am Donnerstag, 28. März 2013 um 13:33

Regressrisiko vs.Impfrisiko

Kommentar zur Nachricht
Metke wehrt sich gegen Übernahme von Regressrisiken bei Impfstoffverordnung
vom Mittwoch, 27. März 2013

man kann nicht mit der Perversität der Regressandrohung einerseits hadern und sie andererseits als willkommene Begründung für die andere Perversität der Rabattveträge heranziehen.
Man darf nicht vergessen, daß die Rabattverträge 2012 uns Ärzte gezwungen hätten, umstrittene Impfstoffe zu akzeptieren, also nicht mehr zum Wohl unserer Patienten zu handeln.
Der Grundsatz des Nihil nocere bezieht sich nicht auf auf das Bankguthaben der AOK.

Dr.Karlheinz Bayer

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Kommentare zu

Zusatzinfos

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort