DossiersOrganspende
Dossier Organspende
Dossier Organspende

Politik

CSU-Politiker möchte Prozesse in der Organspende ändern

Dienstag, 12. Juni 2018

Berlin – Die rückläufigen Zahlen bei der Organspende sind nach Ansicht von Stephan Pilsinger (CSU) zu einem großen Teil auf Probleme im Prozess der Organspende zurückzuführen. Der Blick ins Ausland zeige zudem, dass auch die Einführung einer Widerspruchslösung nicht automatisch die Organspendezahlen verbessere, betont... ...

Politik

Organspende: Spahn kündigt Gesetzesvorlage an

Freitag, 1. Juni 2018

Bonn/Frankfurt – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will den Trend rückläufiger Organspenderzahlen in Deutschland brechen. Jeder sollte sich einmal im Leben dem Thema stellen und sich entscheiden, sagte Spahn bei einem Besuch des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel. Er kündigte für nach der... ...

Politik

Hamburger Bürgerschaft beschließt Transplantations­gesetz

Donnerstag, 31. Mai 2018

Hamburg – Die Bürgerschaft in Hamburg hat das Hamburgische Ausführungsgesetz zum Transplantationsgesetz des Bundes beschlossen. Das hat das Ge­sund­heits­mi­nis­terium des Landes heute bekanntgegeben. Mit der Reform sei eine wichtige Entscheidung getroffen worden, um die Zahl der Organspenden deutlich zu steigern, hieß es.... ...

Politik

Verpflichtende Entscheidungslösung soll Organspendermangel beheben

Donnerstag, 31. Mai 2018

Kiel – Schleswig-Holsteins Ge­sund­heits­mi­nis­ter Heiner Garg (FDP) will mit einer neuen Idee das Problem des Organspendermangels in Deutschland lösen. Ähnlich wie in den USA sollten die Menschen beim Beantragen von behördlichen Dokumenten wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein angeben müssen, ob sie im Fall... ...

Politik

Organspende: Aufruf an Bundesbürger

Montag, 28. Mai 2018

Berlin/Düsseldorf – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat alle Bundesbürger aufgerufen, eine Entscheidung über die Organspende zu treffen. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema „muss für uns alle zur Selbstverständlichkeit werden“, erklärte Spahn heute zum bevorstehenden Tag der Organspende. „Das sind wir... ...

Vanadies Datta lebt seit 2009 mit einem Spenderherz

Sandy Sollan gab die Organe ihres Sohnes zur Organspende frei
  • Meinung

    Meinung

    „Wenn die Ängste erst einmal ausgeräumt sind, ist es wahrscheinlich egal, ob wir die Zustimmungs- oder Widerspruchslösung haben. Vorrangig müssen wir das Zutrauen in die Transplantationsmedizin stärken.“
    Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Martina Wenker (Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen)

  • Meinung

    Meinung

    Wir müssen die Menschen abholen, die sich für Organspende aus­sprechen, aber ihre Bereitschaft noch nicht dokumentiert haben. Aus unserer Sicht ist es unerlässlich, dass eine Erklärung zur Organspende regelmäßig nachgefragt wird.
    G+G November 2011
    Frank Ulrich Montgomery (Präsident der Bundes­ärzte­kammer)

  • Meinung

    Meinung

    „Bei einer optimalen Mitarbeit der Kliniken ließe sich Schätzungen zufolge die Zahl der Organspender verdoppeln – ohne Grundsatzdebatten über die Einschränkung der Individualrechte.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2010
    Günter Kirste (Medizinischer Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation)

  • Meinung

    Meinung

    „Wir gehen davon aus, dass durch Verbesserungen in der Krankenhausorganisation pro Jahr europaweit 20.000 Menschen zusätzlich ein Organ zur Verfügung gestellt werden kann.“
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2010
    Peter Liese (Gesundheitspolitischer Sprecher der Europäischen Volkspartei)

  • Meinung

    Meinung

    Pott lehnt die Widerspruchslösung ab „…,weil sie das Recht jedes Menschen, über sich und seinen Körper zu entscheiden, einschränkt.“ Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Elisabeth Pott (Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

  • Meinung

    Meinung

    „Jeden Tag sterben vier Patienten auf der Warteliste. Drei davon in Deutschland.“
    Mittelbayerische Zeitung Dezember 2009
    Axel Rahmel (Medizinischer Direktor von Eurotransplant)

  • Meinung

    Meinung
    „Zwischen der Spendebereitschaft der Bevölkerung und der Dokumentation dieses Willens gibt es Umfragen zufolge eine Lücke. Diese Lücke zu schließen – darum muss es bei einer Änderung des Transplantationsgesetzes gehen.“ Deutsches Ärzteblatt März 2011
    Frank Walter Steinmeier (SPD-Fraktionsvorsitzender)