MedizinKardiologie
COVID-19: Auch die Kardiologen sind gefordert
/freshidea stock.adobe.com

Medizin

COVID-19: Auch die Kardiologen sind gefordert

Frankfurt und Köln − Zwar stehen bei COVID-19-Patienten Symptome der Atemwege und der Lunge im Vordergrund, doch das Coronavirus SARS-CoV-2 greift auch das Herz an, wie mehrere Studien aus China und aus Italien berichten. Da bislang nur wenige kardiologische Daten von Patienten aus Deutschland ...

Antidiabetika Empagliflozin und Dapagliflozin erhalten Herz- und Nierenfunktion auch bei Nichtdiabetikern

Freitag, 18. September 2020

Dallas und Groningen – SGLT2-Inhibitoren, die den Blutzucker durch eine vermehrte Ausscheidung über die Nieren senken, nutzen nicht nur Patienten mit Typ-2-Diabetes. Neuere Studien zeigen, dass die Mittel unabhängig von einer Störung des Glukosestoffwechsels auch bei einer chronischen Herz- oder Niereninsuffizienz... ...

Sekundärprävention: Colchicin könnte Herzinfarktpatienten vor weiteren Erkrankungen schützen

Freitag, 18. September 2020

Perth – Die Behandlung mit dem früheren Gichtmittel Colchicin, das in niedriger Dosierung eine antientzündliche Wirkung erzielt, hat erneut in einer randomisierten klinischen Studie bei Patienten nach einem Herzinfarkt die Zahl der kardiovaskulären Ereignisse gesenkt. Die auf einer Tagung der European Society of... ...

TAVI: Clopidogrel erhöht Blutungsrisiken

Dienstag, 15. September 2020

Utrecht – Der Verzicht auf Clopidogrel kann das Blutungsrisiko nach einem kathetergestützten perkutanen Aortenklappenersatz (TAVI) deutlich senken, ohne dass es zu einem Anstieg von ischämischen Schlaganfällen kommt. Das zeigen die Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten Studie im New England Journal of Medicine... ...

Homozygote familiäre Hypercholeste­rinämie: ANGPTL3-Antikörper halbiert LDL-Cholesterin in Phase-3-Studie

Dienstag, 15. September 2020

Montreal – Der monoklonale Antikörper Evinacumab, der mit dem Angiopoetin-ähnlichen Protein 3 (ANGPTL3) ein Schlüsselhormon in der Produktion von Lipoproteinen hemmt, hat bei Patienten mit der homozygoten Form der familiären Hypercholesterinämie die Cholesterin- und Triglyzeridwerte deutlich gesenkt. Die im New England... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Bluthochdruck: Renale Denervation bei Patienten mit moderatem Hypertonus effektiv und sicher

Dtsch Arztebl 2020; 117(37): A-1687 / B-1443

Seit Längerem wird diskutiert, für welche Gruppen von Hypertonie-patienten und unter welchen Voraussetzungen die katheterbasierte renale Denervation (RDN) eine Alternative zu anderen Therapien bei Bluthochdruck sein kann. Ein ...

Online-Schulung für Rettungskräfte zum Thema Herzinfarkt

Donnerstag, 10. September 2020

Berlin – Die Ärztekammer Berlin (LÄK) hat zusammen mit dem Berlin-Brandenburger Herzinfarktregister (B2HIR) Rettungskräfte in Berlin und Brandenburg in einem speziellen E-Learning-Kurs „STEMI einfach erkennen“ zum sicheren Erkennen eines Herzinfarkts mit einer ST-Streckenhebung (STEMI) im EKG fortgebildet. Der Kurs... ...

SARS-CoV-2: Studie befürchtet Langzeitfolgen für Kinder mit MIS-C

Montag, 7. September 2020

San Antonio/Texas – Das multisystemische inflammatorische Syndrom (MIS-C), an dem einige wenige Kinder nach einer – häufig asymptomatischen – Infektion mit SARS-CoV-2 erkranken, kann zu schweren Schäden am Herzmuskel und den Koronargefäßen führen, die nach Einschätzung von Experten in EClinicalMedicine (2020; DOI:... ...

Kardiologen empfehlen Sport bei Herzerkrankungen

Montag, 7. September 2020

Brüssel – Sportliche Aktivitäten sind nach Angaben von Kardiologen für Menschen mit Herzerkrankungen nicht nur gesund, sondern in fast allen Fällen ein Muss. „Regelmäßiges Training verhindert nicht nur das Auftreten von Krankheiten, sondern reduziert das Risiko eines zu frühen Tods bei Menschen mit vorangeschrittenen... ...

Newsletter

Informieren Sie sich per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Kardiologie.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen:
Kardiologie-Newsletter

NEWSLETTER