Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #107994
am Dienstag, 18. November 2014 um 21:28

Richtig.

Kommentar zur Nachricht
Kassen übernehmen künstliche Befruchtung nur bei Verheirateten
vom Dienstag, 18. November 2014
Auch wenn es eine gewisse Gewinneinbuße für die entsprechenden Fruchtbarkeitsärzte darstellt. Zwar ist nichts ewig, aber zumindest kann man davon ausgehen, wenn zwei Heteros den Bund fürs Leben schließen, daß sie das wollen, und normalerweise auch Kinder voneinander.
Trauen sie sich nicht zu trauen, ist (deutlich) schwächere Zuneigung bzw. Bindungswille anzunehmen - sowas kann nicht im Interesse von Kindern sein. Sie sind kein Spielzeug oder Statussymbol. Insbesondere letzteres gilt für gleichgeschlechtliche "Paare", entsprechende "Ehen", sowie irgendwann wieder aufgetaute, sozial eingefrorene Eizellen, deren Produzentin dann schon ggf. im Rentenalter ist und das Kind von einer Leihmutter ausgetragen wird. Das ist nicht mehr normal, man möge so liberal denken wie man mag.
Avatar #103070
am Mittwoch, 19. November 2014 um 07:20

Richtig.

@Adolar: Meine Zustimmung. Danke für Ihre klaren Worte.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos