Perspektiven der Infektiologie 1/2019

Montag, 22. Juli 2019

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Die Empfehlungen zur antimikrobiellen Chemotherapie unterliegen aus mehreren Gründen einem kontinuierlichen Wandel: Das Durchschnittsalter der Patienten steigt, es treten häufiger infektiologische Probleme bei Grunderkrankungen auf und die Zahl der...

Candida auris: Steckbrief eines neuen Pilzes

Wagener, Johannes; Kurzai, Oliver
Candida auris wird im Gegensatz zu allen anderen Candida-Arten regelmäßig im Krankenhaus von Patient zu Patient übertragen und verursacht nosokomiale Ausbrüche. In Deutschland trat diese Art bisher nur in Einzelfällen auf, meist importiert durch...

Antibiotikatherapie (1): Rationale für die Praxis

Braun, Jörg; Dalhoff, Klaus
Im ambulanten Bereich können viele Infektionen mit Aminopenicillinen erfolgreich behandelt werden. Die Verordnung von Antibiotika erfolgt zunehmend restriktiv. Jede antibiotische Therapie hat erhebliche und auch lang anhaltende Auswirkungen auf die...

Antibiotikatherapie (2): Ambulante parenterale Gabe

Stegemann, Miriam; Hagel, Stefan; Lehmann, Clara
Im Gegensatz zu anderen Ländern ist die intravenöse Therapie in Deutschland eine klassische Domäne der stationären Behandlung. APAT-Programme bieten eine neue Art der Versorgung zwischen dem ambulanten und stationären Sektor – mit Modellcharakter....

Impfen älterer Personen: Immunologische Besonderheiten beachten

Leischker, Andreas H.
Die verringerte Fähigkeit zur Differenzierung von Immunzellen, eine verminderte immunologische Gedächtnisantwort beim Zweitkontakt mit Erregern sowie die Akkumulation von Fehlern auf Zellebene. Das Risiko für Pneumonien und andere bakterielle...

Impfdebatte: Ablehnung der Impfpflicht ist keine Ablehnung des Impfens

Böhm, Robert; Betsch, Cornelia
Argumente gegen eine unnötige Emotionalisierung der Impfdebatte auf der Basis verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse. Geht es nach Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn, soll es ab 2020 eine Impfpflicht für Masern geben – wer diesen Nachweis für...

Immundefizienz und -suppression: Patienten unbedingt impfen

Seybold, Ulrich; Lehmann, Clara
Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) und die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) rufen zu einer Sensibilisierung für und kritischen Auseinandersetzung mit Impfungen bei Menschen mit Immundefizienz und -suppression auf....

Gastrointestinale Infektionen: Steigende Hospitalisierungs- und Mortalitätsraten

Lübbert, Christoph
Die Verfügbarkeit hochsensitiver Multiplex-PCR-Diagnostik unter Einschluss von bakteriellen Erregern, Viren und Protozoen erweitert die diagnostischen Möglichkeiten, bedarf aber einer kritischen klinischen Wertung positiver Befunde. Der...

Interview: Molekulare Diagnostik – Binnen Stunden den Erreger finden

Grübler, Beate
Zum Nachweis von Infektionserregern werden in der klinischen Mikrobiologie zunehmend molekulare Diagnoseverfahren eingesetzt, mit denen Pathogene zeitnah identifiziert und Resistenzmechanismen aufgedeckt werden können. Um Infektionsketten zu...

Schutz vor Malaria tropica: Gesund in fernen Ländern

Wer eine Fernreise plant, sollte je nach Reiseziel auch an den Schutz vor einer der häufigsten und schwerwiegendsten Infektionskrankheiten denken: Malaria tropica. 2017 kam es weltweit zu 219 Millionen Malaria-Neuinfektionen und 435.000 Todesfällen....

Wirksamkeit und Sicherheit: Neue Studie zu CT-P13

Die Studie CT-P13 3.4 („PLANETCD“) ist die erste randomisierte kontrollierte Studie im Bereich der chronisch-entzündlichen Darm­er­krank­ungen (CED), bei der ein Biosimilar, Infliximab CT-P13 (Inflectra), mit dem Originator Remicade® bei...

Überlegenes Gesamtüberleben: Keytruda ® bei HNSCC

MSD präsentierte auf der Jahrestagung 2019 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago die finale Analyse der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie KEYNOTE-048. In dieser Studie wurde der PD-1 (Programmed Cell Death 1...

Chronische HCV-Infektion: Elimination greifbar

Moderne direkt wirkende antivirale Agenzien (DAA) gegen die Hepatitis-C-Virus (HCV)-Infektion erzielten in klinischen Studien Heilungsraten teils weit über 90 Prozent, die Elimination der Infektion scheint damit in greifbare Nähe zu rücken. In...

FERACCRU ®-Zulassungserweiterung: Orale Eisensubstitution

Blutungen bei chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen, verminderte Erythrozytenbildung bei chronischer Niereninsuffizienz oder eine verminderte Eisenaufnahme bei Herzinsuffizienz – die Ursachen eines Eisenmangels stellen Ärzte unterschiedlicher...

2-Drug-Regimen für HIV-1 therapie: EU-Zulassung für Dovato

ViiV Healthcare hat mitgeteilt, dass die Europäische Kommission die Zulassung für Dovato (Dolutegravir/Lamivudin) zur Behandlung der HIV-1-Infektion bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren und mindestens 40 kg Körpergewicht erteilt hat. Die...

Phase-2b-Studie Imbokodo: Möglicher HIV-Impfstoff

Seit 2016 gibt es in Deutschland die Präexpositionsprophylaxe (PrEP). Sie bietet zuverlässigen Schutz vor HIV-Infektionen, ist aber für die Praxen mit großem Aufwand verbunden. Eine Impfung könnte die PrEP ersetzen, ist aber bislang an der...

Leitlinie zur HIV-Therapie: Update zu BIC/FTC/TAF

Im Juni 2019 haben die Aids-Gesellschaften von Deutschland und Österreich ein Update ihrer Leitlinien zur Behandlung der HIV-1-Infektion herausgegeben. Darin findet sich u. a. eine Einordnung der vor etwa einem Jahr eingeführten Dreifachkombination...
Anzeige