DÄ plusForenKommentare NewsHeilpraktiker verunglimpft — Dummheit oder Absicht?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #645137
am Dienstag, 10. Januar 2012 um 20:40

Wird Zeit !!!

Kommentar zur Nachricht
Spahn will Begriff „Schönheits­chirurgie“ gesetzlich schützen
vom Dienstag, 10. Januar 2012
...wird ja auch mal Zeit!!!! Nicht umsonst macht der Facharzt für Platische Chirurgie eine 6-jährige Zusatzausbildung! Der selbsternannte Titel "Schönheitschirurgie" sollte wirklich bestraft werden. Es gehört aber auch eine gewisse Portion "Dummheit" dazu, wenn man seine Brust beim Frauenarzt vergrößern, seine Augenlider beim Augenarzt straffen- oder sogar eine Bauchdeckenstraffung beim Chirurgen vornehmen lässt, der sonst Leistenbrüche o.ä. operiert. Ebenso die Faltenunterspritzung vom Zahnarzt durchführen zu lassen!!! "Dummheit verlass mich nicht, sonst bin ich ganz allein"!!!!!! Ich finde es einfach eine Schweinerei, wie manche Kollegen in die Platische Chirurgie eingreifen, ohne überhaupt Ahnung davon zu haben. Doch leider ist die Gesundheitspoilitik da nicht ganz unschuldig, es treibt die Ärzte regelrecht dazu, wenn´s um den Praxiserhalt etc. geht! "Man sollte gewisse Dinge nur den Kollegen überlassen, nicht umsonst gibt es die Fachärzte" !!!
Avatar #99598
am Mittwoch, 11. Januar 2012 um 12:46

Heilpraktiker verunglimpft — Dummheit oder Absicht?

Ich lese die Äußerung von Spahn: „Heute können Ärzte, Heilpraktiker und andere die nicht geschützte Berufsbezeichnung Schönheitschirurgie verwenden und damit Verbrauchern eine nicht vorhandene Qualifizierung suggerieren“
Der Heilpraktiker, der es wagen würde, derartige Eingriffe vorzunehmen, würde nicht nur seine Zulassung verlieren, sondern strafrechtliche und viele weitere juristische Konsequenzen zu tragen haben. Durch die Äußerung von Herrn Spahn wird unterstellt, dass es dennoch Heilpraktiker gäbe, die derartige chirurgische Eingriffe unerlaubt vornehmen würden.
Das empfinde ich als frech oder rufschädigend nachlässig von Herrn Spahn!

Dass aber endlich im Feld "plastische Chirurgie / Schönheitschirurgie" endlich klare und strenge Regeln aufgestellt werden, finde ich richtig und wundere mich, dass es hier offensichtlich bislang kaum solche Vorgaben gibt.

Clemens M. Hürten, Rottweil

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos