Dossier E-Health
E-Health

Dossier

E-Health


Vermischtes

Telemedizin: Arabische Emirate und Sachsen wollen kooperieren

Montag, 29. Mai 2017

Dresden/Dubai – Sachsen und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen bei der Telemedizin zusammenarbeiten. Das vereinbarte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) bei einer Reise nach Abu Dhabi und Dubai. Das dortige... ...

Vermischtes

Fitnessarmbänder messen Kalorienverbrauch nur ungenau

Montag, 29. Mai 2017

Stanford – Fitnesstracker werben damit, die Herzfrequenz und verbrauchte Kalorien zu messen. Während die Wearables beim Puls einen realistischen Wert anzeigen, sollten sich Sportler auf die Kalorienanzeige besser nicht verlassen.... ...

Vermischtes

Künstliche Intelligenz soll Ärzte bei Diagnose- und Therapie­entscheidungen unterstützen

Freitag, 26. Mai 2017

Berlin – Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin (MEVIS) und das Unternehmen Siemens Healthineers wollen Ärzte mit einer Kombination aus künstlicher Intelligenz (KI) und der Auswertung großer Datenmengen bei Diagnostik... ...

Vermischtes

Neues Telemedizin-Projekt für Lungenpatienten in Rheinland-Pfalz

Freitag, 26. Mai 2017

Mainz – Ein neues Telemedizin-Projekt soll die Versorgung von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und Asthma in der Region Koblenz und Mittelrhein-Westerwald verbessern. Das Start-up-Unternehmen Qurasoft... ...

Ärzteschaft

Digitalisierung: Fernbehandlung als ärztliche Aufgabe selbst in die Hand nehmen

Donnerstag, 25. Mai 2017

Freiburg – Telemedizinische Anwendungen sind ein fester Bestandteil der Versorgung in Deutschland und in berufsrechtlicher Hinsicht unproblematisch. Bislang sah das Berufsrecht der Ärztekammern jedoch ein Verbot der sogenannten... ...

  • Meinung

    Meinung

    „Telemedizin ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir eine evidenzbasierte Therapie ohne Qualitätsverlust dorthin bringen können, wo kein Experte vor Ort ist.“ Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Heinrich Audebert (Leiter der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie an der Charité)

  • Meinung

    Meinung

    „Die Partizipationsfähigkeit von Ärzten und Patienten hängt an der Möglichkeit, Zusammenhänge transparent in IT-Systemen darstellen und Entscheidungen dokumentieren zu können.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2009
    Otto Rienhoff (Leitung Medizinische Informatik Uni Göttingen)

  • Meinung

    Meinung

    „... sowohl die rechtlichen Regelungen wie auch das bisherige technische Konzept der eGK genügen den Anforderungen eines modernen Datenschutzes“.
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2009 
    Thilo Weichert (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein)

  • Meinung

    Meinung

    „Wir müssen aber dafür sorgen – und das ist der Sinn unserer ärztlichen Begleitung –, dass nur Anwendungen und Technologie genutzt werden, die einem bestimmten Standard genügen“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Hans-Jürgen Bickmann (Vorstandsbeauftragter für Telematik Ärztekammer Westfalen-Lippe)

  • Meinung

    Meinung

    „Telematik im Gesundheitswesen ohne Einbeziehung des ärztlichen Sachverstandes ist schlichtweg nicht möglich.“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Christiane Groß (Vorsitzende des E-Health-Ausschusses der Ärztekammer Nordrhein)

BLOGS: Dr. McCoy

Dr. McCoy
In seinem Blog – benannt nach dem Bordarzt von „Raumschiff Enterprise“ – kümmert sich Philipp Stachwitz weniger um ferne Galaxien, sondern er kommentiert, wie die Zukunft der Medizin durch Telematik und E-Health beeinflusst wird.