ArchivDeutsches ÄrzteblattSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Pneumologie & Allergologie 1/2020

Perspektiven der Pneumologie & Allergologie 1/2020

Freitag, 14. Februar 2020

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Menschen reagieren irrational: Befeuert durch ein weltweites mediales „Stakkato“ fürchtet man sich vor dem neuen Coronavirus 2019-nCoV und seinen möglichen Gefahren. Die WHO ruft den internationalen Gesundheitsnotstand aus und die chinesische...

Lungenkarzinom: Was bei Frauen anders ist

Serke, Monika
Epidemiologisch und klinisch können sich Lungenkarzinome geschlechtsspezifisch unterscheiden: Zurzeit ist die Lungenkrebshäufigkeit bei Frauen noch ansteigend, bei Männern inzwischen rückläufig. In allen NSCLC-Stadien haben Frauen unter Therapie eine...

Spontanpneumothorax: Abwartende Haltung ist möglich

Meyer, Rüdiger
Ein spontaner Pneumothorax ohne erkennbare Ursache muss bei einem jüngeren Patienten nicht unbedingt behandelt werden. Eine Thoraxdrainage, in vielen Kliniken die Standardbehandlung, hat in einer randomisierten Vergleichsstudie die Erholung gegenüber...

Herz und Lunge in der Pneumologie: Pharmakologisch steckt das Organduo in einem Dilemma

Mang, Christian
Herz und Lunge können sich bei Erkrankung des einen oder des anderen Organs gegenseitig negativ beeinflussen. Um die jeweils richtigen Arzneimitteltherapien auszuwählen, ist die Einbeziehung der (Patho-)Physiologie hilfreich. Lunge und Herz liegen...

Coronavirus 2019-nCoV: Tipps zu Prävention und Management bei Verdacht

Meyer, Rüdiger; Grunert, Dustin
Die deutsche und die europäische Infektionsbehörde (RKI und ECDC) haben Empfehlungen zum Umgang mit 2019-nCoV herausgegeben. Im Zentrum stehen die rasche Isolierung des Patienten und eine angemessene persönliche Schutzausrüstung des Personals. Das...

Chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen: Biologika auf dem Prüfstand

Klimek, Ludger; Stuck, Boris A.; Wollenberg, Barbara
Polyposis nasi ist immunologisch eine heterogene Gruppe von Mukosaerkrankungen unterschiedlicher Pathophysiologie. Trotzdem wird sie bislang vorwiegend phänotypisch charakterisiert. Biologika könnten künftig personalisiertere Therapien ermöglichen....

Spirometrie: Vom Symptom zum Befund

Krüll, Matthias
Die Spirometrie ist zur Verlaufskontrolle obstruktiver Atemwegserkrankungen sowohl im hausärztlichen als auch im fachärztlichen Umfeld weit verbreitet. Es gilt dabei, nicht die Verlaufskurven, sondern vor allem die Symptomatik in den Vordergrund zu...

Digitalisierung: Trends in der Pneumologie

Häussermann, Sabine
Die Digitalisierung bietet enorme Chancen, Patienten mit Atemwegserkrankungen zu schulen und ihnen zu helfen, ihre Therapie korrekt und effektiv anzuwenden. Bezogen auf die Güte der digitalen Inhalationshilfen ist der noch junge Markt etwas...

COPD-Patienten besser helfen: Frühzeitig behandeln

Bei einem Symposium von GlaxoSmithKline auf dem Kongress der European Respiratory Society 2019 machten Experten deutlich, dass die COPD oft zu spät und zu wenig schlagkräftig behandelt werde. So ist nach Ansicht der Spezialisten mit Verweis auf die...

LABA/LAMA-Fixkombination: Ab sofort verfügbar

Für die Therapie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) steht ab sofort die LABA/LAMA-Fixkombination Bevespi Aerosphere® zur Verfügung. Das Dosier-Aerosol (pMDI) ist zugelassen für die bronchodilatatorische Erhaltungstherapie zur...

Verbessertes Gesamtüberleben: KEYTRUDA ® bei NSCLC

MSD präsentierte kürzlich die Ergebnisse der gepoolten Analyse einer Patienten-Subgruppe aus drei randomisierten Studien zur Erstlinientherapie mit dem PD-1-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit einer Chemotherapie bei Patienten mit...

Bei fortgeschrittenem NSCLC: Hohes Potenzial

Bristol-Myers Squibb gab im Herbst die Ergebnisse von Teil 1 der Phase-III-Studie CheckMate -227 bekannt. Die Studie untersuchte Nivolumab (OpdivoR) plus niedrig dosiertem Ipilimumab (YervoyR) in der Erstlinie für Patienten mit fortgeschrittenem...

Aktuelle Studie zu Prospan: Wirksamkeit bestätigt

Eine 2016 publizierte Studie, die mit dem Phytopharmakon Prospan® durchgeführt wurde, belegte die sehr gute Wirksamkeit des Efeu-Spezial-Extrakts EA 575® gegenüber Placebo. Die Daten einer neuen RCT-Studie untermauern diese Erkenntnisse –...

Immunsupprimierte mehr impfen: Impfen ist Prävention

Anlässlich des 125. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) wurden Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter Immunsupprimierten vorgestellt – demnach wusste gerade einmal die Hälfte der Befragten, dass ihr Immunsystem...

Positive Ergebnisse für Nucala: Neue Hoffnung bei HES

Das Unternehmen GlaxoSmithKline plc (GSK) gab erste positive Ergebnisse der Zulassungsstudie zu Mepolizumab (Nucala) bei der Behandlung von Patienten mit Hypereosinophilem Syndrom (HES) bekannt. Damit ist Mepolizumab das erste Medikament, das eine...

Neu – Dupilumab bei CRSwNP: Frischer Wind

„Die Einführung von Dupilumab als erste zielgerichtete systemische Behandlungsmöglichkeit bei chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) ist eine gute Nachricht für unsere Patienten“, erklärte Professor Dr. Ludger Klimek bei der...

Zur Ausgabe

Anzeige