MedizinOnkologie
Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen
/Axel Kock, stock.adobe.com

Medizin

Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen

Atlanta – Frauen, die sich nach der Menopause zu einer Gewichtsabnahme entschließen und diese erfolgreich umsetzen, könnten ihr Brustkrebsrisiko deutlich senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der American Cancer Society im Journal of the National Cancer Institute (JNCI 2019; doi: ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Akute Graft-versus-Host-Erkrankung nach Stammzelltransplantation: Bei steroidresistenter Erkrankung könnte JAK-Inhibitor Therapiestandard werden

Dtsch Arztebl 2020; 117(44): A-2112 / B-1794

Die allogene hämatopoetische Stammzelltransplantation (alloHSCT) ist für viele Patienten mit hämatologischen Erkrankungen die einzige kurative Therapieoption. Sie stellt aber auch eine Gratwanderung zwischen dem erwünschten ...

Brustkrebs erhöht Depressionsrisiko auch nach vielen Jahren in Remission

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Heidelberg – Eine durchgemachte Brustkrebserkrankung belastet viele Patientinnen auch noch Jahre nach der Therapie. Das berichten Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) nach einer Studie mit insgesamt mehr als 4.000 Frauen. Danach haben gerade Patientinnen, deren Therapie bereits 5 bis 15 Jahre... ...

Nachfrage nach Zweitmeinungen bei Krebs in der Pandemie eingebrochen

Dienstag, 27. Oktober 2020

Heidelberg – Versicherte der Betriebskrankenkassen (BKKen) haben im ersten Halbjahr 2020 rund 80 Prozent weniger Zweitmeinungen zu Krebserkrankungen beim Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg eingeholt als im Vorjahr. Das geht aus einer Auswertung des NCT hervor. Am häufigsten wurde die Zweitmeinung... ...

Brustkrebs­früherkennung: Staats­sekretärin Weiß befürwortet Anhebung der Alters­grenze

Dienstag, 27. Oktober 2020

Berlin – Das Mammografiescreeningprogramm können aktuell nur Frauen bis zum 69. Lebensjahr nutzen. Eine Anhebung dieser Altersgrenze auf 75 wurde gestern im Petitionsausschuss des Bundestages diskutiert und stieß auf Zustimmung bei den teilnehmenden Experten. Auch die Parlamentarische Staatsekretärin im... ...

Genomanalyse findet sehr häufig Ansätze für zielgerichtete Therapien

Dienstag, 27. Oktober 2020

Boston – Eine landesweite Studie des US-National Cancer Institute an fast 6.000 Patienten zeigt, wie die Krebstherapie der Zukunft aussehen könnte. Am Anfang stünde eine umfassende Genomanalyse der Krebszellen, aus der sich ergibt, welche der vielen zielgerichteten Medikamente die größten Aussichten hätte, das... ...

Warum ein übermäßiger Verzehr von rotem Fleisch das Darmkrebsrisiko erhöhen könnte

Dienstag, 27. Oktober 2020

Kaiserslautern – Die eisenhaltigen Hämproteine, denen das rote Fleisch seine Farbe verdankt, können Darmzellen durch die Bildung von Sauerstoffradikalen schädigen. Ein Angriff auf die DNA könnte die Entstehung von Darmkrebs plausibel erklären, an dem laut epidemiologischen Studien Menschen mit einem hohen Verzehr von... ...

Versorgung von Patienten mit neuroonkologischen Erkrankungen in Coronapandemie bislang gesichert

Montag, 26. Oktober 2020

Berlin – Patienten mit Tumoren des Nervensystems werden trotz der Coronapandemie angemessen versorgt. Das berichtet die Kommission Neuroonkologie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Allerdings nehme ein Teil der betroffenen Patienten aus Sorge vor Ansteckung im Krankenhaus oder in der Praxis die... ...

Immunologischer Stuhltest kann Darmkrebs bei symptomatischen Patienten sicher ausschließen

Montag, 26. Oktober 2020

London – Ein negatives Ergebnis in einem immunologischen Stuhltest, der okkultes Blut im Stuhl nachweist, hat in einer größeren Studie des britischen National Health Service bei Patienten mit unspezifischen Symptomen eine Darmkrebserkrankung mit hoher Sicherheit ausgeschlossen. Der Test könnte nach den in Gut (2020;... ...

Newsletter

Informieren Sie sich per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Onkologie.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen:
Onkologie-Newsletter

NEWSLETTER