MedizinOnkologie
Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen
/Axel Kock, stock.adobe.com

Medizin

Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen

Atlanta – Frauen, die sich nach der Menopause zu einer Gewichtsabnahme entschließen und diese erfolgreich umsetzen, könnten ihr Brustkrebsrisiko deutlich senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der American Cancer Society im Journal of the National Cancer Institute (JNCI 2019; doi: ...

Nivolumab erzielt beim Melanom auch langfristig bessere Ergebnisse als Ipilimumab

Dienstag, 22. September 2020

New York – Der Checkpoint-Inhibitor Nivolumab, der vor 5 Jahren als erster Vertreter der PD-1-Blocker eingeführt wurde, hat sich beim malignen Melanom, einem der ersten Einsatzgebiete der gegenwärtigen Krebsimmuntherapie, auch langfristig als wirksamer erwiesen als der Vorläufer Ipilimumab, mit dem vor einem Jahrzehnt... ...

Frühes Mammakarzinom: CDK4/6-Inhibitor Abemaciclib senkt das Rezidivrisiko deutlich

Dienstag, 22. September 2020

Lugano/Köln – Der CDK4/6-Inhibitor Abemaciclib senkt bei Frauen mit frühem Hormonrezeptor-positivem (HR+), Her2-negativem (Her2-) Brustkrebs und hohem Rückfallrisiko die Rate invasiv rezidivierter und fernmetastasierter Karzinome um 25-28 % im Vergleich zu einer endokrinen Therapie allein. Damit ist erstmals in einer... ...

„Wir brauchen jetzt zeitnah Daten aus den klinischen Krebsregistern“

Dienstag, 22. September 2020

Lugano/Köln – Krebskranke sind Risikopatienten für Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und für schwere Verläufe der dadurch verursachten Erkrankung COVID-19. Die Qualität der onkologischen Versorgung in Zeiten der Pandemie ist eines der Schwerpunktthemen bei der Jahrestagung der European Society of... ...

Befinden der Ärzte: Welle von posttraumatischen Belastungsstörungen durch Pandemie vermeiden

Dienstag, 22. September 2020

Lugano/Köln – Krebserkrankungen werden die Gesundheitssysteme der Europäischen Union (EU) auch in Zukunft stark belasten. In den 27 Ländern der europäischen Union wird die Zahl der Neuerkrankungen für 2020 auf knapp 2,7 Mio Menschen geschätzt und die Zahl der Krebstoten auf knapp 1,3 Mio. In vielen europäischen Ländern... ...

Brachytherapie bei Patienten mit Niedrig-Risiko-­Prostatakrebs künftig auch in der Arztpraxis möglich

Montag, 21. September 2020

Berlin – Künftig dürfen nicht nur Kliniken, sondern auch niedergelassene Fachärzte für Strahlentherapie oder Urologie Patienten mit einem Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom mit einer sogenannten Low-Dose-Rate (LDR)-Brachytherapie behandeln. Das hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) Mitte September entschieden. Bei... ...

Erster KRAS-Inhibitor erzielt Remissionen bei soliden Tumoren

Montag, 21. September 2020

Houston – Der erste Wirkstoff, der das häufige Onkogen KRAS in Krebszellen ausschalten kann, hat in einer Phase-1-Studie an Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, Darmkrebs und einigen anderen soliden Tumoren Remissionen erzielt. Auch eine gute Verträglichkeit machen den KRAS-Inhibitor Sotorasib zu einem... ...

Hodgkin-Lymphom: Checkpoint-Inhibitor mit besserer Lebensqualität als Immuntoxin

Montag, 21. September 2020

Lugano/Köln – Der PD-1-Checkpoint-Inhibitor Pembrolizumab ist beim rezidivierten oder refraktären Hodgkin-Lymphom als Salvagetherapie dem Antikörper-Toxin-Konjugat Brentuximab Vedotin beim progressionsfreien Überleben deutlich und signifikant überlegen. Das geht in einer weiteren Analyse der Phase-III-Studie... ...

Weniger Operationen, weniger Bestrahlungen, weniger systemische Therapie

Montag, 21. September 2020

Lugano/Köln – Die Versorgung von Krebspatienten ist weltweit während der SARS-CoV-2-Pandemie deutlich reduziert worden. Waren in der ersten COVID-19-Erkrankungswelle in den meisten westlichen Ländern und auch in Deutschland die elektiven chirurgischen Eingriffe zurückgestellt worden zugunsten einer Reserve an... ...

Newsletter

Informieren Sie sich per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Onkologie.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen:
Onkologie-Newsletter

NEWSLETTER