DÄ plusForenKommentare NewsVorwärts Genoss_innen!

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #103070
am Donnerstag, 19. Mai 2011 um 16:25

Vorwärts Genoss_innen!

Kommentar zur Nachricht
Arztzahlentwicklung: Ärztinnen weiter auf dem Vormarsch
vom Mittwoch, 18. Mai 2011
Super Artikel.
Aber bestimmt noch nicht genug...ich fordere eine Frauenquote in der Medizin von 70%.
Einfach, weil Frauen besser ausgebildet, einfühlsamer, intelligenter, leistungsbereiter und damit die besseren Menschen sind.
Zumindest in den Krankenhausvorständen und bei den Chefarztposten.
Default-Avatar
am Freitag, 20. Mai 2011 um 13:28

Fehlende Zahlen

Wieso gibt es keine verläßliche Zahlen darüber wieviel Ärztinnen ihre Facharztausbildung erfolgreich beenden? In dem Krankenhaus in dem ich meine Ausbildung hatte,(2CA, 8 OA, 30 Assis) haben alle männlichen Oberärzte als AIPler angefangen und sind durch die gesamte FA-Ausbildung +Zusatzausbildung im Haus geblieben und haben dann frei werdende OA-Stellen bekommen. Eine einzige (kinderlose) Ärztin hat es geschafft Oberärztin zu werden, eine (kinderlose) Ärztin hat eine unbefristete FA-Stelle bekommen wobei der Anteil der Ärztinnen unter den Assistenten immer über die Hälfte war. Wurde eine Assistentin schwanger war das das Ende ihrer FA-Ausbildung in dem Haus. Hatten Ärztinnen (selten) durchgehalten bis zum FA und es ging darum jemanden zum OA "aufzubauen", bekamen die Frauen Komplimente und Empfehlungen aber keine Perspektiven, da die Frauen ja schließlich Ehemänner haben, die auch Karriereziele verfolgen und das "lohnt sich dann nicht wenn man die Ärztinnen ausbildet", sie könnten ja dann trotzdem gehen wenn die Ehemänner woanders hin wollen.
Das Traurige dabei ist, daß junge moderne Frauen erst dann verstehen wie dick die gläserne Decke ist wenn sie mit aller Gewalt von unten dranstoßen.
Es gibt genug Medizinstudentinnen und Absolventen, die meisten bleiben bis zum FA auf der Strecke die Forderung die Auswahlkriterien für das Studium zu verändern zeugt nur von den hartnäckigen Bestrebungen an der systematischen Benachteiligung der Frauen festhalten zu wollen.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos