MedizinPneumologie
Report: Luftverschmutzung erhöht Risiko auf Gestationshypertonie
Feinstaub, der während der Schwangerschaft von der Mutter eingeatmet wird, gelangt über die Lunge in die Blutbahn und womöglich auch zum Fötus. /rh2010 AdobeStock.com

Medizin

Report: Luftverschmutzung erhöht Risiko auf Gestationshypertonie

Research Triangle Park/North Carolina – Das „National Toxicology Program“, das für das US-Ge­sund­heits­mi­nis­terium Risikobewertungen durchführt, kommt in einem 111-seitigen Report zu dem Schluss, dass Feinstaub und Stickoxide die Gesundheit von Schwangeren durch einen erhöhten Blutdruck gefährden. ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Akutes respiratorisches Syndrom bei COVID-19: Autopsien zeigen einige pathophysiologische Unterschiede zu Influenza auf

Dtsch Arztebl 2020; 117(38): A-1746 / B-1495

In der COVID-19-Pandemie sind schwere Krankheitsverläufe mit Multiorganschäden und unklarer Langzeitprognose eine große Belastung für Patienten und Gesundheitssysteme. Das Schädigungsmuster der Organe durch SARS-CoV-2-Infektion ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Bronchiektasen: DDP1-Inhibitor senkt Häufigkeit von Exazerbationen

Dtsch Arztebl 2020; 117(38): A-1751 / B-1497

Der DDP1-Inhibitor Brensocatib, der die Aktivierung von Serinproteasen der neutrophilen Granulozyten im Knochenmark hemmt, kann möglicherweise die Zerstörung der Bronchialwände bei Patienten mit Bronchiektasien aufhalten. Der ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Vitamin-D-Mangel: Supplementation kann Asthmaanfälle bei Kindern nicht verhindern

Dtsch Arztebl 2020; 117(38): A-1751 / B-1497

Der Ausgleich eines Vitamin-D-Mangels hat in einer randomisierten klinischen Studie asthmakranke Kinder nicht vor weiteren Exazerbationen schützen können. Die in JAMA veröffentlichten Ergebnisse enttäuschen die Erwartungen, die ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Schwere chronisch-obstruktive Lungenerkrankung: Eine inhalative Triple-Therapie senkt die Exazerbationsrate signifikant

Dtsch Arztebl 2020; 117(38): A-1746 / B-1495

Wie sich eine Triple-Therapie mit der Fixkombination von Budesonid als inhalatives Steroid (2-mal täglich 160 oder 320 µg) sowie Glycopyrrolat (18 µg) und Formoterol (9,6 µg) auf die Exazerbationsrate bei einer COPD auswirkt, hat ...

Honig bei Therapie von Atemwegsinfektionen empfehlenswert

Donnerstag, 17. September 2020

Oxford – Honig kann Beschwerden bei Atemwegsinfektionen lindern, insbesondere Husten. Das berichten Wissenschaftler der Oxford University Medical School im British Medical Journal Evidence Based Medicine (BMJ EBM, DOI: 10.1136/bmjebm-2020-111336). „Honig ist billig, leicht erhältlich und hat so gut wie keine... ...

Studie: Weniger schwere Asthmaattacken im Lockdown

Montag, 14. September 2020

Philadelphia – Nach Beginn des Lockdowns ist die Zahl der Kinder, die wegen schwerer Asthmaattacken an einer Kinderklinik der US-Großstadt Philadelphia behandelt wurden, um mehr als die Hälfte zurückgegangen, was die Forscher im Journal of Allergy and Clinical Immunology: In Practice (2020; DOI:... ...

Feinstaub erhöht Asthmarisiko bei Kindern

Freitag, 11. September 2020

Aarhus – Eine erhöhte Feinstaubkonzentration der Luft am Wohnort gehörte in einer landesweiten Fall-Kontroll-Studie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2020; DOI: 10.1136/bmj.m2791) neben einer positiven Familienanamnese, dem Rauchen der Mutter während der Schwangerschaft sowie einer sozioökonomischen Benachteiligung zu den... ...

Der Nutzen von Protonenpumpen­inhibitoren bei COPD

Donnerstag, 10. September 2020

London – Wissenschaftler der Cochrane Airways Group haben untersucht, ob Protonenpumpenhemmer (PPIs) wirksam sind, um die Exazerbationen einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zu reduzieren und die Lebensqualität von Menschen mit COPD zu verbessern. Ihre Auswertung ist jetzt als Cochrane Review erschienen... ...

Newsletter

Informieren Sie sich per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Pneumologie.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen:
Pneumologie-Newsletter

NEWSLETTER