ArchivRechercheKRITIK: Kompetenzen

SPEKTRUM DER WOCHE: AUFSÄTZE, NOTIZEN: Briefe an die Redaktion

KRITIK: Kompetenzen

Dtsch Arztebl 1976; 73(11): A-748

Mundhenk, Klaus

Das DEUTSCHE ÄRZTEBLATT mische sich in Dinge, die es nichts angehen, meint ein Leser, der allerdings in der Sache mit ihm einig geht. Allerdings: Wenn er recht hätte, dann dürfte ein Studentenausschuß auch nicht über die Studienförderung diskutieren, denn auch darüber wird „im politischen Raum" entschieden. Übrigens: Wenn mit „Hochverdienern" nicht Ärzte gemeint sind, dann allenfalls, weil Glombig und der AOK-Verband diese längst zu „Spitzenverdienern" hochstilisiert haben, und damit dürfte sich das Ärzteblatt dann auch nicht befassen?
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige