Perspektiven der Onkologie 5/2020

Freitag, 20. November 2020

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Der Kampf gegen das neue Coronavirus schweißt die Welt zusammen: Gemeinsam gegen SARS-CoV-2, ist die Devise. In einem Kraftakt bisher ungeahnten Ausmaßes will die Menschheit der COVID-19-Pandemie Herr werden. Eine solche staaten- und...

Akute myeloische Leukämie: Therapie im Wandel

Röllig, Christoph
Auf dem Weg zur individualisierten Therapie: Initiale Typisierung, spezifische neue Substanzen und ein verbessertes Therapie-Monitoring verbessern die Prognose. Hinter einer Zytopenie im höheren Alter kann sich eine akute myeloische Leukämie (AML)...

Onkologie in Zeiten von Covid-19: Weniger ... von allem

Siegmund-Schultze, Nicola
Internationale Umfragen weisen darauf hin, dass die COVID-19-Pandemie Langzeitfolgen für die Versorgung haben wird. Das betrifft primär Patienten, aber auch die Ärzteschaft. Die Versorgung von Krebspatienten ist weltweit während der...

Nebenwirkungen der Krebstherapie: Systemische Pilzinfektionen unter neuen Onkologika

Kochanek, Matthias; Eichenauer, Dennis A.; Shimabukuro-Vornhagen, Alexander; Böll, Boris
Aufgrund der meist unspezifischen Symptome sollte bei Risikopatienten immer an eine invasive Pilzinfektion gedacht werden – mit Diagnostik und Therapiemanagement. Die Behandlung von Komplikationen onkologischer Therapien ist komplex; Infektionen und...

Leberkrebs und Tumorheterogenität: Marker für Therapiesteuerung

Warpakowski, Andrea
Die molekularpathologische Tumordiagnostik gewinnt durch Identifikation von Subtypen bei Leberkrebs an Bedeutung – auch für die Wahl der Behandlung. Beim Leberkrebs steht meist das hepatozelluläre Karzinom (HCC) im Vordergrund, tatsächlich aber...

HPV-assoziierte Neoplasien: Wie die Impfprävention gefördert werden kann

Wittenberg, Ian; Mikolajczyk, Rafael; Werner, Ricardo N.; Wieland, Ulrike; Gaskins, Matthew; Gross, Gerd E.
Die Implementierung der HPV-Impfung in Deutschland ist nach wie vor verbesserungsfähig. Um das Defizit zu decken, sind Empfehlungen zu gesundheitspolitischen und organisatorischen Maßnahmen entwickelt worden. Eine Zusammenfassung der S3-Leitlinie. Es...

HPV-Vakzine: Frühzeitige Impfung verstärkt Schutzwirkung

Meyer, Rüdiger
Ergebnisse einer Auswertung der schwedischen Gesundheits- und Bevölkerungsregister mit den Daten von mehr als 1,6 Millionen Mädchen und Frauen aus den Jahren 2006–2017. Weibliche Teenager, die sich vor dem 17. Lebensjahr gegen humane Papillomviren...

Misteltherapie: Kaum Belege für Wirksamkeit und Sicherheit

Beuth, Josef
Obwohl die Misteltherapie häufig bei onkologischen Patienten angewendet wird, werden in Sachen Erfolge und Verträglichkeit oft Fakten und Fiktion vermengt. Die Mistel(extrakt)therapie ist in Deutschland eine von Patientinnen und Patienten häufig...

Krebsinformationsdienst: Was Patienten wissen wollen

Gaisser, Andrea; Weg-Remers, Susanne
Krebskranke haben einen hohen Informationsbedarf während des gesamten Verlaufs. Ein „proaktives“ Ansprechen durch die behandelnden Ärzte kann eine vertrauensvolle und tragfähige Kommunikation und Patientenbeziehung fördern. Befragt man...

Krebs, Ernährung und Infektionen

Meyer, Rüdiger
Ernährungsstörungen, unter denen viele Krebspatienten zumeist krankheitsbedingt leiden, erhöhen bei stationärer Therapie das Risiko für eine nosokomiale Infektion. Dies kam bei einer prospektiven Beobachtungsstudie heraus, die auf dem Kongress der...

Patient-Reported Outcome: Onkologische Therapie aus subjektiver Perspektive

Windschüttl, Sandra; Koller, Michael; Pukrop, Tobias
An der interdisziplinären onkologischen Tagesklinik des Universitätsklinikums Regensburg wurden ein Screeningtool und ein Workflow entwickelt, um die Bedürfnisse von ambulanten Patienten standardisiert zu erheben und diese in Entscheidungsprozesse...

Pankreaskarzinom: Aggressive Subtypen

Grunert, Dustin
Bei der besonders malignen Tumorform führt ein als „virale Mimikry“ bezeichnetes Phänomen zu einer krebsfördernden Entzündungsreaktion. Tumoren der Bauchspeicheldrüse werden meist spät entdeckt und die Sterblichkeit ist hoch. Bislang gab...

Adjuvante Therapie des NSCLC: Bewährte klinische Aktivität

In der adjuvanten Behandlung von Patienten im frühen Krankheitsstadium des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) mit aktivierenden Mutationen des EGFR (Epidermal Groth Factor Receptor, EGFRm) zeigte die zielgerichtete Therapie mit Osimertinib...

Plattenepithelkarzinom: Zulassungsempfehlung

Bristol Myers Squibb gab bekannt, dass der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (European Medicines Agency, EMA) die Zulassung von Nivolumab (Opdivo) für die...

Myelom-Patienten: Tiefes Ansprechen

Auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der European Hematology Association (EHA) wurde eine Post-hoc-Analyse der gepoolten Daten aus den Phase-III-Studien MAIA und ALCYONE zu Daratumumab (Darzalex) von Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson...

Venetoclax-Kombination: Empfehlung der DGHO

Die chemotherapie-freie, auf eine Behandlungsdauer von weniger als einem Jahr begrenzte Kombination aus Venetoclax und Obinutuzumab (VenO) ist seit März 2020 für die Behandlung nicht vorbehandelter Erwachsener mit chronischer lymphatischer Leukämie...

Nivolumab bei Nierenzellkarzinom: Signifikantes Überleben

In den ersten Ergebnissen der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie CheckMate –9ER zeigte Nivolumab (Opdivo) in Kombination mit Cabozantinib (CABOMETYX) signifikante Verbesserungen bei allen Wirksamkeitsendpunkten, einschließlich des...

Adjuvante Therapie: Reduziertes Risiko

MSD und die European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC) präsentierten auf dem diesjährigen ESMO-Kongress neue und aktualisierte Ergebnisse der Phase-III-Studie EORTC1325/KEYNOTE-054 zur adjuvanten Therapie mit dem...

Melanom-Patienten in der Adjuvanz: Rezidivfreies Überleben

Aktuelle 5-Jahres-Daten der Phase-III-Studie COMBI-AD wurden kürzlich im renommierten New England Journal of Medicine publiziert. Demnach lebte mehr als die Hälfte der Hoch-Risiko-Patienten mit reseziertem BRAF V600-mutiertem Melanom im Stadium III...

Pralsetinib beim NSCLC: Präzisionsonkologie

Die Präzisionsonkologie entwickelt sich weiterhin in hohem Tempo: Nachdem erst im Juli dieses Jahres der zielgerichtete Wirkstoff Entrectinib für Patienten mit ROS1-Fusions-positivem NSCLC und – histologieunabhängig – für NTRK-Fusions-positive solide...

Kommunikation: Was Patienten verstehen

Wenn es um die Behandlung von chronischen Erkrankungen geht, ist eine gelungene Kommunikation zwischen Arzt und Patient eine wichtige Voraussetzung für den langfristigen Therapieerfolg. Das machte Prof. Dr. Axel Matzdorff vom Asklepios Klinikums...

ALK + NSCLC: Zusatznutzen von Brigatinib

Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) erkennt Zusatznutzen von Brigatinib (ALUNBRIG) im Vergleich zur zweckmäßigen Vergleichstherapie Crizotinib oder Alectinib bei der Behandlung von ALK-Inhibitor-naiven, erwachsenen Patienten mit anaplastischem...

CDK4/6-Inhibitoren in Erstlinie: Neue ESO-ESMO-Leitlinie

Die kürzlich veröffentlichte ABC-5-Leitlinie der ESO-ESMO enthält wichtige Positionen zur Behandlung von Patienten mit ABC (advanced breast cancer). Die endokrinbasierte Kombinationstherapie mit einem CDK4/6-Inhibitor wie Palbociclib (IBRANCE)...

Neues Kapitel der HCC-Therapie: Krebsimmuntherapie

Obwohl es mehr als zehn Phase-III-Studien beim hepatozellulären Karzinom (HCC) gab, brachte keine seit der Einführung von Sorafenib vor über einer Dekade einen relevanten Therapiefortschritt. Die erfolgte EU-Zulassung des PD-L1-Inhibitors Tecentriq...

Zur Ausgabe

Anzeige