Immunzellen sagen Heilungschancen bei Brustkrebs voraus

Sonntag, 10. Dezember 2017

Berlin – Eine effektive Krebstherapie ist häufig auf die Unterstützung durch das Immunsystem angewiesen. Der Nachweis von tumorinfiltrierenden Lymphozyten im Tumorpräparat kann deshalb bei der neoadjuvanten Chemotherapie ein... ...

POLITIK

Kooperation in der Onkologie: Ärzte und Apotheker kämpfen gegen Vertrauensverlust

Dtsch Arztebl 2017; 114(49): A-2320 / B-1942 / C-1896

Im Markt für Zytostatika fließt viel Geld. Vorwürfe von Mauscheleien und Korruption überschatten deshalb häufig die Zusammenarbeit von Onkologen und Zytostatika herstellenden Apothekern. Deren Berufsverbände wollen dem jetzt ein ...

Tumorsuppressor in T-Zellen entdeckt

Freitag, 8. Dezember 2017

München – Einen Tumorsuppressor in fehlerhaften T-Zellen, die T-Zell-Non-Hodgkin-Lymphome auslösen, haben Wissenschaftler um Jürgen Ruland, Direktor des Instituts für klinische Chemie und Pathobiochemie der Technischen Universität... ...

Auch aktuelle hormonelle Kontrazeption erhöht das Brustkrebsrisiko

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Kopenhagen – Frauen, die eine hormonelle Kontrazeption betreiben, haben ein erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Betroffen sind alle Varianten der Kontrazeption und auch neuere östrogenfreie Präparate. Das Risiko nimmt... ...

Mammographie­screening: Studie sieht geringen Einfluss auf Brustkrebstodesfälle in den Niederlanden

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Lyon – Das Mammographiescreening, das in den Niederlanden 1989 eingeführt wurde, hat wider Erwarten nicht zu einem Rückgang bei den Diagnosen fortgeschrittener Brustkrebstumore geführt. Präventionsmediziner führen deshalb im... ...

Zahl der Krebserkrankungen in Deutschland gestiegen

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Berlin – Angesichts der alternden Bevölkerung häufen sich die Krebsfälle in Deutschland. Zwischen 2004 und 2014 habe die Zahl der Neuerkrankungen bei Männern um sechs Prozent, bei Frauen um neun Prozent zugenommen, teilte das... ...

Studie: Parodontosekeime erhöhen Risiko auf Ösophaguskarzinom

Mittwoch, 6. Dezember 2017

New York – Einige Bakterien, die bei der Parodontitis vermehrt in der Mundflora auftreten, tragen möglicherweise zur Entwicklung eines Ösophaguskarzinoms bei. Andere Bakterien der Mundflora hatten in einer prospektiven... ...

Morbus Hodgkin hat genetische Beziehung zu Autoimmun­erkrankungen

Montag, 4. Dezember 2017

London – Die bisher größte genomweite Assoziationsstudie (GWAS) identifiziert in Nature Communications (20917; doi: 10.1038/s41467-017-00320-1) 6 weitere Risikogene für den klassischen Morbus Hodgkin, von denen 5 die Funktion der... ...

Studienzusammenfassungen Onkologie
Aktuelles Onkologie
Wissenschaftliche Arbeiten Onkologie
Kongressberichte Onkologie
Stellenangebote Onkologie