MedizinOnkologie
Wie Glukokortikoide die Metastasierung des Mammakarzinoms fördern könnten
/dpa

Medizin

Wie Glukokortikoide die Metastasierung des Mammakarzinoms fördern könnten

Basel – Ein Schweizer Forscherteam hat in den Metastasen des Mammakarzinoms Rezeptoren für Glukokortikoide entdeckt. Ihre tierexperimentellen Befunde in Nature (2019; doi: 10.1038/s41586-019-1019-4) zeigen, dass die Stresshormone Bildung und Wachstum der Metastasen fördern, was Fragen zur Sicherheit ...

Neue interdisziplinäre S3-Leitlinie zu Kehlkopfkrebs erschienen

Dienstag, 19. März 2019

Bonn – Im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie ist eine interdisziplinäre S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge beim Kehlkopfkrebs erschienen. Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO-KHC) hat die Arbeit an der Leitlinie federführend betreut. Insgesamt... ...

IQWiG sieht Hinweis auf geringen Zusatznutzen von Cabozantinib bei Leberzellkarzinom

Dienstag, 19. März 2019

Köln – Patienten mit einem hepatozellulären Karzinom (HCC), die zuvor mit Sorafenib behandelt wurden, könnten von einer Therapie mit Cabozantinib profitieren. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) sieht einen Hinweis auf einen geringen Zusatznutzen des Präparates gegenüber der... ...

EMA untersucht nach Todesfällen Sicherheit von Fluorouracil

Montag, 18. März 2019

Amsterdam – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) prüft, ob vor Beginn einer Therapie mit Fluorouracil und verwandten Wirkstoffen ein genetischer Screeningtest vorgeschrieben werden soll, der auf genetische Störungen in der Metabolisierung des Zytostatikums hinweist. Anlass für die Prüfung sind offenbar Todesfälle... ...

In Bayern startet ein Modellprojekt gegen Darmkrebs

Montag, 18. März 2019

München – In Bayern ist ein Modellprojekt gegen Darmkrebs gestartet. Mit „Sprich drüber!“ wollen die bayerischen Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) zusammen mit der Felix-Burda-Stiftung junge Menschen vor der Erkrankung bewahren. Ziel des Projekts ist es, ein vorhandenes familiäres... ...

Wie Glukokortikoide die Metastasierung des Mammakarzinoms fördern könnten

Freitag, 15. März 2019

Basel – Ein Schweizer Forscherteam hat in den Metastasen des Mammakarzinoms Rezeptoren für Glukokortikoide entdeckt. Ihre tierexperimentellen Befunde in Nature (2019; doi: 10.1038/s41586-019-1019-4) zeigen, dass die Stresshormone Bildung und Wachstum der Metastasen fördern, was Fragen zur Sicherheit der Behandlung mit... ...

Roadmap für Erforschung von Krebs- und Bluterkrankungen vorgestellt

Donnerstag, 14. März 2019

Berlin – Zwar findet auf dem Gebiet der Krebs- und Bluterkrankungen derzeit ein extrem rasanter Fortschritt statt, doch Deutschland spielt bei der Entwicklung von Innovationen auf diesem Sektor bislang keine herausragende Rolle. Das kritisierte die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)... ...

Neuer Linearbeschleuniger am Universitätsklinikum Ulm

Donnerstag, 14. März 2019

Ulm – Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Ulm hat einen neuen Linearbeschleuniger in Betrieb genommen. Er soll es ermöglichen, auch kleinste Tumore mit noch höherer Treffgenauigkeit als bisher zu bestrahlen. „Die Zukunft der onkologischen Strahlentherapie wird sich dahingehend... ...

Schwangerschaften und lange Stillzeiten senken Brustkrebsrisiko bei BRCA1- und BRCA2-Trägerinnen unterschiedlich

Dienstag, 12. März 2019

Paris – Eine einzelne Schwangerschaft erhöht bei Frauen mit dem Krebsgen BRCA1 das Brustkrebsrisiko, bei weiteren Schwangerschaften sinkt das Risiko wieder. Auch lange Stillzeiten könnten nach den Ergebnissen einer Studie im Journal of the National Cancer Institute (2019; doi: 10.1093/jncics/pky078) eine protektive... ...

NEWSLETTER