis – mit...

Rationale Phytopharmaka

EB
m Der Schwabe Referenten-Service liefert Unterstützung für die Vortragstätigkeit zum Bereich der rationalen Therapie mit Phytopharmaka, eignet sich aber auch als Nachschlagewerk. Grundlage bildet die Vorlesung über Phytotherapie – basierend auf den...

Mobile Datenerfassung zur Krankenpflege

PHJ
m Die All for One Systemhaus AG, Oberessendorf, hat ein System entwickelt, mit dem mobile Pflegedienste ihre Leistungen per Handy und Barcodescanner und mit der Software „Topsoz“ erfassen und abrechnen können. Die Funktionsweise der Lösung: Mobile...

Mobile Computer im Gesundheitswesen: Nützliche Werkzeuge für den Arzt

Bludau, Hans-Bernd; Koop, Andreas; Herzog, Wolfgang
Der Einsatz mobiler Computer in medizinischen Anwendungen kann Vorteile im Diagnose- und Behandlungsprozess bringen. Stand der Entwicklung, medizinische Einsatzbereiche und neue Forschungsansätze von mobilen Computern sind Thema des folgenden...

Newsletter für Anleger

EB
m Der „Frankfurter Finance Newsletter“ von Medicity Finance enthält eine redaktionell erstellte Aktienmarktanalyse mit einem Rückblick auf den vergangenen Monat und mit einem Aktienmarktausblick. Darüber hinaus gibt es unter der Rubrik...

Mobile Commerce: Bezahlen mit dem Handy

Krüger-Brand, Heike E.
Das Mobiltelefon erweitert die Palette vorhandener Online-Zahlungssysteme um einige neue Varianten. Wer per WAP oder Web einkaufen will, hat mittlerweile die Qual der Wahl beim Begleichen der Rechnung. Neben dem Bezahlen mit Kreditkarte per...

Medizinisches Call Center

Richter, Eva A.
m Die medizinische Fachberatung „medi-24“ berät täglich rund um die Uhr Patienten und Ratsuchende zu medizinischen Fragestellungen. Nachdem sich medi-24 im Frühjahr 2000 erfolgreich in Zusammmenarbeit mit Helsana, der größten Kran­ken­ver­siche­rung in...

Internet-Recherche: Schizophrenie

Eichenberg, Christiane
Das Angebot an Internet-Quellen zum Thema „Schizophrenie“ reicht von klinisch-diagnostischen Leitlinien zum Krankheitsbild bis zu alternativen Behandlungsansätzen und Austauschplattformen für Betroffene und Angehörige. Häufig zeigen Patienten, die an...

Multiple Sklerose

EB
m Eine – vorwiegend negative – Bewertung des Wissenstandes von Forschung und Industrie über das Krankheitsbild Multiple Sklerose vermittelt das Werk „Sünden an der MS im Namen des Fortschritts“ von Dr. med. Rainer Hesse. Das digitale Buch ist bei...

Zur Ausgabe

Anzeige