szmtag Metastasiertes nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom: Bessere Lebensqualität und längeres Gesamtüberleben unter Pembrolizumab
MedizinOnkologieWissenschaft Onkologie
Wissenschaft

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Metastasiertes nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom: Bessere Lebensqualität und längeres Gesamtüberleben unter Pembrolizumab

Gerste, Ronald D.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: SciePro/stock.adobe.com
Foto: SciePro/stock.adobe.com

Das nichtkleinzellige Lungenkarzinom (NSCLC) gehört zu den häufigsten Tumoren – in Deutschland erkranken jährlich > 53 000 Menschen neu – und die Prognose ist mit 5-Jahres-Überlebensraten von circa 15 % ungünstig.

Der Immuncheckpoint-Inhibitor Pembrolizumab ist ein monoklonaler Anti-PD-1-Antikörper, der unter anderem beim Lungenkarzinom klinisch untersucht wird. In der internationalen Phase-3-Studie Keynote-189 wurden an 126 onkologischen Kliniken 602 Patienten mit metastasiertem NSCLC in 2 Gruppen randomisiert: alle 3 Wochen für maximal 24 Monate (35 Zyklen) 200 mg Pembrolizumab i. v. (n = 402) oder Placebo (n = 200). Alle Teilnehmer erhielten 4 Zyklen Pemetrexed i. v. (500 mg/m2) in Kombination mit Carboplatin (5 mg/ml/ Min.) oder Cisplatin (75 mg/m2) alle 3 Wochen in 4 Zyklen gefolgt von einer Pemetrexed-Maintenancetherapie alle 3 Wochen.

Der Lebensqualitätsindex GHS/QoL zeigte unter Pembrolizumab und Pemetrexed plus Platin von Baseline bis Woche 21 eine leichte Zunahme um 1,3 Punkte (95-%-Konfidenzintervall) (–1,2; 3,6), die Placebogruppe eine Abnahme des Scores um 4,0 Punkte (–7,7; –0,3). Die mediane Zeit bis zur Verschlechterung der Symptome Husten, Brustschmerz und Dyspnoe lag in der Placebogruppe bei 7 Monaten, bei Pembrolizumab-behandelten Patienten war sie im Beobachtungszeitraum noch nicht erreicht.

Eine frühere Analyse hatte unter der Kombination Pembrolizumab plus Chemotherapie ein medianes Gesamtüberleben von 22,0 Monaten ergeben vs. 10,7 Monate für Placebo plus Chemotherapie (Hazard Ratio [HR]: 0,56; [0,45; 0,70]). Das progressionsfreie Überleben war ebenfalls bei Pembrolizumab plus Chemotherapie mit 9,0 Monaten deutlich länger als bei Chemotherapie alleine mit 4,9 Monaten (HR: 0,48; [0,40; 0,58]).

Fazit: Die Keynote-189-Daten bestätigen und stützen eine Erstlinientherapie mit Pembrolizumab plus Pemetrexed/Platin beim metastasierten nichtkleinzelligen Lungenkarzinom. Dr. med. Ronald D. Gerste

Garassino MC, Gadgeel S, Esteban E, et al.: Patient-reported outcomes following pembrolizumab or placebo plus pemetrexed and platinum in patients with previously untreated, metastatic, non-squamous non-small-cell lung cancer (KEYNOTE-189): a multicentre, double-blind, randomised, placebo-controlled, phase 3 trial. Lancet Oncology 2020; 21: 387–97.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

NEWSLETTER