PRAXiS 2/2013

Freitag, 5. April 2013

DrEd.com: Notsituation

Krüger-Brand, Heike E.
Die von Großbritannien aus agierende deutschsprachige Online-Arztpraxis DrEd ist ein Stein des Anstoßes im hiesigen Gesundheitswesen. Ärztevertreter und Politiker warnen vor einer ausschließlichen Diagnose und Behandlung per Internet. Zudem ist die...

Gesundheitskarte: Krankenkasse installiert Kiosk

EB
Als erste Krankenkasse in Deutschland hat die IKK Nord erfolgreich ein Datenupdate mit einer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) durchgeführt. Dabei wurden die geänderten Stammdaten eines Versicherten auf dessen eGK geschrieben. Der Vorteil:...

Präventions-Apps vor allem bei Männern beliebt

EB
Jeder fünfte Mann und jede fünfte Frau in Deutschland nutzen bereits Gesundheits-Apps wie Schrittzähler, Einkaufsratgeber oder Ähnliches. Während bei den Männern sogar 42 Prozent der Nutzer sagen, dass sie sich dadurch gesundheitsbewusster verhalten,...

Umfrage: Versorgung in strukturschwachen Gebieten

EB
Das Online-Ärztenetzwerk „coliquio“ (www.coliquio.de), Konstanz, hat 1 309 Ärzte aller Fachrichtungen über ihre berufliche Situation und zur ärztlichen Versorgung in strukturschwachen Gebieten befragt. Mit finanziellen Unterstützungen bei...

Vorsichtiger Umgang mit Social Media ratsam

Hillienhof, Arne
Zu einem vorsichtigen, aber aufgeschlossenen Umgang mit den neuen Medien hat die Bayerische Lan­des­ärz­te­kam­mer (BLÄK) aufgerufen. „Natürlich sollen Ärzte fit für das Internet sein, E-Mails mit Patienten austauschen, die Praxis-Website in...

Chirurgen profitieren von 3-D-Bildschirmtechnik

EB
Selbst erfahrene Mediziner können von der 3-D-Technologie profitieren. Das hat eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin, und des Münchener Klinikums rechts der Isar ergeben. Verbesserte...

Qualitätssicherung: Qualität dokumentieren – aber einfach

Hillienhof, Arne
Das Online-Portal eDoku vereinfacht die elektronische Dokumentation, die bei immer mehr ärztlichen Leistungen wegen der Qualitätssicherung Pflicht ist. Qualitätssicherung spielt in der ambulanten Medizin eine zentrale Rolle, das ist in jedem...

KV Niedersachsen fördert Praxisnetze

EB
Die Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN, www.kvn.de) hat eine Richtlinie zur finanziellen Förderung von Praxisnetzen in Niedersachsen beschlossen. Die KVN stellt eine Million Euro bis Ende 2016 zur Netzförderung...

Literaturverzeichnis: Tipps zum effizienten Literaturmanagement

Lietz, Thomas
Das Literaturverzeichnis für ein wissenschaftliches Manuskript ist schnell und korrekt erstellt, wenn man mit einer entsprechenden Software arbeitet. Wer je eine wissenschaftliche Publikation, eine Dissertation oder Habilitation verfasst hat, weiß,...

conhIT – Connecting Healthcare IT 2013: Erprobte IT-Lösungen für die Praxis

Krüger-Brand, Heike E.
Das Ressourcenmanagement in Kliniken und Praxen, die IHE-kompatible elektronische Fallakte und die strukturierte medizinische Dokumentation stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Gesundheits-IT-Kongressmesse. Für den Kongress der conhIT haben sich...

Telemedizin: Problem der Infrastruktur

Krüger-Brand, Heike E.
Eine auf Standards basierende sichere Tele­ma­tik­infra­struk­tur ist erforderlich, um telemedizinische Anwendungen effizient in die Fläche zu bringen. Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen stellt Flächenländer wie Bayern,...

Elektronische Patientenkurve: Schluss mit Notizzetteln

Bleisinger, Bastian; Hartmann, Paul; Schels, Thomas
Mobile Lösungen können die papiergebundene Patientenkurve ersetzen und es dem Arzt ermöglichen, wichtige Vitaldaten des Patienten direkt am Patientenbett zu dokumentieren. Der Arbeitsalltag von Ärzten und Pflegekräften im Krankenhaus ist vor allem...

Datenschutz in der Arztpraxis: Gute Organisation ist hilfreich

Weber, Klaus; LL.M
Ein Überblick über die wichtigsten Maßnahmen, mit denen sich das Datenschutzniveau beim Umgang mit sensiblen Patientendaten optimieren lässt Das Thema Datenschutz spielt im medizinischen Umfeld eine ganz besondere Rolle. Immer dann, wenn es um die...

Bewertung von freiberuflichen Praxen: Die richtige Methode . . .

Boos, Frank
. . . im Rahmen des Zugewinnausgleichs – und auch zur allgemeinen Bestimmung des Verkehrswertes. Die gerichtlichen Anforderungen verdichten sich zur Methodenwahl des modifizierten Ertragswertverfahrens. Wer eine freiberufliche Praxis oder Anteile...

Ferienhäuser: Vom Traumhaus zum Alptraum

Jobst, Peter
Bald zieht es wieder viele Deutsche in den sonnigen Süden. Der Kauf einer Ferienwohnung, etwa in Österreich, auf Mallorca oder auch in Frankreichs Süden, wird dabei immer öfter zum Thema. Mancher „Traum vom eigenen Haus“ platzt jedoch...

Aktien: DAX auf 10 000 Punkte?

Jobst, Peter
Am 8. März war es soweit: Der Deutsche Aktienindex DAX übersprang die Marke von 8 000 Punkten, wenn auch erst einmal nur kurzzeitig. Jetzt setzen viele Anleger auf einen weiteren Aufschwung, doch sind die Risiken nicht zu unterschätzen. Keine gut...

Schiffsfonds: Touristen statt Container

Fischer, Leo
Während der Seetransport seine größte Krise durchmacht, feiert die Kreuzfahrt Rekorde. Vor allem die Flusskreuzfahrt erfreut sich großer Beliebtheit; auch hier können sich Anleger beteiligen. Das Emissionsgeschäft mit Schiffsfonds ist fast zum...

Exchange Traded Funds: Spekulationen rund um den Globus

Jobst, Peter
ETFs und ETC spielen auch bei privaten Anlegern eine zunehmend wichtige Rolle. Geringe Kosten, eine bequeme Kalkulierbarkeit und ein breites Angebot machen sie attraktiv. Der Startschuss fiel 1993: Nach mehreren Fehlschlägen legten die Finanzexperten...

Kunstversicherungen: Perfekter Schutz für Renoir und Ming

Jobst, Peter
Trotz eines vereinbarten Unterversicherungsverzichts bestehen in der Hausratversicherung oftmals Versicherungslücken: Kunstwerke und Antiquitäten sind durch die klassischen Verträge meist nicht oder nur mangelhaft geschützt. Spezielle Policen bieten...

Finanzierungen: Kein Darlehen bis ins hohe Rentenalter

Jobst, Peter
Auf Finanzierungen sollte stets ein Auge geworfen werden. Bei älteren Darlehen sind die Tilgungsanteile oft so gering, dass das Eigenheim erst im Rentenalter abgezahlt wird. Die Finanzkrise hat erhebliche Spuren bei der Vergabe von Darlehen...

Geschlossene Wohnimmobilienfonds: Breite Risikostreuung, wenig Flexibilität

Fischer, Leo
Wenn die Wohnung eine reine Kapitalanlage sein soll, kann der geschlossene Fonds eine gute Alternative für den direkten Erwerb einer Eigentumswohnung sein. Der Wohnungsmarkt boomt. Händeringend suchen die Bundesbürger preiswerten Wohnraum. Angesichts...

Cochlea-Implantate: Wenn Hörgeräte nicht mehr helfen . . .

Schaarschmidt, Martin
Schon heute hören etwa 25 000 bis 30 000 Bundesbürger mit einem Cochlea-Implantat. Erwartet wird, dass diese Zahl in den kommenden Jahren noch erheblich steigt. Wohl in jeder allgemeinärztlichen Praxis gibt es sie: Patienten, mit denen die...

Neuroprothetik und Neuromonitoring: Technik, die an die Nerven geht

Kempe, Lisa
Die Mikrosystemtechnik mit ihrer fortschreitenden Miniaturisierung macht intelligente Implantate möglich, die ganze Funktionalitäten ersetzen können. Neue Erkenntnisse der Materialforschung und moderne Fertigungstechniken treiben die Entwicklung der...

Glukose-Chip soll Implantate mit Energie versorgen

pte
Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT, http://mit.edu) haben eine Brennstoffzelle entwickelt, die aus Glukose Energie gewinnt. Diese könnte künftig in das Gehirn implantiert und unter Verwendung der zerebrospinalen Flüssigkeit für...

Smartphone für E-Health-Anwendungen

EB
Die HMM Diagnostics GmbH, Dossenheim (www.hmm.info), hat das Telehealth-Smartphone „hFon plus“ weiterentwickelt. Das Gerät ist speziell für das „hLine Telemonitoring“-Komplettpaket mit passender Infrastruktur konzipiert. Das...

WLAN-Babywaage

EB
Mit der „Smart Kid Scale“ bringt die französische Firma Withings eine mit dem Internet verbundene Baby- und Kleinkindwaage auf den deutschen Markt. Die Waage ist einfach zu bedienen und liefert präzise Messergebnisse, die Eltern helfen...

Digitale Projektionsradiographie

EB
Mit „RADspeed V4“ hat das Unternehmen Shimadzu ein digitales System für die allgemeine Radiographie vorgestellt, das sich nach eigenen Angaben durch eine geringere Strahlenbelastung, genauere Positionierung und flexible...

Zur Ausgabe

Anzeige