DÄ plusForenKommentare NewsNidationsschwelle / Kopfgeburt: Endometriose bedingt verfahrenstechnisch Infarkt?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #671446
am Samstag, 17. September 2016 um 04:50

Wir muessen die biochemische Wirkung und die Pathogenese der Enzyme 17β-Hydroxysteroid-Dehydro

Kommentar zur Nachricht
Frühe Menopause erhöht Herz-Kreis­lauf-Risiko
vom Freitag, 16. September 2016


Nabil Abdul Kadir DEEB
Arzt - Physician - Doctor

Zur genaueren Abklaeung der Pathogenese, warum beim frühen Einsetzen der Wechseljahre bei Frauen das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt .

Wir muessen die biochemische Wirkung und die Pathogenese der Enzyme 17β-Hydroxysteroid-Dehydrogenasen (17β-HSD, HSD17B) genauer studieren und beruecksichtigen .

We must study and also consider in more detail the biochemical effects and the pathogenesis of the enzymes 17β-hydroxysteroid dehydrogenases (17β-HSD, HSD17B).

Nous devons étudier et examiner également plus en détail les effets biochimiques et la pathogenèse des enzymes déshydrogénases 17ß-hydroxystéroïde (17β-HSD, HSD17b).

17β-Hydroxysteroid-Dehydrogenasen (17β-HSD, HSD17B) sind Enzyme, die Umwandlungen der 17-Ketogruppe, beispielsweise von Estron, in die 17-Hydroxygruppe (wie in Estradiol), oder die Rückreaktion katalysieren.

17β-HSD-Enzyme als Regulatoren der teroidhormonkonzentration :-
Eine Aufgabe von 17β-HSD-Enzymen ist die Kontrolle der Konzentration der wirksamen Steroidhormone: Die einen Enzym (z.B. Typ 1 oder 7) können Estradiol aus Estron bilden, andere 17β-HSD-Enzyme (Typ 2 oder 4) bauen dagegen Estradiol wieder zu dem deutlich weniger wirksamen Estron um. Die Bildung der Steroidhormone ist gewebspezifisch, der Abbau erfolgt dagegen in vielen Geweben.
Ich verweise ausdreucklich auf die Assoziation der 17β-HSD-Subtypen und ihrer Polymorphismen mit bestimmten Krankheiten ; Typ HSD 17B1 Krebs von Brust, Gebärmutter, Fibroadenom, Dickdarm, Prostata, Eierstock,. sowie andere Erkrankungen Endometriose, Altern des Ovars, Alter bei Eintreten der Menopause, Vasomotor-Störungen, Dichte bei der Mammographie, Störungen der Blutsteroide, Estramustin-Phosphat-Nebeneffekte, Diabetes, Depression, Kognitive Funktionsstörung .

Literatur beim Verfasser Nabil Abdul Kadir DEEB .

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr

Nabil Abdul Kadir DEEB

Arzt - Physician - Doctor

PMI-Ärzteverein e.V.
Palästinamedico International Ärzteverein - ( P M I ) e.V.
Department of Medical Research
Département de la recherche médicale

53173 Bonn- Bad Godesberg / GERMANY

e.mail: doctor.nabil.deeb.pmi.germany@googlemail.com

Doctor Nabil Abdul Kadir DEEB & Fatima Zahra Boukantar - DEEB
Journalisten - Abteilung beim Foerderverein Palaestinensischer Aerzte und Akademiker e.V.
Foerderverein Palastinensischer Aerzte und Akademiker e.V.
53173 BONN - GERMANY .
e.mail: doctor.nabil.deeb.pmi.germany@googlemail.com
or
e.mail: doctor.nabilabdulkadirdeeb@googlemail.com

Avatar #671446
am Samstag, 17. September 2016 um 06:59

Wir muessen die biochemische Wirkung und die Pathogenese der Enzyme 17 - BETA - Hydroxysteroid-Dehy



Frühe Menopause erhöht Herz-Kreis­lauf-Risiko

Nabil Abdul Kadir DEEB
Arzt - Physician - Doctor

Zur genaueren Abklaeung der Pathogenese, warum beim frühen Einsetzen der Wechseljahre bei Frauen das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt .

Wir muessen die biochemische Wirkung und die Pathogenese der Enzyme 17 - BETA - Hydroxysteroid-Dehydrogenasen (17 - BETA - HSD, HSD 17 - BETA ) genauer studieren und beruecksichtigen .

We must study and also consider in more detail the biochemical effects and the pathogenesis of the enzymes 17 - BETA - hydroxysteroid dehydrogenases ( 17 - BETA - HSD, HSD 17 - BETA )

Nous devons étudier et examiner également plus en détail les effets biochimiques et la pathogenèse des enzymes déshydrogénases 17 - BETA - hydroxystéroïde ( 17 - BETA - HSD, HSD 17 - BETA ).

17 - BETA - Hydroxysteroid-Dehydrogenasen ( 17 - BETA - HSD, HSD 17 - BETA ) sind Enzyme, die Umwandlungen der 17 - KETOGRUPPE , beispielsweise von ESTRON , in die 17 - HYDROXYGRUPPE (wie in ESTRADIOL = E2 ), oder die Rückreaktion katalysieren.
17 - BETA - HSD-Enzyme als Regulatoren der teroidhormonkonzentration :-
Eine Aufgabe von 17 - BETA - HSD-Enzymen ist die Kontrolle der Konzentration der wirksamen Steroidhormone: Die einen Enzym (z.B. Typ 1 oder 7) können Estradiol aus Estron bilden, andere 17 - BETA - HSD-Enzyme (Typ 2 oder 4) bauen dagegen Estradiol wieder zu dem deutlich weniger wirksamen Estron um. Die Bildung der Steroidhormone ist gewebspezifisch, der Abbau erfolgt dagegen in vielen Geweben.
Ich verweise ausdreucklich auf die Assoziation der 17 - BETA - HSD-Subtypen und ihrer Polymorphismen mit bestimmten Krankheiten ; Typ HSD 17 - BETA - B1 Krebs von Brust, Gebärmutter, Fibroadenom, Dickdarm, Prostata, Eierstock,. sowie andere Erkrankungen Endometriose, Altern des Ovars, Alter bei Eintreten der Menopause, Vasomotor-Störungen, Dichte bei der Mammographie, Störungen der Blutsteroide, Estramustin-Phosphat-Nebeneffekte, Diabetes, Depression, Kognitive Funktionsstörung .

Literatur beim Verfasser Nabil Abdul Kadir DEEB .

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr

Nabil Abdul Kadir DEEB

Arzt - Physician - Doctor

PMI-Ärzteverein e.V.
Palästinamedico International Ärzteverein - ( P M I ) e.V.
Department of Medical Research
Département de la recherche médicale

53173 Bonn- Bad Godesberg / GERMANY

e.mail: doctor.nabil.deeb.pmi.germany@googlemail.com

Doctor Nabil Abdul Kadir DEEB & Fatima Zahra Boukantar - DEEB
Journalisten - Abteilung beim Foerderverein Palaestinensischer Aerzte und Akademiker e.V.
Foerderverein Palastinensischer Aerzte und Akademiker e.V.
53173 BONN - GERMANY .
e.mail: doctor.nabil.deeb.pmi.germany@googlemail.com
or
e.mail: doctor.nabilabdulkadirdeeb@googlemail.com

Frühe Menopause erhöht Herz-Kreis­lauf-Risiko

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70546/Fruehe-Menopause-erhoeht-Herz-Kreislauf-Risiko#comment25741
Avatar #70385
am Samstag, 17. September 2016 um 11:22
geändert am 17.09.2016 11:30:54
geändert am 17.09.2016 11:49:44
geändert am 17.09.2016 11:58:45
geändert am 17.09.2016 12:08:20
geändert am 17.09.2016 12:11:01
geändert am 17.09.2016 12:12:07
geändert am 17.09.2016 12:18:43
geändert am 17.09.2016 12:19:46
geändert am 17.09.2016 12:20:20
geändert am 17.09.2016 13:05:28
geändert am 17.09.2016 13:07:17
geändert am 17.09.2016 13:09:17
geändert am 17.09.2016 13:30:53
geändert am 17.09.2016 13:33:59
geändert am 17.09.2016 13:37:55
geändert am 17.09.2016 13:40:40
geändert am 17.09.2016 13:44:17
geändert am 17.09.2016 13:47:37
geändert am 17.09.2016 13:48:54
geändert am 17.09.2016 13:51:14
geändert am 17.09.2016 13:52:55
geändert am 17.09.2016 13:59:15
geändert am 17.09.2016 14:12:01

Nidationsschwelle / Kopfgeburt: Endometriose bedingt verfahrenstechnisch Infarkt?

Freikolbenmotoren haben einen Tot- und keinen Wendepunkt.
Vorzeitige Menopausen entstehen auch durch

Entfernen
- der Gebärmutter vor regulärer Menopause,
- der Eierstöcke und
- sämtlicher ggf. vorab radioaktiv markierter Zysten in der Größe absprungbereiter Eier im gesamten Körper

oder

Zufuhr von Anti-Östrogenen nach Risikoaufklärung über durch Oralsex in Atemwege versprengte Gebärmutterschleimhaut.

BTW:

Ist es vorstellbar, dass
- Frauen nach Gebärmutterentfernung und damit verbundener Scheidenverkürzung sowie
- Kindsbräute
ähnlich wie Mutter und Baby vor Geburt durch zwingendes Vermessen der Beckenmaße per Ultraschall auf anatomische Partnerkompatibilität vor Erfüllung der Eheverbindlichkeiten gescreent werden?

Wie ist die Endometriose- resp. Infarkthäufigkeit
- bei Kindsbräuten und
- bei Prostituierten diesseits der Menopause?

Ist Endometriose Indiz für häusliche Gewalt resp. posttraumatische Belastungsstörung eines oder beider Sexualpartner?
Avatar #697854
am Samstag, 17. September 2016 um 14:23

Hallo Frau @Salzer, sicher das zweite, die Hormone.

Man könnte vereinfachte sagen, es fällt der immer unterschätzte größte (Stoffwechsel-) Vorteil der Frau, das Östrogen weg, ihr (cardiovask.) Risikoprofil nähert sich dem des Mannes.
Interessanterweise ist im internationalen Vergleich bei uns die Hysterektomie sehr häufig, verglichen mit den selteneren anderen Routineeingriffen. Ein Nachteil könnte die Zunahme einer (mechanischen) Beckenbodeninsuffizienz sein.
Avatar #697854
am Samstag, 17. September 2016 um 14:25

lieber Kollege @nabilgermany

eine deutsche Version würde mir völlig ausreichen,
trotzdem Dank für Ihre große Mühe.