Autoimmun­erkrankungen könnten Risiko für Demenz erhöhen

Donnerstag, 23. März 2017

Oxford – Menschen, die an einer Autoimmunerkrankung leiden, haben möglicherweise auch ein erhöhtes Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Das berichten Clare Wotton und Michael Goldacre an der University of Oxford im Journal of... ...

Natalizumab: Risiko für progressive multifokale Leukoenzephalopathie unterschätzt

Mittwoch, 22. März 2017

Münster/Birmingham – Das Risiko, unter Natalizumab eine progressive multifokale Leukoenzephalopathie (PML) zu entwickeln, könnte für Patienten mit multipler Sklerose (MS) höher sein, als bisher angenommen. Denn die in der... ...

Demenzprävention: Selen und Vitamin E ohne Wirkung

Montag, 20. März 2017

Lexington – Wer antioxidativ wirksame Nahrungsergänzungsmittel mit Selen oder Vitamin E zu sich nimmt, wird sein Demenzrisiko nicht mindern. Zu diesem Ergebnis kommt eine doppelblinde Studie mit mehr als 3.700 Männern, die in JAMA... ...

Alzheimer: Proteininhibition könnte Toxizität von Amyloid verringern

Freitag, 17. März 2017

Edinburgh – Die Inhibition eines Proteins, welches indirekt die Bildung und Toxizität von Beta-Amyloid im Gehirn beeinflusst, könnte künftig einen neuen Ansatz in der Alzheimertherapie bieten. Das berichten Forscher der Edinburgh... ...

Neubau des Zentrum für Demenzforschung in Bonn eröffnet

Mittwoch, 15. März 2017

Bonn – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Mittwoch den Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn eröffnet. Sie kündigte dabei weitere Investitionen in die Gesundheitsforschung an.... ...

Deutschland verfügt über 300 zertifizierte Stroke Units

Montag, 13. März 2017

Berlin – In Deutschland steht ein dichtes Netz von spezialisierten Schlaganfall-Stationen für die Versorgung der Patienten zur Verfügung. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe... ...

Karpaltunnelsyndrom: Wie die Akupunktur im Gehirn wirkt

Montag, 6. März 2017

Boston – Eine echte Akupunktur verändert bei Patienten mit Karpaltunnelsyndrom die Verarbeitung von Nervenimpulsen im somatosensorischen Cortex des Gehirns. Dies zeigen die Ergebnisse einer Studie in Brain (2017; doi:... ...

Alzheimer: Nutzen von kognitivem Training bleibt unbelegt

Sonntag, 5. März 2017

Helsinki – Für die These, dem Verlauf einer Alzheimererkrankung durch kognitives Training begegnen zu können, gibt es nach einer Übersichtsarbeit im Journal of Aelzheimer’s Disease kaum Belege. Die Arbeitsgruppe um Eeva-Liisa... ...

Studienzusammenfassungen Neurologie
Aktuelles Neurologie
Wissenschaftliche Arbeiten Neurologie
Kongressberichte Neurologie
Stellenangebote Neurologie