DÄ plusForenKommentare NewsOrganspende-Spektakel

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #1976
am Freitag, 25. Mai 2012 um 13:56

Organspende-Spektakel

Liebe Kollegenschaft, liebe Leut'

ein Kommentar tut not zum heutogen Organspende-SPEKTAKEL , wie
TYPISCHerweise für "politisch Legetimierte" (das Parlament gehört auch dazu) ein Affentanz veranstaltet wird, haarscharf am Thema vorbei ! Es dreht sich nämlich keineswegs und in keinem Fall darum, zu wenig Organspender zu haben,

sondern

AUSSCHLIESSLICH darum, zu wenig Ressourcen zum seriös organisierten Spendenvorgang zu haben, um technisch sowohl, als auch real-praktisch druchführbare Organentnahme und Weitergabe und Einpflanzung durchführen zu können. Ausschließlich in WENIGEN Zentrn ist dies möglich, einen potentiellen Spender von Anfang an organisiert

1) zu identifizieren,

2) zeitnähest zur Organentnahme auf dem Op-Tisch zu haben,

3) seine Organe

a) aufzubereiten

und b) zu transportieren,

um 3) diese auf denselben, aber nun umgekehrten Schritten wieder einem Wartenden einzupflanzen.

Das Spenden ist es nicht, es ist die völlig unzureichend nur mögliche, weil organisationstechnisch hochnotpeinlich und aufwändige Infrastruktur, die bei uns fehlt. Und: von flächendeckend kann schon gleich gar nicht die Rede sein.

Eine einzige Volksverdummung und Einlullung.

Von einer seriösen Kostendarstellung bis zu Kostenabwicklung für die beim OrganspendeVorgang handelnden KollegInnen abgesehen, ist auch von der Kosteneffizienz und von einer evidenzbasierten Tätigkeit mit statistisch einwandfreier Outcome-Studie zum Sinn des ganzen offiziellen "Politik-Theaters" gar nicht zu reden . . . Das alles gibt's nänlich gar nicht im Sinne einer unemotionalen Wissen(ge)schaf(f)t(habenden objektiven nach den rechtschaffenen Regeln der evience-basierten medecin arbeitenden Medizin !

Hier wir ausschließlich mit Emotionen gezündelt und Menschen typisch "politisch" an der Nase herungeführt.

Sorry, das ist meine Wahrheit im ganz normalen Alltag(swansinn) zu dieser Thematik.

Herzlich,

Richard Barabasch
Steppach 41
96178 Pommersfelden

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos