MedizinKardiologieStudien Kardiologie
Studien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Die optimale Dosis an Omega-3-Fettsäuren zur Blutdrucksenkung sind offenbar 3 Gramm am Tag

Freitag, 10. Juni 2022

/TheFarAwayKingdom, stock.adobe.com

Macau – Etwa 3 Gramm Omega-3-Fettsäuren am Tag – aus der Nahrung oder in Form von Supplementen – scheinen die optimale Dosis zu sein, um den Blutdruck zu senken.

Dies zeigt eine im Journal of the American Heart Association erschienene Metaanalyse randomisiert-kontrollierter Studie (DOI: 10.1161/JAHA.121.025071).

Verschiedene Studien haben bereits darauf hingewiesen, dass die Omega-3-Fettsäuren Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA) bei der Blutdrucksenkung eine Rolle spielen könnten, welche Dosierung dafür notwendig ist, war allerdings ungeklärt.

„Unseren Studienergebnissen zufolge kann ein durchschnittlicher Erwachsener mit etwa 3 Gramm dieser Omega-3-Fettsäuren am Tag eine moderate Blutdrucksenkung erreichen“, sagt Seniorautor Dr. Xinzhi Li von der School of Pharmacy an der Macau University of Science and Technology in Macau, China.

Analyse von 71 randomisiert-kontrollierten Studien

Die Forschungsgruppe um Erstautor Dr. Xin Zhang, ebenfalls von School of Pharmacy an der Macau University of Science and Technology, analysierte die Daten von 71 klinischen Studien, die zwischen 1987 und 2020 publiziert wurden. In den Studien ging es um den Effekt von DHA und EPA – kombiniert oder einzeln – auf den Blutdruck von Erwachsenen. Ein Teil von ihnen hatte bereits Bluthochdruck und zu hohes Cholesterin.

Insgesamt umfasst die Analyse fast 5.000 Teilnehmende im Alter von 22-86 Jahren. Die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren erfolgte über die Nahrung oder in Form von Supplementen, im Schnitt über 10 Wochen.

Stärkerer Effekt bei vorbestehendem Bluthochdruck

Es stellte sich heraus, dass Studienteilnehmende, die 2-3 Gramm EPA und DHA am Tag konsumierten, einen reduzierten systolischen und diastolische Blutdruck aufwiesen. Im Vergleich zu Studienteilnehmenden, die nicht gezielt Omega-3-Fettsäuren zu sich nahmen, waren die Werte im Schnitt um 2 mmHg niedriger.

Der Effekt der Omega-3-Fettsäuren war ausgeprägter, wenn die Studienteilnehmenden einen hohen Blutdruck oder hohe Blutfette hatten. Bei einer vorbestehenden Hypertonie führten 3 Gramm Omega-3-Fettsäuren am Tag zu einer Abnahme des systolischen Blutdrucks um 4,5 mmHg – versus 2 mmHg bei denjenigen mit normalen Blutdruckwerten.

Höhere Dosis ohne zusätzlichen Vorteil

Eine Erhöhung der Dosis an Omega-3-Fettsäuren brachte keinen zusätzlichen Vorteil: Mit 5 Gramm am Tag sank der systolische Blutdruck bei den Studienteilnehmenden mit Hypertonie im Schnitt um knapp 4 mmHg – versus weniger als 1 mmHg bei denjenigen ohne Hypertonie.

Vergleichbare Unterschiede seien bei den Studienteilnehmenden mit hohen Blutfettwerten sowie bei denjenigen über 45 Jahren zu beobachten gewesen, berichten die Forschenden.

Fischölkapseln könnten Alternative zum Fischverzehr sein

3 Gramm Omega-3-Fettsäuren finden sich zum Beispiel in 110-140 Gramm Lachs. Fischölkapseln enthalten üblicherweise etwa 300 mg Omega-3-Fettsäuren pro Stück, allerdings kann die Dosierung hier stark variieren.

In ihrer Analyse unterschieden die Forschenden nicht zwischen der Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren aus Supplementen und aus der Nahrung.

„Die meisten Studien berichteten über die Einnahme von Fischölsupplementen, nicht über die Aufnahme von EPA und DHA aus der Nahrung“, sagte Li. „Das deutet darauf hin, dass Supplemente für diejenigen eine Alternative sein könnten, die nicht regelmäßig fettreichen Fisch verzehren wollen oder können. Für Personen, die keine tierischen Produkte essen, könnten Supplemente auf Algenbasis eine Option sein.“ © nec/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Stellenangebote

    NEWSLETTER