Perspektiven der Pneumologie & Allergologie 1/2018

Freitag, 9. März 2018

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Seit 2001 ist der Anteil der 12- bis 17-Jährigen, die rauchen, stetig zurückgegangen: von 27,5 % auf knapp unter 10 % im Jahr 2015. Somit scheint die intensive Präventionspolitik auf dem Gebiet des Tabakkonsums Wirkung zu zeigen. Allerdings gibt es...

Impfen: Was tun bei bestehenden Allergien?

Schmidt, Sebastian M.
Wie bei jeder Immunisierung sollte eine Impfung erst nach sorgfältiger Anamnese und Risiko-Nutzen-Abschätzung durchgeführt werden. Hauttests mit dem Impfstoff oder dessen Einzelkomponenten können eine IgE-vermittelte allergische Reaktion nachweisen....

Anaphylaxie: Wie richtig handeln?

Worm, Margitta
Die Auslöser der Anaphylaxie sind altersabhängig. Im Kindes- und Jugendalter sind Nahrungsmittel und vor allem Erdnüsse die häufigste Ursache, bei Erwachsenen Insektengifte und Medikamente. Adrenalin i.m. ist das Mittel der Wahl. Die Anaphylaxie ist...

Therapie der Idiopathischen Lungenfibrose: Kernpunkte des Leitlinien-Updates

Zylka-Menhorn, Vera
Die Gutachter stufen einige Medikamente als nicht geeignet ein, eindeutig positiv sprechen sie sich dagegen für die Behandlung mit Nintedanib und Pirfenidon aus. Die Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) hat durch die Neubewertung der...

Telemedizin: Großes Potenzial in der Pneumologie

Barczok, Michael
Telemedizinische Interventionen können die lückenhafte Versorgung von Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen im ländlichen Räumen entschärfen. Die Flächendeckung der pneumologischen Versorgung in Deutschland ist vielerorts unzureichend und...

Schlafapnoe: Warnung vor Unfällen

EB
Fast 1 900 Verkehrsunfälle mit Personenschaden wurden im Jahr 2016 durch Übermüdung verursacht. Tagesschläfrigkeit und Sekundenschlaf sind häufig die Folgen einer obstruktiven Schlafapnoe. Betroffene haben im Straßenverkehr ein 2- bis 7-mal so hohes...

Forschung: Mit „Mais“ besser inhalieren

EB
Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimitteltransporter zum Inhalieren. Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das...

Maligner Pleuraerguss: Suche nach Therapie

EB
Forscher am Helmholtz Zentrum München haben einen Mechanismus entdeckt, wie es zu einem malignen Pleuraerguss bei Lungenkrebspatienten kommt und dass verschiedene Wirkstoffe möglicherweise zur Behandlung geeignet sind. Die Pleurakarzinose entsteht...

COPD: Rauchfrei ist das Ziel

EB
Das neue Disease-Management-Programm (DMP) für COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) setzt ab jetzt einen noch größeren Fokus auf die Tabakentwöhnung. Denn die aktuell ausgewerteten Studien würden klar belegen, dass die Sterblichkeit und das...

LAMA/LABA-Therapie: Kardiale Risiken bei COPD

Meyer, Rüdiger
Taiwanesische Forscher raten zur Vorsicht bei der Erstverordnung von langwirksamen Anticholinergika (LAMA) und/oder langwirksamen Beta-2-Agonisten (LABA). Ihre Fall-Kontroll-Studie ergab, dass es in den ersten 30 Tagen der Behandlung vermehrt zu...

Schweres eosinophiles Asthma: EU-Zulassung für Fasenra

Die Europäische Kommission hat das Biologikum Fasenra (Benralizumab) als Add-on Erhaltungstherapie für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit schwerem eosinophilem Asthma, das trotz hochdosierter inhalativer Kortikosteroide (ICS) plus lang...

Behandlung der COPD: Zulassung für Trelegy Ellipta

GlaxoSmithKline und Innoviva, Inc. gaben kürzlich bekannt, dass die Europäische Kommission dem Arzneimittel Trelegy Ellipta (Fluticasonfuroat/Umeclidinium/Vilanterol, „FF/UMEC/VI“) die Marktzulassung erteilt hat. Diese gilt für die...

Morgendliche Symptome bei COPD: Besserung mit Brimica Genuair

Viele COPD-Patienten leiden unter Symptomen am frühen Morgen und sind dadurch in ihrer körperlichen Aktivität eingeschränkt. Selbst alltägliche Tätigkeiten wie Aufstehen, Duschen und Ankleiden führen zu Problemen. Zu diesem Kernergebnis kommt eine...

Orale Antikoagulation: Xarelto: Gutes Nutzen-Risiko-Profil

Patienten mit einer Indikation zur oralen Antikoagulation haben oft sehr unterschiedliche Risikokonstellationen für thromboembolische Ereignisse. Das gilt sowohl für Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern (nvVHF), die neben einem höheren Alter...

Studie zu Pembrolizumab: Überleben signifikant länger

MSD gibt bekannt, dass die zulassungsrelevante Phase-III-Studie KEYNOTE-189 zur Untersuchung des PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitors Pembrolizumab (KEYTRUDA) in Kombination mit Pemetrexed (Alimta) und Cisplatin oder Carboplatin zur...

Studie zur Pneumokokken-Impfung: Impfquoten zu niedrig

In der von Pfizer beauftragten retrospektiven Kohortenstudie „Pneumokokken-Impfraten bei immungeschwächten Patienten in Deutschland“ untersuchten Forscher des Wissenschaftlichen Instituts für Gesundheitsökonomie und...

Behandlung mit Ultibro Breezhaler: Bessere kardiale Funktion

Novartis gab nun die Veröffentlichung der CLAIM-Studie in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift The Lancet Respiratory Medicine bekannt. Die Studie zeigt, dass die Behandlung mit einmal täglich Ultibro Breezhaler (Indacaterol/Glycopyrronium,...

Steroidabhängiges Asthma: Studie erreicht Endpunkte

Sanofi und Regeneron Pharmaceuticals, Inc. haben bekanntgegeben, dass die klinische Phase-III-Studie zur Untersuchung von Dupilumab bei erwachsenen und jugendlichen Patienten mit schwerem steroidabhängigem Asthma ihren primären Endpunkt und wichtige...
Anzeige