DÄ plusForenKommentare NewsKatastrophisierungskette?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #115916
am Sonntag, 5. Februar 2012 um 21:32

Katastrophisierungskette?

Kommentar zur Nachricht
Arzneimittelrisiken oft unterschätzt
vom Freitag, 3. Februar 2012
Da kommt man in dem Artikel von "sterben zehntausende" über "alle 8 Sekunden" zu "wer 5 oder mehr". Dann noch ein paar völlig unüberschaubare Zahlen zur Geschlechtsverteilung, den Altersgruppen, und dann noch flugs ein paar neue Zahlen zu den angeblich tatsächlich eingenommenen Medis der angeblich betroffenen Patienten.

So viele Nebelkerzen, wie hier in dem Artikel bislang geworfen wurden, nehmen JEDEM die klare Sicht auf die Fakten.

Das die genannten Entitäten dann "Symptome" (ist ein Sturz ein Symptom?) sein sollen, wäre mir so neu.

Ergo: Der Artkel ist nichts wert. Er lässt keine Handlungsleitung erkennen, außer der, die schon lange bekannt ist: Weniger ist mehr.

Der KKH Allianz (solange es diese Allianz noch gibt...) stünde es gut zu Gesicht, in den Artikeln die Fakten und die Zahlen genauer zuzuordnen.

Effektheischende und Panikerzeugende und dramatisierende Zahlenkolonnen und nebeneinander-Ordnungen sind wenig hilfreich.

Oder wüsste einer der geneigten Leser, in welcher Altersgruppen jetzt wirklich ein relevantes und v.a. zuortbares Rissiko besteht? Oder kommt es nicht vielmehr darauf an, die Korrelation per se zu beschreiben? Das ginge dann aber auch präziser und v.a. EINFACHER.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos