DÄ plusForenKommentare PrintAllergie und Bronchospasmus vom Kontakt mit Eisschmelzmitteln in Moskau

Kommentare Print

Kommentare Print

Alle Kommentare zu Print-Artikeln

Avatar #102832
am Freitag, 4. März 2016 um 05:14

Allergie und Bronchospasmus vom Kontakt mit Eisschmelzmitteln in Moskau

Kommentar zum Print-Artikel
Asthmamanagement: Eine Spritze pro Monat
aus Dtsch Arztebl 2016; 113(8) vom Freitag, 26. Februar 2016
Seit wenigen Jahren häufen sich Mitteilungen von Einwohnern und Straßenarbeitern über Bronchospasmus bis zum status asthmaticus und möglicherweise auch Hautallergie vom Kontakt mit Winterstreu (Eisschmelzmitteln), die in Moskauer Straßen verwendet werden. Einige Straßenarbeiter vermeiden allerdings dieses Thema. Bei einem Asthmakranken kann ein Anfall von einem Spaziergang insbesondere im Stadtzentrum provoziert werden [1,2]. Insbesondere für ältere Asthmapatienten kann das gefährlich sein. Touristen und Besucher müssten das beruecksichtigen.
1. Reagenzien und Fakten. kommersant.ru 17.02.2014 http://www.kommersant.ru/doc/2399517 (Russisch)
2. Jargin SV. Allergy to deicing chemicals in Moscow. BMJ Rapid Response 02 March 2016 http://www.bmj.com/content/328/7437/447/rr

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos