Dossier E-Health
E-Health

Dossier

E-Health


Politik

Hochschulmedizin engagiert sich für vernetzte und forschungskompatible Patientenakte

Freitag, 21. April 2017

Berlin – Die Hochschulmedizin will eine vernetzte und forschungskompatible elektronische Patientenakte entwickeln, die allen behandelnden Ärztinnen und Ärzten eines Patienten die notwendigen Informationen liefert und gleichzeitig... ...

Ärzteschaft

KBV: Ärzten dürfen keine Kosten bei der Anbindung an Telematik­infrastruktur entstehen

Freitag, 21. April 2017

Berlin – Ärzten und Psychotherapeuten dürfen keine Kosten für die technische Anbindung ihrer Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) entstehen. Das fordert Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung... ...

Politik

Elektronische Patientenakte: Bertelsmann fordert Bundesinstitut

Freitag, 21. April 2017

Berlin – Seit Jahren machen sich Wissenschaftler, Krankenhäuser und andere Akteure darüber Gedanken, wie eine elektronische Patientenakte (eEPA) den Weg ins Gesundheitswesen findet – und was sie leisten können muss. Innerhalb... ...

Vermischtes

Cyberattacken bedrohen Gesundheits­dienstleister

Donnerstag, 20. April 2017

Düsseldorf – Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen sehen in Cyberattacken eine der größten Bedrohungen ihres Geschäftsmodells. Das zeigt die Studie „A new treatment? Healthcare findings from the 20th Annual Global CEO Survey“... ...

Ärzteschaft

E-Health: Fachärzte fordern sichere Rahmenbedingungen

Dienstag, 18. April 2017

Berlin – Sichere und klare Rahmenbedingungen für die Digitalisierung im Gesundheitswesen fordert der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa). „Die Digitalisierung führt zu einer der umfassendsten und nachhaltigen Veränderung... ...

  • Meinung

    Meinung

    „Telemedizin ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir eine evidenzbasierte Therapie ohne Qualitätsverlust dorthin bringen können, wo kein Experte vor Ort ist.“ Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Heinrich Audebert (Leiter der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie an der Charité)

  • Meinung

    Meinung

    „Die Partizipationsfähigkeit von Ärzten und Patienten hängt an der Möglichkeit, Zusammenhänge transparent in IT-Systemen darstellen und Entscheidungen dokumentieren zu können.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2009
    Otto Rienhoff (Leitung Medizinische Informatik Uni Göttingen)

  • Meinung

    Meinung

    „... sowohl die rechtlichen Regelungen wie auch das bisherige technische Konzept der eGK genügen den Anforderungen eines modernen Datenschutzes“.
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2009 
    Thilo Weichert (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein)

  • Meinung

    Meinung

    „Wir müssen aber dafür sorgen – und das ist der Sinn unserer ärztlichen Begleitung –, dass nur Anwendungen und Technologie genutzt werden, die einem bestimmten Standard genügen“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Hans-Jürgen Bickmann (Vorstandsbeauftragter für Telematik Ärztekammer Westfalen-Lippe)

  • Meinung

    Meinung

    „Telematik im Gesundheitswesen ohne Einbeziehung des ärztlichen Sachverstandes ist schlichtweg nicht möglich.“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Christiane Groß (Vorsitzende des E-Health-Ausschusses der Ärztekammer Nordrhein)

BLOGS: Dr. McCoy

Dr. McCoy
In seinem Blog – benannt nach dem Bordarzt von „Raumschiff Enterprise“ – kümmert sich Philipp Stachwitz weniger um ferne Galaxien, sondern er kommentiert, wie die Zukunft der Medizin durch Telematik und E-Health beeinflusst wird.