Perspektiven der Diabetologie 1/2020

Freitag, 15. Mai 2020

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Durch die Umstellungen in der klinischen Versorgung zugunsten infektiologischer Maßnahmen droht in Deutschland eine Unterversorgung von chronisch Erkrankten und Personen mit akuten Beschwerden. „Der gesundheitspolitische Fokus hat sich so sehr...

Diabetische Nephropathie: Die neue Rolle der Niere

Wanner, Christoph; Lopau, Kai
Moderne Diabetestherapien stabilisieren nicht nur die Progression der Nierenerkrankung, sie sind auch assoziiert mit einer geringeren Rate an kardiovaskulären Ereignissen. Der englische Arzt Thomas Sydenham (1624–1689) konstatierte schon im 17....

Dyslipidämien: Aktuelles Lipid-Management

Müller-Wieland, Dirk; Lehrke, Michael; Lebherz, Corinna; Schütt, Katharina; Marx, Nikolaus
Bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und kombinierten Lipidstörungen steht die Minderung des kardiovaskulären Risikos durch Senkung des LDL-Cholesterins im Vordergrund. Diabetes mellitus Typ 2 ist mit einem 2- bis 3-fach erhöhten...

Herzinsuffizienz als Komorbidität: Kardioprotektion ist möglich

Schütt, Katharina; Marx, Nikolaus
Mit den SGLT2-Inhibitoren liegt nun eine antidiabetisch wirksame Substanzklasse vor, die die Mortalität und Hospitalisierung aufgrund von Herzinsuffizienz reduzieren kann. Patienten mit Diabetes mellitus haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung...

Jetzt auch in Deutschland: Ozempic ® 1x pro Woche

Eine verbesserte Blutzuckerkontrolle, Gewichtsabnahme sowie eine Senkung kardiovaskulärer Risikofaktoren sind die zentralen Behandlungsziele bei Typ 2 Diabetes. Mit dem GLP-1 Rezeptoragonisten (RA) Semaglutid (Ozempic®) steht seit dem 15. Januar 2020...

Aktuelle Daten für Entresto ®: HFrEF-Basistherapie

Die chronische Herzinsuffizienz (cHI) stand bei den DGK Herztagen in Berlin 2019 wiederholt im Fokus des wissenschaftlichen Diskurses. Viele der anwesenden Experten diskutierten über neue Daten und Erkenntnisse rund um die cHI-Therapie. Dabei wurde...

Ergebnisse der VERTIS-CV-Studie: Effekt von Ertugliflozin

Die kardiovaskuläre Wirksamkeit und Sicherheit des SGLT-2-Hemmers Ertugliflozin, der in Deutschland unter dem Handelsnamen STEGLUJAN® als einzige fixe Kombination mit dem DPP4-Hemmer Sitagliptin verfügbar ist, wurde in der VERTIS-CV-Studie bei...

FDA gewährt Fast Track-Status: Einsatz von Empagliflozin

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat einen Fast Track-Status (Fast Track Designation) für den Einsatz von Empagliflozin zur Verringerung des Risikos einer Progression von chronischen Nierenerkrankungen und des kardiovaskulären...

Neue integrierte Plattform: Bessere Glukosekontrolle

Abbott und die Insulet Corporation gaben eine Partnerschaft bekannt. Sie werden gemeinsam daran arbeiten, die Glukose-Sensortechnologie von Abbott mit dem Omnipod Horizon™ System von Insulet für die automatische Insulinabgabe zu kombinieren....

Therapietreue verbessern: Innovative Fixkombination

Die aktuellen Leitlinien der ESC/EAS und der Lipid-Liga empfehlen bereits initial eine SPC-Behandlungsstrategie (single-pill combination) einzusetzen und fordern noch niedrigere LDL-Cholesterin-Werte. Ideal kombinieren lassen sich daher der potente...

Lyumjev ® in der EU zugelassen: Neu und schnell

Lilly Deutschland gibt bekannt, dass die EU Kommission Lyumjev® (Insulin lispro) in der Europäischen Union zugelassen hat. Das neue schnellwirksame Mahlzeiteninsulin ist angezeigt zur Behandlung von Erwachsenen mit Diabetes mellitus und kann mit...

Für Typ 2 Diabetes zugelassen: Neuer Autoinjektor

Mit Bydureon® BCise® (Exenatid 2 mg Depot-Injektionssuspension in einem Fertigpen) ist seit April 2020 das bewährte Depot-Exenatid zur Therapie des Typ 2 Diabetes in einem neuen Autoinjektor auf dem deutschen Markt erhältlich. Der GLP-1...

Zur Ausgabe

Anzeige