Dr. werden ist nicht schwer...

Dr. werden ist nicht schwer...

Das PJ ist überstanden, das Examen rückt näher. Die Doktorarbeit wartet und bei der Wahl der Facharztrichtung gibt es mehr Optionen als bei einer Frage des IMPP. Dieser Blog begleitet den Weg von Anton Pulmonalis ins Examen und in die Zeit danach.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Dr. werden ist nicht schwer...

Blogbeitrag: Muss das sein?

Freitag, 20. März 2009

Momentan ärgere ich mich über Eitelkeit in der Medizin. Damit meine ich nicht das übliche Wissensgeplänkel („Herr Kollege scheint fachlich unbeleckt, ich hingegen kenne die neuesten Studien zum Thema und habe sogar selbst an einer nicht unbedeutenden Studie mitgewirkt.“), sondern eher den bei vielen Menschen ausgeprägten Trieb, sich zu verewigen. Dies ist eigentlich lobenswert, weil das in der Regel damit einhergeht, dass man die Wissenschaft vorantreibt.

Beim Lernen aufs Examen sieht sich der unschuldige Medizinstudent jedoch damit konfrontiert, sehr abstruse Namen auswendig lernen zu müssen:

  • Melkersson-Rosenthal-Syndrom
  • Morbus Winiwarter-Buerger
  • Debré-Toni-Fanconi-Syndrom
  • Steele-Richardson-Olszewski-Syndrom usw.

Diese Liste ließe sich leider endlos fortsetzen. Alleine der mittlerweile verstorbene Züricher Pädiater Guido Fanconi hinterließ uns zwölf Einträge im Pschyrembel.

Manchmal jedoch verbergen sich hinter den vermeintlichen Errungenschaften, denen die Welt der Mediziner Namen bedeutender Vertreter zuweist, nur Sonderformen bereits bekannter Erkrankungen, spezielle Symptome oder einfach nur Koinzidenzen. Wenn man das letztgenannte Schema aufgreift, lässt sich sicherlich noch für jeden eine Möglichkeit finden, sich zu verewigen. 

Ich könnte das Pulmonalissyndrom beschreiben. Das wäre dann beispielsweise ein Patient mit einer Pierre-Robin-Sequenz, der infolge einer Landry-Paralyse einen Pulsus paradoxus entwickelt. Das wäre zwar nicht praxisrelevant, aber das IMPP könnte ein paar Studenten irreführen, die „B: Stenose der Vena pulmonalis“ für die wahrscheinlich richtige Lösung halten.  

Anzeige

Ich denke lieber mal nach dem Examen darüber nach…  

Euer Anton Pulmonalis

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #77967
zuse2000
am Sonntag, 22. März 2009, 00:10

Keine Lösung, aber spannend

Siehe <www.whonamedit.com>
LNS
Alle Blogs
Vom Arztdasein in Amerika
Vom Arztdasein in Amerika
Gesundheit
Gesundheit
Frau Doktor
Frau Doktor
Pflegers Schach med.
Pflegers Schach med.
Dr. werden ist nicht schwer...
Dr. werden ist nicht schwer...
Global Health
Global Health
Dr. McCoy
Dr. McCoy
Das lange Warten
Das lange Warten
Sea Watch 2
Sea Watch 2
PJane
PJane
Praxistest
Praxistest
Res medica, res publica
Res medica, res publica
Studierender Blick
Studierender Blick
Britain-Brain-Blog
Britain-Brain-Blog
Unterwegs
Unterwegs
Lesefrüchtchen
Lesefrüchtchen
Gratwanderung
Gratwanderung
Polarpsychiater
Polarpsychiater
praxisnah
praxisnah