MedizinUrologie
Darolutamid verzögert Metastasenbildung bei kastrationsresistentem Prostatakarzinom
/Anatomy Insider, stockadobecom

Medizin

Darolutamid verzögert Metastasenbildung bei kastrations­resistentem Prostatakarzinom

Paris – Der nichtsteroidale Androgen-Antagonist Darolutamid hat in einer randomisierten Studie das metastasenfreie Überleben von Patienten mit nicht-metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakrebs gegenüber Placebo deutlich verlängert. Die Ergebnisse wurden auf dem Genitourinary Cancers ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Komplizierte Harnwegsinfektionen: Neues Aminoglykosid-Antibiotikum gut wirksam, auch in der Rezidiv-Prophylaxe

Dtsch Arztebl 2019; 116(10): A-480 / B-390 / C-386

Enterobacteriaceen sind die häufigsten Verursacher von komplizierten Harnwegsinfektionen, Multiresistenzen unter ihnen nehmen zu. Daher werden neue antibiotische Substanzen erprobt. Eines ist das Aminoglykosid Plazomicin. In der ...

Oxalsäure kann Funktionsverlust der Nieren beschleunigen

Mittwoch, 6. März 2019

Boston – Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und einer hohen Ausscheidung von Oxalsäure hatten in einer prospektiven Kohortenstudie in JAMA Internal Medicine (2019; doi: 10.1001/jamainternmed.2018.7816) ein erhöhtes Risiko, in den Folgejahren ein chronisches Nierenversagen zu entwickeln. Seit Längerem ist... ...

Darolutamid verzögert Metastasenbildung bei kastrations­resistentem Prostatakarzinom

Montag, 25. Februar 2019

Paris – Der nichtsteroidale Androgen-Antagonist Darolutamid hat in einer randomisierten Studie das metastasenfreie Überleben von Patienten mit nicht-metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakrebs gegenüber Placebo deutlich verlängert. Die Ergebnisse wurden auf dem Genitourinary Cancers Symposium der American... ...

Plazomicin: Neues Antibiotikum bei komplizierten Harnwegsinfektionen wirksam

Freitag, 22. Februar 2019

Gießen und Los Angeles – Das Aminoglykosid-Antibiotikum Plazomicin, dessen Zulassung in Europa in diesem Jahr erwartet wird, hat in einer Vergleichsstudie im New England Journal of Medicine (NEJM 2019; 380: 729-740) an Patienten mit komplizierten Harnwegsinfektionen den Nachweis einer Noninferiorität gegenüber... ...

PPI: Studie findet Hinweise auf Nierenschädigungen und Elektrolytstörungen

Donnerstag, 21. Februar 2019

San Diego – Patienten, die mit Protonenpumpenhemmern (PPI) behandelt wurden, hatten in einer Analyse der Datenbank FAERS, in der die US-Arzneimittelbehörde FDA Meldungen zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) sammelt, deutlich häufiger Nierenkrankheiten und Elektrolytstörungen als Patienten, die mit H2-Blockern... ...

Nierenkrebs: Zwei Kombinationen aus Axitinib und Checkpoint-Inhibitor mit überlegener Wirkung

Dienstag, 19. Februar 2019

Boston und Cleveland – Die Wirksamkeit des Tyrosinkinase-Inhibitors Axitinib, der seit 2012 zur Behandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms nach Versagen von Sunitinib oder einem Zytokin zugelassen ist, kann durch die Kombination mit einem Checkpoint-Inhibitor verstärkt werden. Auf dem Genitourinary Cancers... ...

Cannabisrauchen in Maßen könnte sich auf Spermien auswirken

Donnerstag, 7. Februar 2019

Boston – Ein geringer Cannabiskonsum könnte sowohl eine höhere Spermienzahl zufolge haben als auch höhere Testosteronwerte. Das ergab eine Beobachtungsstudie mit fast 700 Männern, die in Human Reproduction veröffentlicht wurde (2019; doi: 10.1093/humrep/dez002). Einen kausalen Zusammenhang konnten die Studienautoren... ...

Prävention mit Finasterid bei Prostatakrebs bleibt umstritten

Montag, 28. Januar 2019

San Antonio – Die Männer, die in den 1990er-Jahren in einer Präventionsstudie 7 Jahre lang den 5-alpha-Reduktase-Inhibitor Finasterid eingenommen hatten, sind in der Folge zu einem Viertel seltener an einem Prostatakrebs erkrankt. Ein Überlebensvorteil lässt sich aber auch in der jüngsten Analyse im New England Journal... ...

NEWSLETTER