ArchivDeutsches ÄrzteblattSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Pneumologie & Allergologie 1/2022

Perspektiven der Pneumologie & Allergologie 1/2022

Freitag, 29. April 2022

Dyspnoe-Anamnese: Ab 4 Stunden Fernsehen täglich 30 % mehr Lungenembolien

rme
Stundenlanges Sitzen erhöht das Risiko für tiefe Beinvenenthrombosen und Lungenembolien. Davor warnen Mediziner im European Journal of Preventive Cardiology (2022; DOI: 10.1093/eurjpc/zwab220). Wie hoch das Risiko ist, haben Setor Kunutsor und...

Krebserkrankungen und Pandemie: Mildere COVID-19-Verläufe unter Checkpoint-Inhibition

rme
Eine Krebserkrankung zählt zu den Hochrisikofaktoren für einen schweren Verlauf von COVID-19. Von 2 515 Krebspatienten mit COVID-19, deren Daten das „UK Coronavirus Cancer Monitoring Project“ in Großbritannien gesammelt hat, starb jeder 3. (38 %) an...

Lungenkrebsscreening in den USA: 10 000 Todesfälle weniger seit 2014

SuK
Etwa 8,5 Millionen Personen zwischen 50 und 80 Jahren sind in den USA jährlich berechtigt, an einem Screening auf Bronchialkarzinom per Niedrigdosis-CT teilzunehmen: 20 Jahre Raucheranamnese, und falls inzwischen abstinent, dann weniger als 15 Jahre...

Eosinophiles Neurotoxin: Prognosemarker bei kindlichem Asthma

SuK
Die Granula von eosinophilen Leukozyten sind gefüllt mit einer Vielzahl hydrolytischer Enzyme, mit basischen Proteinen und Zytokinen, die unter anderem Parasiten schädigen können. Das Zytokin „Eosinophil Derived Neurotoxin“ (EDN) ist unter anderem in...

SARS-CoV-2 in der Schwangerschaft: Lungenentwicklung von Feten durch COVID-19 gestört

SuK
Ein teilweise deutlich reduziertes Lungenvolumen – diesen Befund haben Wissenschaftler und Ärztinnen des LMU Klinikums und von Helmholtz Munich mittels pränataler Magnetresonanztomografie (MRT, siehe Abbildung) bei Feten nachgewiesen, deren Mütter in...

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung: 7 von 10 COPD-Erkrankungen bleiben unerkannt

SuK
Häufige Unterdiagnosen und Überdiagnosen einer COPD vor allem bei Übergewicht, dies sind Ergebnisse der norwegischen Akershus Cardiac Examination (ACE) 1950 Study. Im Rahmen der populationsbasierten Longitudinalstudie wurde eine Kohorte von im Jahr...

Therapie der Lungenfibrosen: Interdisziplinäre Diagnostik bessert Therapiechancen

Prasse, Antje
Lungenfibrosen sind häufig progredient und gehen oft mit einer ungünstigen Prognose einher. Immunsuppression, Infekte, Beatmung und inhalative Noxen können Schübe auslösen. Eine erfolgreiche Therapie ist von der korrekten Typisierung abhängig. Es...

Außerklinische Intensivversorgung: Qualifizierte Konzepte für Weaning und Beatmung

Geiseler, Jens; Westhoff, Michael; Windisch, Wolfram
Seit 2008 hat sich in Deutschland die Zahl der Patientinnen und Patienten mit außerklinischer Beatmung fast verdreifacht. Häufig könnte durch prolongiertes Weaning diese Situation vermieden werden. Dies würde erheblich zur Lebensqualität der...

Präzisionsmedizin in Rhinologie und Allergologie: Anhaltende Erfolge der AIT bei gezielter Patientenauswahl

Klimek, Ludger
Die moderne Allergen-Immuntherapie ist auf das spezifische Reaktionsspektrum einer Person zugeschnitten und erreicht nach Abschluss der Behandlung eine anhaltende Wirkung. Deshalb ist sie als Prototyp der Präzisionsmedizin in der Allergologie zu...

Schutz vor Risikoinfektionen: Geschwächte Infektabwehr – Impfschutz unverzichtbar

Müller-Ladner, Ulf
Vollständiger Impfschutz bei Patientinnen und Patienten mit Immunsuppression oder Abwehrschwäche sollte zum Standard gehören. Die Realität sieht anders aus. Patientinnen und Patienten, deren allgemeine Infektabwehr wegen schwerer Erkrankungen versagt...

Fortgeschrittenes Lungenkarzinom: Checkpoint-Inhibitoren nach Strahlentherapie sind sicher

Eckert, Nadine
Krebspatienten, die kurz nach einer Strahlentherapie mit einem Immuncheckpoint-Inhibitor behandelt werden, haben kein erhöhtes Risiko für schwere Nebenwirkungen. Checkpoint-Inhibitoren nach Chemoradiotherapie gewinnen auch in der Behandlung des...

15-valenter Pneumokokken-Konjugat-Impfstoff: Zulassung für Vaxneuvance®

Die Europäische Kommission hat VAXNEUVANCE® (15-valenter Pneumokokken-Konjugat-Impfstoff) für die aktive Immunisierung von Personen ab 18 Jahren zugelassen, um invasiven Pneumokokken-Erkrankungen und Pneumonien vorzubeugen, die durch Streptococcus...

Zulassung für eosinophile Erkrankungen: Allrounder Mepolizumab

Die Europäische Kommission hat Mepolizumab (Nucala), einen monoklonalen Antikörper, der auf Interleukin-5 (IL-5) abzielt, für den Einsatz bei drei weiteren eosinophilen Erkrankungen zugelassen. Die Zulassung genehmigt Mepolizumab zur Anwendung als...

Oraler MET-Inhibitor bei fortgeschrittenem NSCLC: Zulassung für Tepotinib

Merck hat Mitte Februar 2022 die Zulassung der Europäischen Kommission für das einmal täglich verabreichte orale Medikament TEPMETKO® (Tepotinib) bekannt gegeben, und zwar als Monotherapie zur Behandlung des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen...

3-Jahres-Update Durvalumab bei ED-SCLC: Klarer Überlebensvorteil

Das 3-Jahres-Update der Phase-III-Studie CASPIAN zur Erstlinienbehandlung von erwachsenen Patient:innen mit kleinzelligem Lungenkarzinom im fortgeschrittenen Stadium (Extensive Disease, ED-SCLC) bestätigt für Durvalumab (Imfinzi®) plus EP einen...

Symptomatische Behandlung im Fokus: Omikron und Erkältung

Omikron ist aktuell die dominierende SARS-CoV-2-Variante in Deutschland. Sie zeichnet sich im Vergleich zur Delta-Variante durch mildere Krankheitsverläufe aus. Auch die vorwiegenden Symptome haben sich im Vergleich zu den bisherigen Virusvarianten...

Daten-Update Phase-III-Studie CheckMate –816: Überlebensvorteil bei NSCLC

Bristol Myers Squibb gab die Ergebnisse der Phase-III-Studie CheckMate –816 bekannt. Die Ergebnisse zeigten, dass die neoadjuvante Behandlung mit drei Zyklen Nivolumab (Opdivo®) in Kombination mit einer Chemotherapie das ereignisfreie Überleben...

Therapie in frühen NSCLC-Stadien: Osimertinib zugelassen

Osimertinib (Tagrisso®) hat am 21. Mai 2021 die EU-weite Zulassung für die adjuvante Therapie von R0-resezierten erwachsenen Patient:innen im frühen Krankheitsstadium des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) mit aktivierenden Mutationen des...

Diagnosetool schafft Sicherheit: COPD oder doch AATM?

Atemnot, chronischer Husten und Auswurf sind klassische Symptome für eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD). Doch auch der Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (AATM) ist eine Erkrankung mit Lungenmanifestation, von der in Deutschland...

Kohortenstudie AvoidEx zu Exazerbationsrisiko: Optimale Prophylaxe

Ergebnisse der großen retrospektiven Beobachtungsstudie AvoidEx zeigen die Bedeutung von Exazerbationen in der Versorgungssituation von Patient:innen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Die Auswertung von mehr als 250.000...

Update der NVL COPD: Drei wichtige Ziele

Im Herbst 2021 wurde eine Teilpublikation der Nationalen Versorgungs-Leitlinie (NVL) COPD vorgestellt. Darin wird festgehalten, dass die duale Bronchodilatation mit LAMA/LABA weiter an Bedeutung gewinnt und die korrekte Anwendung des Inhalators...

Brigatinib vs. Crizotinib beim ALK+ NSCLC: Finale Daten aus ALTA-1L

Anderthalb Jahre nach der Zulassung von Brigatinib (ALUNBRIG®) für ALK-Inhibitor-naive Patient:innen mit fortgeschrittenem anaplastischem Lymphomkinase-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (ALK+NSCLC) hat Takeda Oncology die finalen Daten aus...

Benutzerfreundliches Beatmungsgerät: OXYvent Cube 30 ATV

Das OXYvent Cube 30 ATV ist ein volumenkontrolliertes Beatmungsgerät für die NIV von spontan atmenden Erwachsenen und Kindern ab einem Körpergewicht von 13 kg. Es verfügt über eine intuitive, menügesteuerte Benutzerführung (4,3“-Farbdisplay), die...

Zur Ausgabe