MedizinOnkologie
Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen
/Axel Kock, stock.adobe.com

Medizin

Gewichtsabnahme nach der Menopause könnte vor Brustkrebs schützen

Atlanta – Frauen, die sich nach der Menopause zu einer Gewichtsabnahme entschließen und diese erfolgreich umsetzen, könnten ihr Brustkrebsrisiko deutlich senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der American Cancer Society im Journal of the National Cancer Institute (JNCI 2019; doi: ...

Ärzte und Wissenschaftler hoffen auf CAR-T-Zelltherapie gegen solide Tumoren

Mittwoch, 4. August 2021

München – Die CAR-T-Zelltherapie gilt als ein Durchbruch der Immun- und Gentherapie gegen diverse Formen der Leukämie. Forscher der Abteilung für Klinische Pharmakologie des Klinikums der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) haben jetzt ein Konzept entwickelt und erprobt, um die Therapie auch gegen solide... ...

Wie häufiger Fleischverzehr Darmkrebs auslösen könnte

Mittwoch, 4. August 2021

Boston – Darmkrebspatienten mit einem erhöhten Verzehr von rotem Fleisch oder Wurstwaren in der Vorgeschichte hatten in einer Studie in Cancer Discovery (2021; DOI: 10.1158/2159-8290.CD-20-1656) häufiger eine alkylierende Gensignatur in der Darmschleimhaut, die über bekannte Treibermutationen das Krebswachstum auslösen... ...

Krebs-Langzeit­überlebende berichten von guter Lebensqualität

Dienstag, 3. August 2021

Heidelberg – Krebs-Langzeitüberlebende bewerten ihre Lebensqualität 14 bis 24 Jahre nach der Diagnose etwas besser als gleichaltrige Menschen, die nie an Krebs erkrankt waren – obwohl sie offenbar gesundheitlich stärker beeinträchtigt sind. Das berichten Wissenschaftler um Volker Arndt vom Deutschen... ...

Screeningtest auf 50 Krebsarten besteht weiteren Test

Dienstag, 3. August 2021

Cleveland/Ohio – Der Nachweis von zellfreier DNA, die von vielen Tumoren ins Blut ausgeschwemmt wird, könnte in Zukunft die Früherkennung von Krebserkrankungen erleichtern. Der Bluttest eines US-Herstellers hat in einer Fall-Kontrollstudie bei 50 verschiedenen Krebsarten etwa die Hälfte der Erkrankungen erkannt. Dabei... ...

Patienten mit seltenen Krebserkrankungen profitieren von molekularer Analyse

Dienstag, 3. August 2021

Heidelberg – Patienten mit seltenen Tumorerkrankungen profitieren von einer umfassenden molekularen Analyse des Tumors. Das berichten Wissenschaftler des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) und des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg und Dresden. „Bei seltenen... ...

Prostatakarzinom: MRT-gesteuerte Biopsie kann Zahl der Überdiagnosen halbieren

Montag, 2. August 2021

Stockholm – Eine MRT-gesteuerte Biopsie könnte bei der Vorsorgeuntersuchung des Prostatakarzinoms die Zahl der Operationen halbieren, ohne dass klinisch relevante Krebserkrankungen übersehen werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine randomisierte Studie, die auf einer Tagung der European Association of Urology vorgestellt... ...

Neue S3-Leitlinie gibt Empfehlungen zu Komplementärmedizin bei Krebs

Montag, 26. Juli 2021

Berlin – Eine neue S3-Leitlinie gibt Empfehlungen zum Einsatz komplementärmedizinischer Verfahren in der Behandlung von onkologischen Patienten. Das Spektrum der 155 Empfehlungen und Statements reicht dabei von Akupunktur und Meditation über Chirotherapie und Sport bis hin zu Vitaminen und Mistelpräparaten. Erarbeitet... ...

Fast jede zweite Frau lässt Einladung zur Mammografie verfallen

Montag, 26. Juli 2021

Erfurt – Knapp jede zweite Thüringerin hat 2020 die Einladung zur Mammografie zur Früherkennung von Brustkrebs verfallen lassen. Im vergangen Jahr hätten sich rund 54 Prozent der eingeladenen Frauen untersuchen lassen, teilte die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KVT) mit. Das seien rund 84.500 von rund 156.000... ...

Newsletter

Informieren Sie sich per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Onkologie.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen:
Onkologie-Newsletter

NEWSLETTER