ArchivDeutsches ÄrzteblattSupplement: PRAXiSSUPPLEMENT: Praxis Computer 5/1998

Praxis Computer 5/1998

Freitag, 2. Oktober 1998

Monopole: Am Scheideweg?

Krüger-Brand, Heike E.
Das Antitrustverfahren des Justizministeriums gegen Microsoft wird nicht nur in den USA mit Spannung erwartet. Zugleich soll über die von der Regierung geforderte einstweilige Verfügung entschieden werden, wonach das Betriebssystem "Windows 98" und...

Praxis-EDV online: 4-Platz-Systeme

Der detaillierte Preis-Leistungs-Überblick über 4-Platz-Systeme der wichtigsten Praxis-EDV-Anbieterformen ist online abrufbar unter:www.aerzteblatt.de/pc/4platz. Neben dem Anbieterprofil und der ausführlichen Beschreibung der jeweiligen Hard- und...

Patienteninformierung: Eine neue Aufgabe der Ärzte?

Köhler, Claus O.
Die Aufgabe, Patienten zu informieren, ist nicht neu, aber sie ist in der Geschichte der Medizin nur sehr selten und eher zögerlich wahrgenommen worden. Das wird sich - nicht zuletzt durch den Einsatz neuer Medien - ändern. Patienten werden sich...

Web-Recherche vor dem Arztbesuch

EB
Das Thema Gesundheit ist eines der gefragtesten im World Wide Web. So suchen zwei Drittel aller surfenden Amerikaner Informationen zu diesem Bereich. Wie das "Handelsblatt" kürzlich berichtete, ergab eine Studie des Institutes for the Future (Menlo...

Das Euro-Zeichen

EB
Bei dem Euro-Zeichen handelt es sich um ein kleines oder großes "C" mit zwei waagerechten Querstreifen. Microsoft wird das Symbol zukünftig für jedes Betriebssystem und jede Schrift in den erweiterten Zeichensatz integrieren. Wer das Euro-Zeichen...

Kryptoreport für das Gesundheitswesen

Krüger-Brand, Heike E.
Eine Arbeitsgruppe der TeleTrust Deutschland e. V. aus Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) und der KV Hessen, dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik (ZI) und der Kassenärztlichen...

Medica '98: Internationaler Telematik-Kongreß

Während der Medica veranstaltet die Medica Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Medizinischen Diagnostik e. V. am 20.11.1998 in Düsseldorf einen internationalen eintägigen Kongreß zum Thema "TeleMedizin, Tele Care, HausTeleDienst: Chancen für...

DMS '98: Branchenforum Gesundheitswesen

Krüger-Brand, Heike E.
Zum ersten Mal fand im Rahmen der Dokumenten-Management-Messe DMS in Essen auch ein Branchentreff Gesundheitswesen statt. Im Zentrum standen wesentliche Themen des elektronischen Informations- und Dokumenten-Managements im vernetzten...

Bildschirmschoner „Fit bei der Arbeit“

EB
Der BKK Bundesverband, Essen, hat einen Bildschirmschoner gegen Schulter- und Rückenverspannungen in Auftrag gegeben, der von der Web-Seite des Verbandes unter www.bkk.de kostenfrei heruntergeladen werden kann. Die Software läuft unter MS-Windows 3.1...

Elektronischer Datensatz für Diabetes

Krüger-Brand, Heike E.
Der vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI), Köln, eingerichtete Arbeitskreis "Qualität und Wirtschaftlichkeit" hat ein Datensatzprofil für das Qualitätsmanagement bei Patienten mit Diabetes mellitus entwickelt, der aus den...

DOCexpert: Kooperation mit der Telekom AG

EB
Die DOCexpert-Gruppe, zu der die Systemhäuser DOCexpert, Leisys, Sisymed und Tappeser gehören, ist gemeinsam mit der Firma ratiopharm seit kurzem offizieller Vertriebspartner der Deutschen Telekom AG. Mit der Kooperation soll Arztpraxen ein...

Internet-Surfkurse für Ärzte

Bei den Internet-Surfkursen für Ärzte von Ärzten (siehe PC 4/98, Seite 2) handelt es sich um Wochenendkurse und nicht - wie angegeben - um online durchgeführte Kurse. Informationen: Interconnect, Stefan Achenbach, Barfüßer Straße 30, 35037 Marburg,...

PC-Pannenhilfe per Telefon

Eine telefonische Soforthilfe bei Computer- und Softwareproblemen bietet die PC-Infoland Systembetreuungs GmbH, Düsseldorf, ratsuchenden PC-Anwendern (Geschäfts- und Privatkunden). Der Experten-Service steht bundesweit täglich - auch am Wochenende -...

Datenschutzrecht für Ärzte, Teil 2: Schutzbereich und Adressaten des BDSG

Seidel, Uwe M.
Im zweiten Teil dieser Serie geht es um die Einordnung der Arztpraxis in den Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Daneben werden wichtige datenschutzrechtliche Grundbegriffe erläutert. Die Grundlage des Datenschutzes - auch in...

Phasen der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Speicherung: Gemäß § 3 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 BDSG sind die wesentlichen Merkmale des "Speicherns" das Erfassen, Aufnehmen oder Aufbewahren von Daten auf einem Datenträger zum Zwecke der weiteren Verarbeitung oder Nutzung. Das Objekt der Speicherung...

Gesundheitsdaten-Management als ärztliche Kernkompetenz: Data-Base-Praxismarketing

Riegl, Gerhard F.
Mit dem Ende der solidarischen Verwöhngesellschaft beginnt für die Arzt-Patienten-Beziehung in der Praxis das Zeitalter der individuellen Verwöhnprogramme. Mehr als jemals zuvor steht dabei der Patient im Mittelpunkt, und es geht verstärkt um...

Verträge per Faxabruf

EB
Über den Fax-Service des Forum-Verlages, Merching, lassen sich Verträge, Formulare, Checklisten und Fachinformationen schnell und nach individuellem Mengenbedarf abrufen. Die Rechtssicherheit aller Dokumente wird von Experten garantiert. Der Service...

Bereitschaftsdienst online

Mit dem Internet-Service "Soforthilfe Online" der Bertelsmann Fachinformation haben Ärzte die Möglichkeit, ihren Bereitschaftsdienst im Internet zu organisieren. Unter der Adresse http://www.soforthilfe.de können die Ärzte ihren Dienstplan abrufen,...

Radiologisches Lehrbuch im WWW

Balbach, Thomas
Das radiologische Internet-Lehrbuch ODITEB (Open DIstributed TExtBook, zu finden unter http://sisko.imse.med.tu-muenchen.de/oditeb/) soll dazu beitragen, die Ausbildungsqualität der Tumordiagnostik in der Medizin zu verbessern, indem es...

Cityweb: Für Nachtschwärmer

EB
Der von der Zeitungsgruppe WAZ und der Axel Springer Verlag AG vor kurzem ins Leben gerufene Online- Dienst Cityweb (www.cityweb.de) hat eine Marketingoffensive gestartet: Abonnenten einer der an Cityweb beteiligten Tageszeitungen erhalten den Zugang...

Internet-Informationsangebote: Qualitätskriterien für die Recherche

Quade, Gustav; Nagel, Wolfgang; Goldschmidt, Andreas
Die Qualität der im Internet angebotenen Informationen schwankt erheblich. Hat man aber erst einmal gelernt, die Erfahrungen mit den Printmedien auf Internetquellen zu übertragen, so wird schnell klar, daß kein anderes Medium eine derartige Fülle...

Online-Klick

n Die Deutsche Ärzte-Versicherung, Köln, präsentiert auf ihrer Homepage unter www.aerzteversicherung.de ein nach Themenblöcken übersichtlich gegliedertes, umfangreiches Informationsangebot für Ärzte und Zahnärzte. Neben den "hauseigenen" Produkten...

DISA: Anlaufstelle zum Thema Allergie

Schmidt, Sabine
Seit Mai 1996 ist die Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e. V. vom Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium in einem Modellprojekt mit dem Aufbau einer "Dokumentations- und Informationsstelle für Allergiefragen im Kindesalter" (DISA) beauftragt...

Simulation von Operationen am Gesichtsschädel

EB
An der Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) der Technischen Universität München wurde das Forschungsprojekt "CAFCAS - Computertomography with Artefact Elimination and Finite Element Models in Cybernavigational Assisted...

WANDO - Wissensbasierte Dokumentenanalyse

EB
Mit dem an der Fachhochschule Trier entwickelten System WANDO können beliebig formatierte Dokumente - etwa Arzt-, Krankenhaus- oder Laborrechnungen - automatisch erfaßt und bearbeitet werden. Die zu verarbeitenden Dokumente müssen dazu nicht normiert...

RehaMedia 98/99

Ein umfangreicher Katalog mit Kommunikationshilfen und Computeranpassungen für Behinderte kann bei der Reha Media GmbH kostenfrei angefordert werden. Die Produkte sind in vier Kategorien unterteilt: Kommunikationshilfen für Menschen mit...

Synthese gelungen

Weser, Helmut
Die Papierförderung des Printers unseres zwei Jahre alten Ultraschallgerätes Siemens Sonoline Prima LC funktionierte nicht mehr einwandfrei. Deshalb baten wir die Firma um Reparatur. Tage später erschien ein Techniker der Firma, baute den defekten...

HTML-4-Kompendium

EB
Wer sich mit dem erst vor kurzem beschlossenen und im WWW derzeit noch eher selten umgesetzten WWWStandard HTML 4 vertraut machen möchte, dem bietet das Kompendium eine umfassende Einstiegsmöglichkeit. Neben der Einführung in den neuen Standard wird...

ADSL - Asymmetrical Digital Subscriber Line: Auf Erfolgskurs

Krüger-Brand, Heike E.
ADSL heißt das Zauberwort, mit dem weltweit der Kollaps des Internet vermieden und Online-Multimedia dem Massenmarkt zugänglich gemacht werden soll. Die neue Hochgeschwindigkeitstechnik wird derzeit von der Deutschen Telekom in einem Pilotprojekt...

Elektroakupunktur und Homöopathie per PC

WZ
Basierend auf der Organometrie nach Voll ermöglicht das EAV Computer System II der Firma Kretztechnik unter anderem Diagnose, Therapie, Allergietests, Medikamentenaustestung und Dentalmaterialientests. Die EAV basiert auf der traditionellen...

Ernährungsberatung mit Fuzzy Logic

Krüger-Brand, Heike E.
Foodopt ist ein komplexes Ernährungsberatungsprogramm, das mathematische Verfahren auf Basis von Fuzzy Logic einsetzt, um Ernährung intelligent zu optimieren. Das Programm dient dazu, einen möglichst stabilen Ernährungszustand zu berechnen, der durch...

Arzneiverordnungen auf CD-ROM

Die aktuellen Arzneiverordnungen der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft, Fachausschuß der Bundes­ärzte­kammer, Köln, sind auch auf CD-ROM erhältlich. Zum Funktionsumfang der mehrplatzfähigen digitalen Version, die zahlreiche komplexe...

QuickBooks für Ärzte

WZ
Bei dem Finanzprogramm "QuickBooks für Ärzte" handelt es sich um ein Zusatzmodul zu der international vertriebenen Software "QuickBooks" (ab Version 5.0) von Intuit, das speziell den Bedürfnissen von Ärzten angepaßt wurde. Mit den beiden Programmen...

Animations-Datenbank

Das auf Multimedia in der Medizin spezialisierte Institut Dr. Ischler, Fridolfing, hat eine Clip-Datenbank mit über 100 medizinischen Animationen aufgebaut. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des Unternehmens unter www.ischler.com. Dort...

S-Connect MED

Eine Homebanking-Software mit Buchführungsfunktionen für medizinische Berufe hat die Firma SK Online entwickelt. Die multibankfähige Software ermöglicht neben der Kontoführung über T-Online - wahlweise auch über das Internet - nach Angaben der Firma...

„Arztmanager 98„: Virtuelle Arztpraxis-Simulation

Krüger-Brand, Heike E.
Unternehmerisches Denken und Handeln ist für den Arzt wichtiger denn je - doch häufig fehlt das betriebswirtschaftliche Wissen, um das "Unternehmen Arztpraxis" sicher zu führen. Der "Arztmanager 98" ist eine Software zur interaktiven...

Zur Ausgabe

Anzeige