Perspektiven der Onkologie 2/2021

Freitag, 2. Juli 2021

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie fanden die Jahreskongresse der American Society of Clinical Oncology (ASCO) und der European Hematology Association (EHA) erneut virtuell statt. Was 2021 inhaltlich besonders „ins Auge stach“: Viele...

Frühes Mammakarzinom: Olaparib bei BRCA-Mutation ist neuer Standard

Siegmund-Schultz, Nicola
OlympiA-Studie: Bei hohem Risiko und BRCA1/2-Mutation senkt der PARP-​Inhibitor Olaparib das Rückfallrisiko. Die Studie unterstreicht die generelle Notwendigkeit, alle Frauen mit Mammakarzinom von Beginn an molekulargenetisch testen zu lassen....

Reseziertes Nierenzellkarzinom: Erstmals Effektivität einer adjuvanten Therapie belegt

Siegmund-Schultze, Nicola
Der Checkpoint-Inhibitor Pembrolizumab könnte sich als ein Therapiestandard zur Adjuvanz für Patienten mit histologisch gesichertem Klarzellkarzinom etablieren. Erstmals hat sich ein Checkpoint-Inhibitor, nämlich Pembrolizumab, bei Patienten mit...

Blasenkrebs: Nivolumab nach Operation verlängert das Überleben

Meyer, Rüdiger
Der Checkpoint-Inhibitor hat die krankheitsfreie Überlebenszeit in Studie von Patienten mit muskelinvasivem Urothelkarzinom nach einer radikalen Chirurgie nahezu verdoppelt. Die adjuvante Behandlung mit dem Checkpoint-Inhibitor Nivolumab, der durch...

Inoperables Ösophaguskarzinom: Initiale Checkpoint-Inhibition effektiver als Chemotherapie

Siegmund-Schultze, Nicola
Die Checkpoint-Inhibition mit Nivolumab, eventuell auch kombiniert mit Ipilimumab, sollte als Erstlinientherapie für Patienten mit inoperablen Ösophaguskarzinomen erwogen werden. Für die Erstlinienbehandlung von Patienten mit inoperablem,...

Gastrointestinale Karzinome: Erste Zwischenanalysen zu Pembrolizumab

Willen, Christine
Neue Dreifachkombination bei HER2-positiven gastrointestinalen Tumoren hat das Potenzial, bisherige Standardtherapien in Zukunft abzulösen. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass sowohl das Plattenepithelkarzinom als auch das Adenokarzinom bei...

Akute myeloische Leukämie: Hohe Ansprechraten mit spezifischen Inhibitoren

Gulden, Josef
Aktuelle Studien belegen, dass solche Substanzen bei der Behandlung myeloischer Erkrankungen mit IDH1-Mutationen künftig eine vielversprechende Option darstellen dürften. Die akute myeloische Leukämie (AML) zerfällt mittlerweile in zahlreiche meist...

Chronisch Lymphatische Leukämie: Head-to-Head-Vergleich von zwei BTK-Inhibitoren

Gulden, Josef
Acalabrutinib ist dem bisherigen Standard Ibrutinib bezüglich des progressionsfreien Überlebens gleichwertig – bei geringerem Risiko für kardiotoxische Nebenwirkungen. Inhibitoren der Bruton-Tyrosinkinase (BTK) haben dazu beigetragen, maligne...

Inoperables malignes Melanom: Relatlimab wird Option für die Erstlinie

Siegmund-Schultze, nat Nicola
Phase-2/3-Studie RELATIVITY-047: Der Anti-LAG-3-Antikörper Relatlimab hat sich in Kombination mit Nivolumab im Vergleich zu Nivolumab allein bei Patienten mit zuvor unbehandeltem metastasiertem oder nichtresezierbarem Melanom bewährt. Der neue...

Multiples Myelom: Transplantation versus konservative Therapie

Gulden, Josef
In der CARDAMON-Studie wurde eine Kombination mit Carfilzomib, einem irreversiblen Zweitgenerations-Proteasom-Inhibitor auf Epoxyketon-Basis, geprüft. Für jüngere Patienten mit neu diagnostiziertem multiplem Myelom wird empfohlen, eine...

Lokal fortgeschrittenes Zervixkarzinom: Keine additive Chemo nach Standardradiotherapie nötig

Siegmund-Schultze, Nicola
Die Daten der OUTBACK-Studie belegen, dass die Radiochemotherapie beim lokal fortgeschrittenen Zervixkarzinom die derzeit bestmögliche Therapieoption ist. Für Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem Zervixkarzinom bringt die Chemotherapie mit...

Neuartiger KRAS-Inhibitor: Sotorasib erzielt längere Remissionen bei NSCLC

Meyer, Rüdiger
Für Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC und KRAS-G12C-Mutation zeichnet sich erstmals eine spezifische Therapieoption ab: Mit Sotorasib wurde in einer Phase-2-Studie ein frühes und anhaltendes Ansprechen erreicht. Der KRAS-G12C-Inhibitor Sotorasib,...

Akute lymphoblastische Leukämie: Lang anhaltende Remission

Gulden, Josef
Die Kombination von Tyrosinkinase-Inhibitor und bispezifischem Antikörper Ph-positive ALL erweist sich in der Phase-2-Studie als vielversprechend: Der Verzicht auf Chemotherapie und allogene Stammzelltransplantation könnte zukünftig möglich werden....

PolycythAEmia vera: Hepcidin-Mimetikum geprüft

Willen, Christine
Rusfertide (PTG-300) zeigte in Phase-2-Studie eine anhaltende Hämatokrit-Kontrolle, eine Umkehr des Eisenmangels und eine Verringerung der Phlebotomie. Die Polycythaemia vera (PV) ist eine myeloproliferative Neoplasie (MPN), die durch eine...

CLL und SLL: Gute Zwischenergebnisse

Willen, Christine
Nach den Interimsdaten der globalen Phase-3-Studie ALPINE sind Bruton-Tyrosinkinase-(BTK-)Inhibitoren der nächsten Generation vorteilhafter. Dies ergab der direkte Vergleich von Zanubrutinib und Ibrutinib bei Patienten mit rezidivierter/refraktärer...

RRMM-Patienten: Neue Daten veröffentlicht

Anlässlich des Jahreskongresses 2021 der ASCO wurden aktualisierte Ergebnisse von zwei neuen zielgerichteten therapeutischen Ansätzen zur Behandlung von stark vorbehandelten Patienten mit rezidiviertem und/oder refraktärem Multiplem Myelom (RRMM)...

Zulassung durch EU-Kommission: Konsistente Wirksamkeit

Ipsen, ein weltweit tätiges spezialisiertes biopharmazeutisches Unternehmen, gab die Zulassung der Kombinationstherapie aus Cabometyx® (Cabozantinib) und Bristol Myers Squibbs (BMS) Opdivo® (Nivolumab) als Erstlinienbehandlung bei fortgeschrittenem...

Patienten mit Multiplem Myelom: Tiefes Ansprechen

Daten der zulassungsrelevanten KarMMa-Studie, die auf der ASCO-Jahrestagung 2021 vorgestellt werden, zeigen ein medianes Gesamtüberleben von 24,8 Monaten bei Patienten mit Multiplem Myelom, die bereits mit drei Hauptwirkstoffklassen...

Akute myeloische Leukämie: Zulassung erteilt

Die Europäische Kommission hat am 19. Mai 2021 eine Indikationserweiterung für Venetoclax (Venclyxto®) des globalen, forschenden BioPharma-Unternehmens AbbVie in der Indikation akute myeloische Leukämie (AML) erteilt. Diese umfasst die kombinierte...

Adjuvante Therapie mit Tecentriq: Krebsimmuntherapie

Bei PatientInnen mit fortgeschrittenem NSCLC (nicht-kleinzelligem Lungenkrebs) hat sich die Krebsimmuntherapie mittlerweile als Standard etabliert und die Überlebenswahrscheinlichkeiten der PatientInnen verglichen mit alleiniger Chemotherapie...

Studie MONALEESA-3: Gesamtüberlebensvorteil

Im Rahmen einer Auswertung der Studie MONALEESA-3 wurde unter Ribociclib (Kisqali®) in Kombination mit Fulvestrant bei postmenopausalen Frauen mit metastasiertem HR+/HER2– Mammakarzinom ein medianes Gesamtüberleben (OS) von 53,7 Monaten...

Multiples Myelom: 4-Jahres-Update

Auf dem virtuellen Kongress der American Society of Hematology (ASH) 2020 wurden 4-Jahresdaten der Phase-III-Studie MAIA zu Daratumumab (Darzalex®) von Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson präsentiert. Die Ergebnisse zeigten Vorteile...

Nierenzellkarzinom: Verringertes Rezidivrisiko

MSD SHARP & DOHME GmbH gab erstmals Ergebnisse der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie KEYNOTE-564 bekannt. Die Studie untersucht den Anti-PD1-Antikörper Pembrolizumab (KEYTRUDA®), als potenzielle adjuvante Behandlung für Patienten mit...

Zur Ausgabe