PRAXiS 5/2007

Freitag, 14. Dezember 2007

Öffnung der Kliniken: Gefahr gebannt

Flintrop, Jens
Die angeblich so teure „doppelte Facharztschiene“ ist Ulla Schmidt schon lange ein Dorn im Auge. Deswegen sollte es den Kliniken mit der Gesundheitsreform erleichtert werden, ambulante Leistungen zu erbringen – vor allem zulasten der niedergelassenen...

conhIT – Branchentreff für Healthcare IT

Krüger-Brand, Heike E.
Der VHitG (Verband der Hersteller von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen) e.V., Berlin, hat das Veranstaltungskonzept für die Nachfolgemesse der ITeG vorgestellt, die vom 8. bis 10. April 2008 in Berlin stattfinden wird. Auch der Name der neuen...

Niederlassung: Sicher zur eigenen Praxis

EB
Die Phase vor der eigentlichen Praxiseröffnung wird von Ärzten, die eine eigene Praxis gegründet haben, als die schwierigste Phase im Praxisgründungsprozess genannt. Die Deutsche Ärzte Finanz hat gemeinsam mit Experten eine Niederlassungsplanung...

Individueller Überblick über die Verordnungen

Krüger-Brand, Heike E.
Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP; www.kv-rlp.de) hat ein Arzneimittelinformationssystem entwickelt, das Ärzte bereits sechs Wochen nach Quartalsende über ihr Verordnungsverhalten informiert und einen Vergleich mit den...

Vereinfachtes Signaturverfahren

Krüger-Brand, Heike E.
Die gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH; www.gema tik.de) hat auf der Medizinmesse Medica in Düsseldorf ein neues Verfahren zur Signatur des elektronischen Rezepts (eRezept) vorgestellt. Danach könnte dieses...

Plattform „Grüne IT“

Krüger-Brand, Heike E.
Wie lässt sich mittels Informationstechnologie der CO2-Ausstoß verringern oder IT selbst energieeffizienter gestalten? Unter der Überschrift „Grüne IT – Plattform für den Klimaschutz“ hat der Systemanbieter Cisco das Themenportal www.gruene-it.org...

Medikamenten-Empfehlungsliste

EB
Die promedico GmbH, München, hat in ihre Praxisverwaltungssoftware „easymed für Windows“ die von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und den bayerischen Krankenkassen erarbeitete Empfehlungsliste zu Medikamenten integriert (www.promedico.com)....

Tumordokumentation

Krüger-Brand, Heike E.
Neue Wege in der klinischen Dokumentation von Krebserkrankungen will die Selbstverwaltung in Nordrhein-Westfalen beschreiten. An dem Projekt im Landesteil Nordrhein beteiligen sich die Ärztekammer und die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, die...

Geldanlage mit Garantie: Solide Konstruktion

Jobst, Peter
Die Baisse der Jahre 2000 bis 2003 hat tiefe Spuren im Anlageverhalten der Deutschen hinterlassen: Aktien und Aktienfonds werden gemieden, Produkte mit Kapitalgarantie feiern indes Hochkonjunktur. Doch es müssen nicht die mit hohen Kosten belasteten...

Klimawandel: Risiko und Chance

Löwe, Armin
Der globale Klimawandel und seine Folgen werden auch in der Vermögensverwaltung einer der großen Megatrends der nächsten Jahre sein, prognostizieren Experten. Eine internationale Expertenkommission hat die dramatischen Fakten des Klimawandels im...

Offene Immobilienfonds: Ruhekissen mit Fragezeichen

Jobst, Peter
Lange hat es nicht gedauert: Bereits ein Jahr nach der Krise um die Schließung mehrerer offener Immobilienfonds werden die Anteile wieder gern gekauft. Doch die Sicherheit ist trügerisch. Die Subprime-Krise zeigt die Risiken der Branche. Zunächst...

Abgeltungsteuer: Die Übergangszeit nutzen

Löwe, Armin
Ab 2009 müssen neben Zinsen und Dividenden auch Kursgewinne versteuert werden. Der Gesetzgeber hat den Anlegern bei der Einführung der Abgeltungsteuer eine ausreichende Vorbereitungszeit eingeräumt. Diese sollte genutzt werden. Denn die neue Regelung...

Impressum

Chefredakteur: Heinz Stüwe (verantwortlich für den Gesamtinhalt im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen), Köln Chefs vom Dienst: Gisela Klinkhammer, Herbert Moll Redaktion: Heike E. Krüger-Brand, Jens Flintrop Layout: Eberhard Hahne, Michael Peters...

Qualitätsmanagement: Check-up für den Praxiserfolg

Spehr, Dietmar
Durch Qualitätsmanagement offenbaren sich Schwachstellen und Optimierungspotenziale im Praxisalltag. Seit 2004 müssen die niedergelassenen Ärzte ein Qualitätsmanagement (QM) nachweisen. Niedrigere Kosten im Gesundheitswesen und eine bessere...

Die Haftung des Arztes: Wenn Patienten Ansprüche geltend machen

Krempel, Stephan G.
Ein Überblick über mögliche Verfahren Grundsätzlich sind zwei Ausgangspunkte für ein Gerichtsverfahren gegen einen Arzt denkbar: die Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche und/oder die Einleitung strafrechtlicher Schritte. Während Letzteres,...

Verwaltungsportal für Teilgemeinschaftspraxen

Krüger-Brand, Heike E.
Das Onlineportal „tgpeasy“ wurde speziell für standortübergreifende medizinische Leistungsverbünde konzipiert. Internetbasiert können kooperierende Ärzte mit der Lösung der PVS (Privatärztliche VerrechnungsStelle)/ Südwest die wesentlichen...

Elektronische Gesundheitskarte: MKTplus – ein erster sinnvoller Schritt

Naumann, Jens
Der ab Mitte 2008 geplante bundesweite Rollout der neuen Gesundheitskarte erfolgt in einer technischen „Minimallösung“. Doch auch diese enthält noch einige Unwägbarkeiten. Im „MKTplus-Szenario“ (auch Release 0 genannt) sollen für die Nutzung der...

Web 2.0 in der Arztpraxis: Den Nutzer integrieren

Elste, Frank; Schmidt, Peter; Geißler, Frank
Die interaktiven Möglichkeiten des „neuen Web“ können die Ärzte dazu nutzen, die eigene Webpräsenz zu optimieren und den Service für ihre Patienten zu verbessern. Einige Tipps, wie die Praxis „Web-2.0-ready“ wird. Das neue „Web 2.0” zeichnet sich vor...

E-Health-Terminal

EB
Das „Orga 6041 L“ von der Firma Sagem Monétel, Flintbek (www.sagem-monetel.de), ist ein multifunktionaler Chipkartenleser nach dem E-Health- und SICCT(Secure Interoperable Chip Card Terminals)-Standard für die elektronische Gesundheitskarte (eGK)....

E-Mails in Gebärdensprache

EB
Die Software „Videonize“ von der Firma MailPerfect Europe AG, München (www.videonize.com), dient zum Erstellen und Versenden von E-Mails mit eingebetteten Videobotschaften. Sie läuft unter Windows-Betriebssystemen ab Version 98. Für das Erstellen...

Module für das Bild- und Dokumentenarchiv

EB
Die Version 2.0 des Bild- und Dokumentenarchivs „mediDOK“ für den niedergelassenen Bereich wurde unter Microsoft .NET entwickelt (www.medidok.de). Das drei-stufige Client-Server-Konzept mit einem Datenbankmanagement in Verbindung mit dem...

Zur Ausgabe

Anzeige