DÄ plusForenKommentare NewsDiese Art von Forschung muß geächtet werden, nicht gefördert!

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #32615
am Mittwoch, 21. Dezember 2011 um 20:18

Diese Art von Forschung muß geächtet werden, nicht gefördert!

Kommentar zur Nachricht
Vogelgrippe: Zensur aus Sorge um Bioterrorismus
vom Mittwoch, 21. Dezember 2011
Hier geht es um eine gezielte Potenzierung der Gefährlichkeit und damit besteht mindestens der Tatbestand der Fahrlässigkeit. Das Argument, die Natur würde irgendwann diese erfundene Variante hervorbringen, ist nicht bewiesen und damit als Legitimation nicht stichhaltig, sondern lediglich eine Vermutung. Die übliche "menschliche" Schlamperei, falscher Ehrgeiz, oder ein simpler "Wasserschaden" (wie gehabt) stellen ein unkalkulierbares Risiko für eine Freisetzung der Biowaffe dar. Wer haftet dafür? Welche Konsequenzen haben diese Forscher und Auftraggeber zu erwarten?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos