Wissenschaft

MEDIZIN: cme

Diagnostik und Therapie der Hämoptysen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(21): 371-81; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0371

Bluthusten beziehungsweise Hämoptysen sind als Expektoration von Blut oder Blut in Verbindung mit Mukus aus den unteren Luftwegen definiert (1, 2). Diese kommen bei etwa 10 % der Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen vor ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Lungen­trans­plan­ta­tion in Deutschland nach Einführung des Lung Allocation Score

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(11): 179-85; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0179

Weltweit werden jährlich etwa 3 500 Lungen­trans­plan­ta­tionen durchgeführt (1). Die Zahl der Patienten auf der Warteliste zur Lungen­trans­plan­ta­tion hat bis 2011 in Deutschland kontinuierlich zugenommen und ist höher als die ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Determinanten der Lebensqualität und Erwerbsfähigkeit nach Lungenversagen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(7): 103-9; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0103

Beim akuten schweren Lungenversagen des Erwachsenen (ARDS, „acute respiratory distress syndrome“) handelt es sich um eine lebensbedrohliche Schädigung der Lunge. Als wichtigster Risikofaktor für ARDS gilt die Pneumonie, gefolgt ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Nutzung elektronischer Zigaretten

Dtsch Arztebl Int 2016; 113(50): 847-54; DOI: 10.3238/arztebl.2016.0847

Elektronische Zigaretten (E-Zigaretten) sind Geräte, die über einen Heizwendel Flüssigkeiten, sogenannte Liquids, in inhalierbaren Dampf umwandeln. Es gibt sie in verschiedenen Formen. Gemeinsam ist ihnen ein ...

MEDIZIN: cme

Differenzialdiagnose bei Luftnot

Dtsch Arztebl Int 2016; 113(49): 834-45; DOI: 10.3238/arztebl.2016.0834

Luftnot ist eines der am häufigsten beklagten Symptome und betrifft bis zu 25 % der Patienten im ambulanten Bereich. Die Ursachen der Dyspnoe sind mannigfaltig – einige der zugrundeliegenden Diagnosen können akut auftreten und ...

Zum Artikel