Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #90037
am Freitag, 9. September 2011 um 22:20

Welches Jahrhundert?

In welchem Jahrhundert hat sich dieser Fall denn ereignet?
Default-Avatar
am Samstag, 10. September 2011 um 11:01

Es wird Zeit....

Es wird Zeit, dass man sich in Deutschland endlich zu einem säkularen Staatswesen erklärt und mit dem konfessionellen Arbeitsrecht aufräumt!
Kein zivilisiertes Land der westlichen Welt ist so borniert, den Kirchen solche Extrawürste einzuräumen! Noch dazu, wo genau diese Kirchen sich dann auch separate Strafrechte schaffen, weil sie glauben, dass Verbrechen in den eigenen Reihen keine sind (siehe Missbrauchsskandale und deren Nicht-Aufarbeitung!).
Wir leben im 21. Jahrhundert und nicht im Mittelalter!
Avatar #103070
am Samstag, 10. September 2011 um 20:14

Suum cuique

Das sehe ich anders, meine Herren Vorredner;
Dass die katholische Kirche und die von ihr geleiteten und inspirierten Einrichtungen ihre eigene - allgemein bekannte - Moralethik vertreten, ist wirklich kein Geheimnis.
Das konfessionelle Arbeitsrecht bedeutet kein Verstoss gegen deutsches Recht, sondern man kann sich als Arbeitnehmer aussuchen, ob man für solche Einrichtungen arbeiten möchte, oder sich für andere Stellen bewirbt.
(Ich bin übrigens selbst KEIN Katholik)
Versuchen Sie doch mal, als Mann Arbeit in einer Frauenkneipe zu bekommen, oder als bewerben Sie sich als Frau um eine Stelle als Iman_in in einer Moschee.
In letzterem sicherlich, vielleicht aber auch in ersterem Fall würde möglicherweise sogar ihre Gesundheit ernsthaft in Mitleidenschaft gezogen werden.
Man sollte vielleicht erst einmal über solche Fälle nachdenken, bevor man sich über die Kirchen erregt...
Avatar #113462
am Montag, 12. September 2011 um 01:06

@ Henry I

"...man kann sich als Arbeitnehmer aussuchen, ob man für solche Einrichtungen arbeiten möchte, oder sich für andere Stellen bewirbt."

Mit dieser Argumentation könnte man noch ganz andere Extrawürste rechtfertigen...
Avatar #108934
am Montag, 12. September 2011 um 11:52

@Henry I

So, so. Dann muss man die Kirche wohl schliessen, da ihre Mitarbeiter im wesentlichen bekannt wurden für sexuelle Ûbergriffe. Die Rolle des Papstes im Nationalsozialismus sollte auch mal beleuchtet werden.
Und wenn wir dann alles zusammen haben, stellt sich die Frage: Auf welchen Fundamenten steht die real existierende Kirche.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos