MedizinPneumologie
E-Zigaretten: Aromen können das Risiko von Herzerkrankungen erhöhen
/kurgu128, adobe.stock.com

Medizin

E-Zigaretten: Aromen können das Risiko von Herz­erkrankungen erhöhen

Stanford – Aromaliquids für E-Zigaretten können das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Stanford University School of Medicine in einer Studie mit Zellkulturen, die im Journal of the American College of Cardiology publiziert wurde (2019; doi: ...

Ländliche Keime im Wohnzimmer schützen auch Vorstadtkinder vor Allergien

Dienstag, 18. Juni 2019

Kupio/Finnland – Ob Kinder an Allergien oder Asthma erkranken, hängt davon ab, mit welchen Mikroorganismen sie in den ersten Lebensmonaten in Kontakt geraten. Laut einer Studie in Nature Medicine erkranken die Kinder um so seltener, je „bäuerlicher“ die Zusammensetzung des Hausstaubs in der elterlichen Wohnung ist... ...

E-Zigaretten: Nikotin stört mukoziliäre Clearance

Dienstag, 11. Juni 2019

Miami – Das im Dampf enthaltene Nikotin, der eigentliche Grund für die Benutzung von E-Zigaretten, hemmt offenbar den mukoziliären Transport, der ein wichtiger Selbstreinigungsmechanismus der Bronchien ist. Dies zeigen In-vitro- und In-vivo-Experimente, die jetzt im American Journal of Respiratory and Critical Care... ...

MEDIZINREPORT

Luftverschmutzung: Komplexität erlaubt keine allgemeingültigen Aussagen

Dtsch Arztebl 2019; 116(22): A-1110 / B-916 / C-904

Um die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen, werden weltweit verschiedenste Maßnahmen ergriffen. Doch mit welchem Erfolg? Die Cochrane Collaboration legt den ersten systematischen Review ...

Zahl der Beatmungspatienten in Deutschland nimmt exponentiell zu

Mittwoch, 29. Mai 2019

Köln – In Deutschland sind immer mehr Menschen dauerhaft auf Beatmungsgeräte angewiesen. Darunter befinden sich laut einer epidemiologischen Studie in der DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift immer mehr ältere und mehrfach erkrankte Patienten (2019; doi: 10.1055/a-0758-4512). Für sie ist es besonders schwer, nach... ...

Asthma: Antikörper, der Proteinkristalle auflöst, könnte Schleimproduktion vermindern

Dienstag, 28. Mai 2019

Ghent – Belgische Forscher haben einen Antikörper entwickelt, der die Charcot-Leyden-Kristalle auflöst, die sich beim Asthma bronchiale in der Schleimhaut bilden. Bei einem Mäusemodell der Erkrankung verminderte die Behandlung laut einem Bericht in Science (2019; 364: eaaw4295) die Schleimproduktion. Im Jahr 1853... ...

E-Zigaretten: Aromen können das Risiko von Herz­erkrankungen erhöhen

Dienstag, 28. Mai 2019

Stanford – Aromaliquids für E-Zigaretten können das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Stanford University School of Medicine in einer Studie mit Zellkulturen, die im Journal of the American College of Cardiology publiziert wurde (2019; doi:... ...

Asthmamittel Benralizumab kann COPD-Exazerbationen nicht verhindern

Freitag, 24. Mai 2019

Philadelphia – Obwohl bei vielen Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) eosinophile Granulozyten an der Entzündung der Atemwege beteiligt sind, hat die Behandlung mit Benralizumab, das diese Zellen effektiv beseitigt, in 2 großen Phase-3-Studien keine Wirkung erzielt. Die Ergebnisse wurden im New... ...

Frauen mit Schlafapnoe erkranken häufiger an Krebs als Männer

Mittwoch, 22. Mai 2019

Thessaloniki/Griechenland – Frauen mit einer obstruktiven Schlafapnoe waren in einer Querschnittstudie im European Respiratory Journal (2019; doi: 10.1183/13993003.00091-2019) häufiger an Krebs erkrankt als Männer. Die obstruktive Schlafapnoe, deren Prävalenz wegen der Zunahme von übergewichtigen und fettleibigen... ...

NEWSLETTER