szmtag Hausarzt Diagnose: Überblick über die häufigsten Krankheitsbilder

Apps

APPS

Hausarzt Diagnose: Überblick über die häufigsten Krankheitsbilder

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vegefox.com/ stock.adobe.com [m]
Foto: vegefox.com/ stock.adobe.com [m]

Die App Hausarzt Diagnose listet die häufigsten Krankheiten auf, denen Hausärztinnen und Hausärzte in ihrer Praxis begegnen. Die Anwendung richtet sich sowohl an Patientinnen und Patienten mit Beschwerden als auch an medizinische Laien.

Über ein Suchfeld lassen sich Symptome eingeben. Die App schlägt anschließend die Diagnose oder eine Rangliste wahrscheinlicher Diagnosen vor. Die Wahrscheinlichkeit wird dabei in Sternen angegeben – von einem Stern (wenig wahrscheinlich) bis zu fünf Sternen (wahrscheinlich zutreffend). Außerdem werden Nutzerinnen und Nutzern die wichtigsten Informationen zum jeweiligen Krankheitsbild in Form kurzer Erklärtexte dargeboten. Sie informieren über Entstehung, Vorkommen, häufige Symptome, Komplikationen, Diagnostik und Therapie der jeweiligen Krankheit. Bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Notfällen erscheint zusätzlich ein Warnhinweis.

Anzeige

Weiterführende Hinweise zu Lehrbüchern mit detailierten Informationen zu den Diagnosen finden sich unter dem Menüpunkt Literatur. kk

Fazit: „Die Hausarzt-Diagnose-App ist aufgrund ihrer Gestaltung und ihres begrenzten Funktionsumfangs nachvollziehbar und auch für ungeübte Nutzerinnen und Nutzer geeignet. Sie enthält ausschließlich Informationen in Textform und keine Bilder oder Grafiken. Wünschenswert wäre, dass bei medizinischen Notfällen (etwa einem potenziellen Herzinfarkt) die Warnhinweise farblich oder mittels Symbolen hervorgehoben werden.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)


Anbieter: Dr. Andreas Roth, Wiesbaden, andreasdrroth@gmail.com

Datentransport: Die Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offlinemodus: Nur für den Zugriff auf die weiterführenden Links wird eine Internetverbindung benötigt.

Registrierung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kosten: einmalig 2,99 Euro (Android) beziehungsweise 3,49 Euro (iOS)

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/SK83

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Zum Artikel