DÄ plusForenKommentare NewsLeben die KV'en auch hinter dem Mond?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #115425
am Donnerstag, 8. September 2016 um 17:10

Leben die KV'en auch hinter dem Mond?

Kommentar zur Nachricht
KV Baden-Württemberg gegen Blankoverordnung von Heilmitteln
vom Mittwoch, 7. September 2016
Die Ärzte haben doch gar nicht die Zeit und das Wissen, was für die Patienten individuell in frage kommt. Da haben die Therapeuten wesentlich mehr Erfahrung und somit auch Erfolg.

Ich kann mich noch erinnern, dass "Massagen" aus der Erstattung herausgenommen wurden, weil sie als "Wellness" angesehen wurden. Die Folge war, es wurden "manuelle Therapien" verschrieben und Krankengymnastik. Allerdings sind manuelle Therapien auch Muskelentspannende Therapien. Aber diese wurden dann vernachlässigt und die teureren Therapien wurden verschrieben. Damit die Patienten wenigstens die bekommen, sagten die Patienten, dass diese ihnen geholfen haben.

Studien (die natürlich nicht veröffentlicht werden durften) haben nämlich ergeben, dass in den meisten Fällen Massagen noch am besten geholfen haben. Verspannte Muskulatur kann man nicht gleich mit "Krankengymnastik" lockern, aber oft wird sie mit Massagen überflüssig und hält auch lange an (Sitzhaltungen können heute kaum mehr durch Zeitmangel/Arbeit kompensiert werden, und "richtiges" Sitzen gibt es nicht. Es sind oft Zwangshaltungen, die durch die Arbeit erforderlich sind. Und wenn Sie dann noch eine Gleitsichtbrille brauchen oder ständig zwischen 2 Brillen wechseln müssen, dann wird es noch schwieriger. Arbeitsplatzbrillen sind auch nur Gleitsichtbrillen für mittlere und nahe Bereiche).

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos