MedizinKardiologie
Omega-3-Fettsäure EPA senkt Triglyzeride und schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen
/bellakadife, stockadobecom

Medizin

Omega-3-Fettsäure EPA senkt Triglyzeride und schützt vor Herz-Kreis­lauf-Erkrankungen

Boston – Eine hochdosierte Behandlung mit Eicosapentaensäure (EPA), einer Omega-3-Fettsäure, kann Patienten mit erhöhten Triglyzeriden und kardiometabolischen Erkrankungen vor Herz-Kreislauf-Ereignissen schützen. Dies geht aus den Ergebnissen einer randomisierten kontrollierten Studie hervor, die ...

Ethnologie-Studie: Ernährung und nicht das Alter erhöht den Blutdruck

Freitag, 16. November 2018

Baltimore – Der Anstieg des Blutdrucks im Alter ist in westlichen Ländern so häufig, dass Kardiologen ihn fast schon für ein Naturgesetz halten. Eine ethnologische Studie in JAMA Cardiology (2018; doi: 10.1001/jamacardio.2018.3676) zeigt jedoch, dass dies keineswegs der Fall ist. Die Yanomami und die Ye’kuana gehören... ...

Einige Faktoren haben größeren Einfluss auf Herzinfarktrisiko bei Frauen

Mittwoch, 14. November 2018

Oxford – Bluthochdruck, Rauchen und Diabetes erhöhen das Risiko eines Herzinfarkts bei beiden Geschlechtern, aber sie haben bei Frauen mehr Wirkung als bei Männern. Das berichten Wissenschaftler um Elizabeth Millett vom The George Institute for Global Health der Universität Oxford im British Medical Journal (2018; doi:... ...

Omega-3-Fettsäure EPA senkt Triglyzeride und schützt vor Herz-Kreis­lauf-Erkrankungen

Mittwoch, 14. November 2018

Boston – Eine hochdosierte Behandlung mit Eicosapentaensäure (EPA), einer Omega-3-Fettsäure, kann Patienten mit erhöhten Triglyzeriden und kardiometabolischen Erkrankungen vor Herz-Kreislauf-Ereignissen schützen. Dies geht aus den Ergebnissen einer randomisierten kontrollierten Studie hervor, die auf der Jahrestagung... ...

Neprilysin-Inhibitor hilft auch bei dekompensierter Herzinsuffizienz

Dienstag, 13. November 2018

New Haven/Connecticut – Eine Behandlung mit dem Neprilysin-Inhibitor Sacubitril, der in fester Kombination mit dem Angiotensin-Antagonisten Valsartan zur Behandlung einer chronischen Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HF-REF) zugelassen ist, kann auch bei einer akuten Exazerbation der Erkrankung... ...

Alirocumab schützt in Studien nach akutem Koronarsyndrom vor weiteren Herz-Kreis­lauf-Ereignissen

Montag, 12. November 2018

Aurora/Colorado – Der PCSK9-Inhibitor Alirocumab kann Patienten, die nach einem akuten Koronarsyndrom trotz einer Behandlung mit Statinen erhöhte LDL-Cholesterinwerte haben, vor weiteren Herz-Kreislauf-Ereignissen schützen. Dies zeigen die Ergebnisse einer randomisierten klinischen Studie, die jetzt im New England... ...

Cholesterin: Neue US-Leitlinie empfiehlt erstmals PCSK9-Inhibitor

Montag, 12. November 2018

Chicago – Die American Heart Association (AHA) und das American College of Cardiology (ACC) haben zu Beginn der AHA-Tagung neue Empfehlungen zur Behandlung hoher Cholesterinwerte veröffentlicht. Gegenüber der letzten Leitlinie von 2013 wird eine individuellere Betreuung der Patienten angestrebt. Zu den größten... ...

Gesunder Lebensstil reduziert Schlaganfallrisiko auch bei genetischer Belastung

Freitag, 9. November 2018

Cambridge – Menschen mit einem hohen genetischen Schlaganfallrisiko können ihre Chance auf einen Schlaganfall durch einen gesunden Lebensstil reduzieren. Das berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam im British Medical Journal (2018; doi: 10.1136/bmj.k4168). Die Forscher um Loes Rutten-Jacobs entwickelten einen... ...

Thrombozyten­transfusionen erhöhen Sterblichkeit von Frühgeborenen

Donnerstag, 8. November 2018

Dublin – Die Behandlung von Frühgeborenen mit Thrombozytenkonzentraten (von Erwachsenen) ist offenbar nicht ohne Risiken. In einer randomisierten Studie im New England Journal of Medicine (2018; doi: 10.1056/NEJMoa1807320) kam es häufiger zu schweren Blutungen oder Todesfällen, wenn die Behandlung bereits bei einem... ...

NEWSLETTER