MedizinKardiologie
Schlaganfall: Lysetherapie bei ausgewählten Patienten nach bis zu 9 Stunden effektiv
/peterschreiber.media, stockadobecom

Medizin

Schlaganfall: Lysetherapie bei ausgewählten Patienten nach bis zu 9 Stunden effektiv

Melbourne – Moderne bildgebende Verfahren haben das Zeitfenster für die Thrombolyse des ischämischen Schlaganfalls erweitert. Beim Nachweis einer ausgedehnten Penumbra kann die Behandlung bis zu 9 Stunden nach Symptombeginn wirksam sein, wie eine randomisierte Studie im New England Journal of ...

Arthrosemittel Glucosamin könnte Herz-Kreis­lauf-Risiko senken

Mittwoch, 15. Mai 2019

New Orleans – Die in angelsächsischen Ländern beliebte Einnahme von Glucosaminen zur Linderung von Gelenkschmerzen ging bei Teilnehmern der UK Biobank-Studie mit einer leicht verminderten Häufigkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen einher. Ein Wirkungsbeleg lässt sich aus den Ergebnissen der prospektiven... ...

In Großbritannien steigt die Zahl der Herz-Kreis­lauf-Todesfälle erstmals wieder seit 50 Jahren

Mittwoch, 15. Mai 2019

London – In Großbritannien ist erstmals seit 50 Jahren die Zahl der Menschen, die vor ihrem 75. Geburtstag an Herz- und Kreislauferkrankungen sterben, wieder gestiegen. Die British Heart Foundation (BHF) macht dafür die Zunahme von Adipositas und Diabetes verantwortlich. Im Jahr 2017 sind nach den Recherchen der... ...

Projekt „HerzEffekt“ leidet unter Patientenmangel

Dienstag, 14. Mai 2019

Rostock – Das vor gut einem Jahr mit großer öffentlicher Aufmerksamkeit gestartete Projekt „HerzEffekt“ der Universitätsmedizin Rostock leidet unter Patientenmangel. Das Projekt, für das der Bund eine Förderung von rund 14 Millionen Euro in Aussicht gestellt hatte, galt als Blaupause für die künftige medizinische... ...

„Wir wollen Prozesse umdenken und losgelöst von bisherigen Limitationen digital gestalten“

Montag, 13. Mai 2019

Heidelberg – In der Medizin fallen immer größere Datenmengen an, die Mediziner auswerten müssen. Um diesen Prozess zu vereinfachen, wurden am Universitätsklinikum Heidelberg 2013 das Institut für „Computational Cardiology“ und 2018 das Forschungscluster „Informatics for Life“ gegründet. Die Verknüpfung von Informatik,... ...

Schlaganfall: Lysetherapie bei ausgewählten Patienten nach bis zu 9 Stunden effektiv

Freitag, 10. Mai 2019

Melbourne – Moderne bildgebende Verfahren haben das Zeitfenster für die Thrombolyse des ischämischen Schlaganfalls erweitert. Beim Nachweis einer ausgedehnten Penumbra kann die Behandlung bis zu 9 Stunden nach Symptombeginn wirksam sein, wie eine randomisierte Studie im New England Journal of Medicine (2019; 380:... ...

Neuer Versorgungsvertrag bei Hypertonie in Berlin geschlossen

Mittwoch, 8. Mai 2019

Berlin – Einen neuen Versorgungsvertrag über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen der Hypertonie hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin mit der DAK-Gesundheit geschlossen. Teilnehmen können alle im Bereich der KV Berlin zur vertragsärztlichen Versorgung berechtigten Hausärzte und... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Sekundärprävention des akuten Koronarsyndroms: Seriell bestimmtes CRP könnte das kardiovaskuläre Risiko einschätzen helfen

Dtsch Arztebl 2019; 116(18): A-897 / B-740 / C-728

Erhöhte Werte von hoch-sensitivem C-reaktivem Protein (hsCRP) nach einem akuten Koronarsyndrom (ACS) sind mit einer schlechteren Prognose assoziiert. Unklar ist bislang der Nutzen serieller hsCRP-Bestimmungen. Diese Frage sollte ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Herzgesundheit von Sportlern: Auch bei leicht verkalkten Koronararterien sollten Maximalsportler weiter trainieren

Dtsch Arztebl 2019; 116(18): A-897 / B-740 / C-728

Wenig körperliche Aktivität, meist kombiniert mit falscher und zu energiereicher Ernährung, ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für erhöhte kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität. Aber auch exzessiver Sport kann ...

NEWSLETTER