Inhaltsverzeichnis

Dtsch Arztebl 2016; 113(39)
Perspektiven der Onkologie 2/2016

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Die Onkologie erlebt derzeit eine dramatische Zunahme an Wissen, sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie. Mit neuen Formen der Immuntherapie, vielen gezielten Arzneimitteln zur Hemmung der Angiogenese, aber auch neuer Chemo- und...

Diagnostik: Liquid Biopsy – Status 2016

Dahl, Edgar
Die enorme Sensitivitätssteigerung der innovativen Analysemethoden wie Parallelsequenzierung (NGS), Digitale PCR und Einzelzellanalyse stellt einen technischen Quantensprung für die onkologische Diagnostik dar. Die Liquid-Biopsy-Analytik von...

Zirkulierende Tumorzellen: Ist die Metastasierung bald vorhersagbar?

Gorges, Tobias M.; Pantel, Klaus
Die molekulare Untersuchung blutbasierter Biomarker wie CTCs, ctDNA-Moleküle oder Exosomen bietet die Möglichkeit, tiefere Einblicke in biologische Prozesse der Metastasierungskaskade zu erlangen. Aufgrund der hohen Mortalität maligner...

Mammakarzinom: Umdenken . . . in einigen Punkten

Eichler, Christian; Warm, Mathias; Niehoff, Peter; Glutz, Oleg
Die Therapie des Mammakarzinoms wird immer differenzierter und das bisherige Vorgehen zunehmend hinterfragt. Ein Beitrag über Punkte, die in der Diskussion stehen. Innovationen: operative Therapie Insgesamt ist der Stellenwert der brusterhaltenden...

Antiemetische Begleittherapie: Bewährtes und Optionen

Karthaus, Meinolf
Die komplette Kontrolle von Nausea und Emesis im Rahmen einer Chemo- therapie ist das Ziel jeder antiemetischen Begleitbehandlung. Doch das Auftreten einer verzögerten Übelkeit ist nach wie vor schwer zu kontrollieren. Die komplette Kontrolle von...

Analyse von Krebsgenen: Schnelle Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“

Lange, Sebastian; Saur, Dieter; Rad, Roland
Krebs ist eine Erkrankung der DNA: In einer einzigen Tumorzelle finden sich nicht nur zahlreiche Mutationen, sondern auch Tausende fehlregulierte Gene. Der Beitrag beschreibt Ansätze zur systematischen Analyse und funktionellen Annotation von...

Mammographie-Screening: Verkürztes MRT in der Brustkrebsfrüherkennung

Bickelhaupt, Sebastian; Schlemmer, Dipl.-Phys. Heinz-Peter
Noch immer benötigen viele Frauen eine Biopsie, um nach Röntgenscreening den Verdacht auf ein Mammakarzinom auszuräumen. Die diffusionsgewichtete MRT könnte womöglich falschpositive Befunde verringern helfen. Die Belastung für Frauen durch...

Lieferengpässe von Onkologika: Die gesicherte Versorgung ist ethische Verpflichtung

Bokemeyer, Carsten
Die Bereitstellung von Krebsmedikamenten macht immer häufiger Schwierigkeiten. Zur Sicherstellung der Versorgung ist ein komplexes Management notwendig. Die Krebsmedizin hat in den letzten 50 Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. Maßgeblich dazu...

Klinische Krebsregister: Doppeldokumentation stellt Sinnhaftigkeit infrage

Benz, Stefan
Fehlende Synergie von klinischen Krebsregistern und zertifizierten Organkrebszentren bei der Umsetzung der flächendeckenden Krebsregistrierung. Ein Diskussionsbeitrag. Die Einführung der flächendeckenden klinischen Krebsregistrierung war im...

Myelodysplastisches Syndrom: Besser forschen im Verbund

Gloaguen, Silke; Platzbecker, Uwe; Fenaux, Pierre
Die europäische Plattform für klinische Studien zum myelodysplastischen Syndrom EMSCO bietet Wissenschaftlern vielfache strategische Kooperationen. Der Begriff „myelodysplastisches Syndrom“ (MDS) steht für eine Gruppe von erworbenen, heterogenen und...

Asco 2016: Absetzdaten bei CML: Therapiefreie Remission

Patienten mit CML haben unter TKI-Therapie eine sehr gute Prognose, allerdings kann die lebenslange Therapie die Lebensqualität der Patienten beeinflussen. Das Absetzen der TKI bei ausgewählten Patienten ist daher ein Therapieziel, welches...

Heilung auf für Vorbehandelte: Welt-Lymphom-Tag 2016

Beim internationalen Welt-Lymphom-Tag am 15. September wurden der Lymphdrüsenkrebs und das Hodking Lymphom (HL) wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit einer Inzidenz von etwa 2200 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland tritt das HL...

Lungen- und Nierenzellkarzinom: Erweiterung für Nivolumab

Kürzlich hat die Europäische Kommission Opdivo (Nivolumab) als Monotherapie für Erwachsene mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) nach vorheriger Chemotherapie zugelassen. Die Zulassung basiert auf...

Kolorektokarzinom: Das Leben verlängern

Sitzt ein Primärtumor rechts- oder linksseitig, kann dies für die Wahl des Therapie-Regimes beim metastasierenden Kolorektalkarzinom (mCRC) von Bedeutung, und für die Überlebenszeit entscheidend sein. Von Roche Pharma wurden jüngst aktuelle Daten aus...

Hirntumoren: MicroRNAs als Prognosemarker für Glioblastome

Lenzen-Schulte, Martina
Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben eine neue Methode zur Prognoseabschätzung von Glioblastomen unter Standardtherapie entwickelt. Offenbar geben vier microRNAs den...
Anzeige

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort