DÄ plusForenKommentare NewsWas denkt sich eigent.ich die KBV?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #110206
am Dienstag, 10. Januar 2017 um 10:26

der KBV zu gestatten, künftig eigene Programmmodule für die Praxisverwaltungssoftware (PVS) zu entwi

Kommentar zur Nachricht
Kosten für Medikationsplan: KBV rügt Praxissoftware­hersteller
vom Montag, 9. Januar 2017

Die KBV als Software-Entwickler?
Die KBV ist nicht einmal in der Lage,eine Transpoarenz bei den Vorstandsgehältern zu ermöglichen. Sie ist nicht in der Lage, einen halbwegs vernünftigen Ausglöeich zwischen Allgemeinärzten und Fachärzten zu erreichen.
Und dieser KBV soll man dann eine Module-Entwicklung erlauben, die wir Niedergelassenen dann in die Praxis umsetzen müßten?
Ich denke, manche Sachen sollte man den profis überlassen.
Avatar #115425
am Dienstag, 10. Januar 2017 um 11:41

Was denkt sich eigent.ich die KBV?

Sollen die Softwareentwickler umsonst arbeiten? Sie sollten sich auch einmal die Verträge ansehen. Es kann nicht angehen, dass gesetzlich vorgeschriebene Änderungen zu lasten der Software-Lieferanten gehen können. Die monatlichen Updates sind wohl auch beschrieben, was im Vertrag enthalten ist und was nicht.

Glaubt Herr Gassen tatsächlich es sei günstiger, wenn die KBV eigene Programme entwickelt?

Wie bereits "Kairopax" geschrieben hat, sollte man diese Dinge tatsächlich Profis überlassen. Ansonsten müsste die KBV auch diese Profis einstellen.

Programme zu entwickeln ist manchmal schwieriger als die Arzttätigkeit selbst.

Wenn ich an meine Arztberichte denke, die die Ärzte erstellen (verkürzt und sachlich nicht richtig), so könnte kein Programmierer arbeiten.
Avatar #109757
am Sonntag, 22. Januar 2017 um 12:13

die Erhöhung geht in Ordnung

Zusätzliche Leistung die der PSV-Hersteller erbringt wird natürlich kostenpflichtig vergütet.
Letztlich ist es aber Aufgabe der KBV und politischer Strukturen auch abzuschätzen wie der Mehraufwand der niedergelassenen Kollegen bei Gesetzesänderung finanziell zu entlohnen ist, denn - wie es für die PSV-Hersteller gilt: Mehrleistung *muss* mehrverdienst bedeuten (conditio sine qua non).

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos