DÄ plusForenKommentare NewsKeime werden eingeschleppt

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #93082
am Montag, 5. September 2016 um 22:20

der aufgeklärte Patient... schön und gut

Kommentar zur Nachricht
Krankenkasse informiert Patienten über multiresistente Erreger
vom Dienstag, 30. August 2016
Doch was bringt dem Patienten das Wissen, wenn in der Klinik, in der er landet, kein Screening vor der OP erfolgt, Reinigungskräfte extrem schnell mit den Zimmern fertig sind...

Die Frage, ob denn ein Abstrich vor der OP genommen wird, überraschte den aufklärenden Arzt doch sehr... Große Berliner Klinik...

Ich finde den Weg, den Keim zu suchen und zu zerstören absolut richtig. Was wir hier machen ist m. E. völlig daneben.
Avatar #115425
am Dienstag, 6. September 2016 um 12:57

Keime werden eingeschleppt

Was nützt ein Screening vor der OP, wenn der Kranke schon den Keim in sich trägt, und durch die Notfallstraße geschleust werden muss und auf der Intensivstation "geparkt" werden muss?

Einzige Vorbeugemaßnahme ist - und das wird schon oft durchgeführt - dass auch Besucher sich die Hände desinfizieren. Aber es gibt auch noch andere Übertragungswege, die man nicht leicht abstellen, bzw. gar nicht abstellen kann.

Dazu, dass 10 % der Keime eingeschleppt (durch Besucher oder auch Patienten selbst) bräuchte man eigentlich nicht extra eine Studie, wie sie jetzt gemacht wurde, sondern die Ärzte wussten das auch schon vor 10 Jahren oder noch länger.

Aber die Krankenkassen wissen immer alles besser, als Ärzte oder Krankenhausverwaltungen.

Der MRSA-Keim bereitet gesunden Menschen gar keine Probleme, aber wenn die Immunabwehr z.B. nach einer Operation geschwächt ist, kann das leider fatal sein.

Was die Krankenkassen für Ratschläge erteilen, ist in der Praxis und im täglichen Leben oft einfach nicht durchführbar. Aber es wird immer nach Sündenböcken für die hohen Kosten gesucht.
Avatar #697854
am Mittwoch, 7. September 2016 um 00:26

Screening wird ja gemacht,

und dann, liebe Kollegen?
Wie gehts dann weiter?
Patient wieder rausschmeißen wäre strafbar.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos