DÄ plusForenKommentare NewsSchon wieder : "man muss !"

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #1976
am Dienstag, 2. August 2016 um 19:56

Schon wieder : "man muss !"

Immer dann, wenn ein Problem zu bedrohlich wird, kommen die Schlaumeier und verkünden, was "man muss". Und immer richtet sich dieses "man muss" an die Anderen, meist eine anonyme Personengruppe mit nicht anonymer Überschrift, wie z.B. hier "die Ärzteschaft". Und immer wird mit Schuldzuweisung gedroht für den Fall, dass "man" nicht dem Muss folgt, "man" zumindest ein Problem habe : eben jenes, das "man" meiden "muss", wie der Teufel das Weihwasser. Aber herrjeh - "die Politik" und "der Staat" sind doch exakt diejenigen an die die Schlaumeier, die wissen, was "man muss" sich mit ihren Forderungen nach "Müssen" zu wenden haben, denn exakt diese Institutionen VERHINDRN doch mit ihren Vorgaben und Gesetzen, dass "die Ärzteschaft" nicht kann, wie sie angeblich muss, aber so gerne wollte, wenn sie nur dürfte . . . nämlcih nach den beschriebenen ETHISCHEN GRUNDSÄTZEN HANDELN,
meint
Richard Barabasch
Avatar #79783
am Mittwoch, 3. August 2016 um 23:47

Was soll das?

Über Jahrzehnte hinweg werden die Verhältnisse - mit dem Wohlwollen der Kammern - so gestaltet, dass aus freien ärztlichen Entscheidungen von wirtschaftlichen Zwängen geprägte Entscheidungen wurden. Und auf einmal will man sich empören, dass sich Ärzte unter diesem wirtschatlichen Druck dann auch wie Unternehmer verhalten.
Entweder honoriere ich Ärzte und Krankenhäuser angessen so, dass ethisch einwandfreie ärztliche Tätigkeit möglich ist, oder ich stehe gefälligst dazu, dass ich den Primat der Ökonomie wünsche... wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass - liebe Kammern, das hättet ihr vorher überlegen müssen!
Avatar #697854
am Sonntag, 14. August 2016 um 09:40

gerade Herr Windhorst hat jede Glaubwürdigkeit verloren

durch sein völliges Versagen als "Verhandlungsführer" bei der GOÄ, die sich an anderen freien Beratungsberufen zu orientieren hat und nicht an den Wünschen irgend welcher Nichtmediziner.
Auch mit seiner merkwürdigen Kritik gegen Honorarärzte ist er extrem negativ aufgefallen.
Er macht den Eindruck, als könne er Ärzte nicht leiden.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos