DÄ plusForen Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß? Anatomische Präparate in Form von 3D Fotos für die Lehre

Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Der Präparierkurs im Medizinstudium steht immer öfter in der Diskussion. Diskutieren Sie mit: Ist er noch zeitgemäß?

Avatar #691238
am Montag, 13. Oktober 2014 um 19:09

Anatomische Präparate in Form von 3D Fotos für die Lehre

Hallo,

als Mitgründer eines Unternehmens, welches sich auf die Erstellung von anatomischen 3D Fotos und die Ausstattung von Lehreinrichtung mit 3D Medien spezialisiert hat, bin ich überzeugt, dass es sinnvolle Möglichkeiten gibt, die anatomische Lehre zu bereichern und den Studenten/innen das Lernen zu erleichtern. Dennoch vermittelt ein Präparationskurs - über sämtliche digitale Medien hinaus - ein nicht zu unterschätzendes Wissen über den menschlichen Körper.

Mit unserem Unternehmen "impressive SCIENCE 3D" verfolgen wir die Intention, die Mediendidaktik im Bereich Medizin um eine neue Dimension zu bereichern und 3D als Unterrichtsmedium an Hochschulen zu etablieren.

Wir haben ein großes Bildarchiv dreidimensionaler Fotos von anatomischen Präparaten erstellt, die den Studenten/innen an Universitäten mithilfe von 3D Beamern gezeigt werden. Fotos dreidimensional zu betrachten, hilft ein besseres räumliches Verständnis von komplexen Strukturen zu bekommen. Den Einsatz dieser dreidimensionalen Medien sehen wir jedoch als Ergänzung zu Präparationskursen.

Wir freuen uns stets, Feedback und Anregungen zu unserer Unternehmung zu erhalten.

http://www.impressive-science-3d.com/

Derzeit gibt es auch ein Exemplar unseres "Neuroanatomie 3D"-Buches auf unserer Facebook-Seite zu gewinnen.

https://www.facebook.com/impressivescience3d

Mit freundlichem Gruß