Perspektiven der Onkologie 4/2020

Freitag, 6. November 2020

Editorial

Zylka-Menhorn, Vera
Natürlich wurde die COVID-19-Pandemie auch auf dem ESMO-Kongress 2020 breit thematisiert, insbesondere die Versorgung von SARS-CoV-2-infizierten Krebspatienten. Eine vorgestellte Studie aber hatte nicht die Erkrankten als „Untersuchungsobjekt“,...

Frühes Mammakarzinom: Abemaciclib senkt die Rezidivrate

Siegmund-Schultze, Nicola
Der CDK4/6-Inhibitor ist in Kombination mit endokriner Standardbehandlung bei HR+/HER2−Brustkrebs als adjuvante Therapie nicht nur in fortgeschrittenen Stadien wirksam. Der CDK4/6-Inhibitor Abemaciclib senkt bei Frauen mit frühem...

Mammakarzinom im Frühstadium: Neue Option der Adjuvanz für Hochrisikopatientinnen

Siegmund-Schultze, Nicola
Circa 90 % der neu diagnostizierten Mammakarzinome sind in einem frühen Stadium, also ohne Fernmetastasen. Das Malignom ist mit einem multimodalen Therapiekonzept meist heilbar. Bei Patientinnen mit erhöhtem Rückfallrisiko sollen systemische...

Fortgeschrittenes Ösophaguskarzinom: Erstlinientherapie aktualisiert

Siegmund-Schultze, Nicola
Pembrolizumab plus Chemotherapie ist neuer Standard für die Erstlinie bei Patienten mit nicht operablen, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Ösophaguskarzinomen. Am größten ist der Vorteil für Patienten mit Plattenepithelkarzinomen und CPS...

Metastasiertes Nierenzellkarzinom: Neue Erstlinientherapie

Klein, Friedrike
In der Studie CheckMate 9ER war die Kombination von Nivolumab und Cabozantinib einer Standardtherapie mit Sunitinib in der Erstlinie überlegen. Bislang werden der PD1-Inhibitor und der Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) Cabozantinib beim fortgeschrittenen...

Nierenzellkarzinom: Einblick in die Tumorgenetik

Meyer, Rüdiger
Eine Liquid Biopsy, bei der gezielt Gene aus der zirkulierenden freien DNA (cfDNA) von Krebszellen im Blut sequenziert werden, könnte in Zukunft die genetischen Untersuchungen von Biopsien wenn nicht ersetzen, so doch ergänzen. Beim Tumorwachstum...

Fortgeschrittenes Urothelkarzinom: Statistische Signifikanz wurde verfehlt

Klein, Friederike
Eine Immuntherapie – allein oder in Kombination – war in der Erstlinientherapie des nicht operablen fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinoms in 2 Phase-III-Studien ohne eindeutigen Überlebensvorteil gegenüber einer Chemotherapie. Für...

Fortgeschrittenes Urothelkarzinom: Klassische platinbasierte Chemotherapie vor Ablösung

Klein, Friederike
Eine Immuntherapie – allein oder in Kombination – hat in der Erstlinientherapie des nicht operablen fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinoms in 2 Phase-III-Studien keinen eindeutigen Überlebensvorteil gegenüber einer Chemotherapie...

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat

Klein, Friederike
Sacituzumab Govitecan (SG) ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat, das aus einem Anti-Trop-2-Antikörper besteht, der mit dem Chemotherapeutikum SN-38 verbunden ist. In der Phase-2-Studie TROPHY-U-01 wird SG bei 3 Kohorten von Patienten mit mUC und...

Nichtkleinzelliges Lungenkarzinom: Neue Erstlinienoption für ALK-positive Patienten

Gulden, Josef
Der ALK-Inhibitor Lorlatinib verbessert das progressionsfreie Überleben gegenüber Crizotinib relevant – auch durch seine intrakranielle Wirksamkeit. Die derzeit wichtigste Treibermutation neben denen des EGF-Rezeptors beim nichtkleinzelligen...

Metastasiertes NSCLC: Prognose deutlich verbessert

Gulden, Josef
Fast jeder dritte Patient ist nach 5 Jahren noch am Leben, wenn die Behandlung sofort mit dem Checkpoint-Inhibitor Pembrolizumab gestartet wird. Auch die Ansprechraten, die Dauer des Ansprechens sowie die Verträglichkeit waren unter dem...

NSCLC-Stadium IIIAN2: Radiotherapie enttäuscht

Gulden, Josef
Nach den Ergebnissen der ersten randomisierten europäischen Studie zur Bewertung einer konformalen postoperativen Radiotherapie kann sie im NSCLC-Stadium IIIAN2 derzeit nicht als Standard empfohlen werden. Das Stadium III des nichtkleinzelligen...

Oligometastasiertes Prostatakarzinom: Radikale Lokaltherapie

Klein, Friederike
Bei einem neu diagnostizierten Prostatakarzinom, das bereits einige Metastasen gebildet hat, kann die radikale Lokaltherapie wahrscheinlich das progressionsfreie Überleben verbessern. Oligometastatisierte Prostatakarzinome gelten als ein...

Metastasiertes Prostatakarzinom: Olaparib bewährt sich

Klein, Friederike
Der PARP-Inhibitor verlängert das Überleben beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom – die richtige Genveränderung vorausgesetzt. Patienten, die an einem metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) mit genetischen Veränderungen in...

Zur Ausgabe

Anzeige