Perspektiven der Diabetologie 2/2018

Freitag, 12. Oktober 2018

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Patienten mit einem Body-Mass-Index über 40 kg/m² kann zur Verbesserung des Stoffwechsels künftig einfacher zur Magenoperation geraten werden. Diese Empfehlung ist ein zentraler neuer Punkt der aktualisierten S3-Leitlinie „Chirurgie der Adipositas...

Senioren mit Diabetes: Lebensqualität vor strenger Blutzuckereinstellung

Eckardt-Felmberg, Rahel
Eine einfache und praktikable Medikation mit keinem oder nur einem geringen Hypoglykämiepotenzial steht bei älteren Patienten im Vordergrund. Die Erfassung der funktionellen und kognitiven Fähigkeiten oder Einschränkungen ist maßgeblich für die...

Metabolische Chirurgie: Diabetiker profitieren – unabhängig vom Gewicht

Scheurlen, Katharina M.; Billeter, Adrian T.; Müller, Beat P.
Bei einem bariatrischen Eingriff drückt der Chirurg die Reset-Taste für den Metabolismus. Die positiven Folgen der Operationen sind bis ins Genom zu spüren – und geben Rätsel auf. Die metabolische Chirurgie rückt den Fokus bariatrischer Eingriffe weg...

Statine im hohen Alter: Vorteile für Typ-2-Diabetes

Meyer, Rüdiger
Ist es sinnvoll, hochbetagte Menschen ohne kardiovaskuläre Vorerkrankungen mit einem Statin zu behandeln? In einer retrospektiven Kohortenstudie wurde nur bei Patienten mit Typ-2-Diabetes eine verminderte Rate von Herz-Kreislauf-Erkrankungen...

Diabetes bei Leberinsuffizienz: Zielgerichtete Auswahl und Dosierung der Antidiabetika

Schweikert-Wehner, Peter M.
Bei gleichzeitig bestehender Lebererkrankung zeigen Antidiabetika eine veränderte Wirkung. Auch die Neigung zu Hypoglykämie ist bei diesen Diabetespatienten meist relativ ausgeprägt. In Deutschland nehmen Lebererkrankungen derzeit den 5. Platz in der...

Diabetische Nephropathie und Ernährung: Professionelle Beratung und Begleitung sind unerlässlich

Herz, Ulrike von
Dialysepflichtige Patienten erhalten von vielen Seiten wohlmeinende Empfehlungen. Die Ratschläge von Laien oder aus der Presse sind jedoch oft widersprüchlich und nicht an die abnehmende Nierenfunktion angepasst. Empfehlungen für die Praxis. Die...

Adipositas-Prävention: Es gibt keine simplen Lösungen

Bischoff, Angelika
Der Europäische Adipositas-Kongress in Wien stellte neben der Prävention die Diskriminierung in den Mittelpunkt: Betroffene bräuchten einen respektvollen Umgang anstatt Stigmatisierung. Die Häufigkeit der Adipositas hat sich in den letzten 40 Jahren...

Insulinpumpentherapie: Erfolgreich Patienten schulen mit evaluiertem Programm

Eckert, Nadine
Erstmals können Insulinpumpen-Patienten an Schulungsmaßnahmen teilnehmen, deren Nutzen überprüft wurde. Dies dient dazu, sie aktiv einzubeziehen und besser zu motivieren. Bereits seit etwa 30 Jahren gibt es die Insulinpumpentherapie für Patienten mit...

SilverStar-Projekte: Ältere Patienten im Blick

Eckert, Nadine
Anlässlich des Diabetes Kongress 2018 in Berlin wurden ein Projekt zur Patientenbegleitung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt, ein innovatives Ernährungskonzept, ein modernes Bewegungstool sowie eine diabetesbezogene Fortbildung speziell für...

Strukturierter Prozess: Patient im Mittelpunkt

Roche Diabetes Care hat das integrierte Personalisierte Diabetes Management (iPDM) entwickelt – ein strukturierter, digital unterstützter Prozess, der den Patienten ganzheitlich betrachtet und in den Mittelpunkt stellt. Wie gut dieser Ansatz...

Erster direkter Vergleich: Insulin glargin vs. degludec

Die erste randomisierte, kontrollierte Head-to-Head-Studie BRIGHT, die Insulin glargin 300 Einheiten pro Milliliter (E/ml) mit Insulin degludec vergleicht, zeigte, dass bei insulinnaiven Patienten mit Typ-2-Diabetes unter beiden Basalinsulinen eine...

Phase-III-Studie zu Dapagliflozin: Weniger Hospitalisierungen

AstraZeneca gibt positive erste Ergebnisse der Phase-III-Studie DECLARE mit Dapagliflozin (Forxiga) bekannt, der bislang größten kardiovaskulären Outcome-Studie für SGLT-2 Inhibitoren. Untersucht wurde in DECLARE der Effekt von Dapagliflozin im...

Konzentriertes Mahlzeiteninsulin: Angenehmere Injektion

Bei Mahlzeiteninsulinen in konzentrierter Form, z. B. Humalog 200 (Insulin lispro), wird die benötigte Insulindosis in einem halbierten Flüssigkeitsvolumen appliziert. Das reduzierte Injektionsvolumen bietet vielfältige Vorteile in der praktischen...

Fatale Folgeereignisse verhindern – Herzinfarkt: Ldl senken

Nach einem akuten Myokardinfarkt sind KHK-Patienten einem hohen Risiko für Folgeereignisse ausgesetzt. Im ersten Jahr ist die Gefahr eines weiteren Myokardinfarkts besonders hoch: Circa 50%der Folgeinfarkte treten bereits im Folgejahr nach dem...

Blutzucker – Studiendaten Onset 8: Bessere Kontrolle unter Fiasp

Im Rahmen der 78. Scientific Sessions der American Diabetes Association (ADA) wurden neue Studiendaten des onset Studienprogramms vorgestellt: Dabei zeigte sich in der Studie onset 8 unter Fiasp, der weiterentwickelten Formulierung von Insulin aspart...

Kardiovaskulärem Tod vorbeugen: Es ist Zeit zu handeln

Es ist fünf vor zwölf: Noch immer stirbt etwa jeder zweite Patient mit Typ-2-Diabetes an einer vaskulären Erkrankung. Besonders gefährdet sind Typ-2-Diabetiker mit koronarer Herzkrankheit (KHK), peripherer arterieller Verschlusserkrankung (pAVK),...

Sitagliptin bei Typ-2-Diabetes: Bessere Blutzuckerregulation

Bei Patienten mit einem Typ-2-Diabetes, die eine Behandlung mit Basalinsulin beginnen, wurden Blutzucker- und HbA1c-Werte stärker gesenkt, wenn sie Sitagliptin beibehielten im Vergleich zum Absetzen des DPP4-Hemmers. Dies zeigten die Ergebnisse der...
Anzeige