Urologen starten neue Kampagne zur Gesund­heits­förder­ung

Mittwoch, 16. August 2017

Düsseldorf – Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat gemeinsam mit dem Berufsverband der Deutschen Urologen (BDU) eine bundesweite Kampagne zur Gesund­heits­förder­ung gestartet. Nach dem Motto „Für alle. Für jeden. Für uns.... ...

Gesunkene Spermienzahl für Urologen kein Grund zur Beunruhigung

Freitag, 28. Juli 2017

Berlin – Die laut einer Studie gesunkene Spermienanzahl von Männern in westlichen Ländern um etwa 50 Prozent zwischen 1973 und 2011 ist aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) kein Grund zur Beunruhigung. Man sehe... ...

Spermienzahl sinkt vor allem in westlichen Ländern

Dienstag, 25. Juli 2017

Jerusalem/New York – Immer weniger Spermien sind pro Milliliter im Sperma enthalten, und auch die Spermienanzahl pro Samenerguss sinkt seit 1973. Vor allem in westlichen Ländern sei ein Spermienschwund um 50 bis 60 Prozent zu... ...

Übergang in die Erwachsenenmedizin für viele Jugendliche mit urologischen Erkrankungen schwierig

Donnerstag, 13. Juli 2017

Düsseldorf/Berlin – Auf die Bedeutung der Kinderurologie hat die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hingewiesen. „Erkrankungen und Störungen des Urogenitaltraktes machen auch vor Kindern nicht halt, entsprechend werden sie... ...

Blasenkrebs: Neuer Urinmarker sagt Rezidiv auch für Low-grade-Tumore vorher

Dienstag, 11. Juli 2017

Lyon – Der Verlauf eines Urothelkarzinoms lässt sich derzeit mit Tumormarkern im Urin nicht ausreichend spezifisch darstellen. Leitlinien empfehlen ausschließlich zytologische Untersuchungen. Französische Forscher vom Centre... ...

Harnwegsinfektionen: Dauerkatheter erhöhen das Risiko

Montag, 10. Juli 2017

Bochum – Ob Patienten mit einer ambulant erworbenen Harnwegsinfektion auf Antibiotika reagieren, hängt von diversen Risikofaktoren ab. Besonders schlechte Sensibilitätsraten bei einer ganzen Reihe von Antibiotika haben jedoch... ...

Künstliche Befruchtung: Spanien gibt in Europa das Tempo an

Dienstag, 4. Juli 2017

Genf – Künstliche Befruchtungsverfahren sind in Spanien am häufigsten. Das Land im Süden Europas hat die früheren Erstplatzierten Russland und Frankreich schon im Jahr 2014 überholt. Das geht aus einer vorläufigen Auswertung... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Hodenkrebs: Risikogene erklären zahlreiche hereditäre Seminome

Dtsch Arztebl 2017; 114(26): A-1320 / B-1099 / C-1077

Rund ein Drittel aller hereditären Seminome gehen auf verschiedene Genvarianten zurück, so das Ergebnis von neuen, genomweiten Assoziationsstudien. Sie klären nicht nur über die Pathogenese besser auf, auch Tests zur Früherkennung ...

Studienzusammenfassungen Urologie
Aktuelles Urologie
Wissenschaftliche Arbeiten Urologie
Kongressberichte Urologie
Stellenangebote Urologie