DÄ plusForenKommentare NewsScheitert die Videosprechstunde am Honorar?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #103970
am Dienstag, 7. Februar 2017 um 18:43

Scheitert die Videosprechstunde am Honorar?

Kommentar zur Nachricht
Scheitert die Videosprechstunde am Honorar?
vom Dienstag, 7. Februar 2017
14 Euro! Wieder mal ein Superbeispiel wie die Krankenkassen und Politiker mit den Ärztinnen und Ärzten rumspringen.
Jeder jungen Kollegin und jeden jungen Kollegen kann ich nur raten nach der Ausbildung sich ein anderes Land zur Berufsausübung zu suchen.
Avatar #103970
am Dienstag, 7. Februar 2017 um 18:43

Scheitert die Videosprechstunde am Honorar?

14 Euro! Wieder mal ein Superbeispiel wie die Krankenkassen und Politiker mit den Ärztinnen und Ärzten rumspringen.
Jeder jungen Kollegin und jeden jungen Kollegen kann ich nur raten nach der Ausbildung sich ein anderes Land zur Berufsausübung zu suchen.
Avatar #103970
am Dienstag, 7. Februar 2017 um 18:43

Scheitert die Videosprechstunde am Honorar?

14 Euro! Wieder mal ein Superbeispiel wie die Krankenkassen und Politiker mit den Ärztinnen und Ärzten rumspringen.
Jeder jungen Kollegin und jeden jungen Kollegen kann ich nur raten nach der Ausbildung sich ein anderes Land zur Berufsausübung zu suchen.
Avatar #106067
am Dienstag, 7. Februar 2017 um 19:03

Einmal drücken reicht!

Speichern des Kommentars braucht man nur 1 x anklicken! Wer Alles 3 mal macht, wird mit 14 Euro nicht zufrieden sein. MfG
Avatar #560064
am Mittwoch, 8. Februar 2017 um 15:31

Wer hat denn dafür Zeit?

Scheint doch eher ein Projekt für outgesourcte Mediziner in Konzernstrukturen zu sein, welche im Angestelltenstatus arbeiten dürfen. Ich finde die Bewertung nicht so übel, weil damit einer massiven Leistungsausweitung auf Kosten der Vor-Ort Medizin vorgebeugt wird. Der "Normalo-Doktor" vor Ort hat dafür eh keine Zeit, weil er heute schon zeitlich massiv unter Druck steht.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos