Dossier E-Health
E-Health

Dossier

E-Health


Politik

Techniker Krankenkasse will digitale Innovationen schneller in den Markt bringen

Mittwoch, 26. Juli 2017

Hamburg – Die Zulassungswege für digitale Innovationen im Gesundheitswesen sind vielfach unklar und zu kompliziert. Das hat die Techniker Krankenkasse (TK) heute bemängelt. Sie will, dass digitale Innovationen schneller in den... ...

Politik

Früherkennung: Berater setzen auf künstliche Intelligenz

Dienstag, 25. Juli 2017

Berlin – Ein „großflächiger Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI)“ könnte der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC zufolge in den Gesundheitssystemen in Europa Einsparungen in dreistellliger Milliardenhöhe... ...

POLITIK

IT-Systeme: Offene Schnittstellen werden Pflicht

Dtsch Arztebl 2017; 114(29-30): A-1419 / B-1191 / C-1165

Standardschnittstellen sollen künftig den Datenaustausch zwischen IT-Systemen in Klinik und Praxis vereinfachen und die Anbindung von Zusatzmodulen erleichtern. Für die Umsetzung ist eine verbindliche Frist von zwei Jahren ...

POLITIK

Medizininformatik: Start eines Mammutprojekts

Dtsch Arztebl 2017; 114(29-30): A-1418 / B-1190 / C-1164

Viele Universitätskliniken planen im Rahmen der Medizininformatik- Initiative des Bun­des­for­schungs­minis­teriums den Aufbau einer nationalen Infrastruktur für die Nutzung digitaler Gesundheitsdaten. Mit dem Ausbau der ...

Ärzteschaft

Erste Software für elektronische Arztvisite zertifiziert

Montag, 24. Juli 2017

Dortmund – Mitte Juli hat der TÜV Nord bundesweit die erste Software für eine sichere Videosprechstunde zertifiziert. Diese ermöglicht Ärzten die Abrechnung der Videosprechstunde nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab, da die... ...

  • Meinung

    Meinung

    „Telemedizin ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir eine evidenzbasierte Therapie ohne Qualitätsverlust dorthin bringen können, wo kein Experte vor Ort ist.“ Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Heinrich Audebert (Leiter der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie an der Charité)

  • Meinung

    Meinung

    „Die Partizipationsfähigkeit von Ärzten und Patienten hängt an der Möglichkeit, Zusammenhänge transparent in IT-Systemen darstellen und Entscheidungen dokumentieren zu können.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2009
    Otto Rienhoff (Leitung Medizinische Informatik Uni Göttingen)

  • Meinung

    Meinung

    „... sowohl die rechtlichen Regelungen wie auch das bisherige technische Konzept der eGK genügen den Anforderungen eines modernen Datenschutzes“.
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2009 
    Thilo Weichert (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein)

  • Meinung

    Meinung

    „Wir müssen aber dafür sorgen – und das ist der Sinn unserer ärztlichen Begleitung –, dass nur Anwendungen und Technologie genutzt werden, die einem bestimmten Standard genügen“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Hans-Jürgen Bickmann (Vorstandsbeauftragter für Telematik Ärztekammer Westfalen-Lippe)

  • Meinung

    Meinung

    „Telematik im Gesundheitswesen ohne Einbeziehung des ärztlichen Sachverstandes ist schlichtweg nicht möglich.“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Christiane Groß (Vorsitzende des E-Health-Ausschusses der Ärztekammer Nordrhein)

BLOGS: Dr. McCoy

Dr. McCoy
In seinem Blog – benannt nach dem Bordarzt von „Raumschiff Enterprise“ – kümmert sich Philipp Stachwitz weniger um ferne Galaxien, sondern er kommentiert, wie die Zukunft der Medizin durch Telematik und E-Health beeinflusst wird.