am Mittwoch, 12. Juli 2017 um 19:51

Woher kommt die Kohle für das Schloss?

Kommentar zur Nachricht
Freispruch für Augsburger Laborarzt bestätigt
vom Mittwoch, 12. Juli 2017
Schottdorf wurde einmal mehr freigesprochen, weil keiner mehr durchblickt. Schauen wir doch auf die Früchte. Wie viele Laborärzte kennen Sie, die auf Schloss Duttenstein leben?

am Mittwoch, 12. Juli 2017 um 21:38

Auswandern

Und wieder wurde versucht einen deutschen Leistungsträger fertig zu machen.
Ist es das Endzeitsyndrom an dem alle großen Reiche untergegangen sind ?
Produziert wurde fast nichts mehr - dafür hatte die Juristerei Hochkonjunktur.
Es wird zunehmend ein Risiko, in Deutschland selbständig zu agieren. Das Land ist am Ende. Leistungsträger gehen bereits in 10000er Stärke pro Jahr.
am Dienstag, 18. Juli 2017 um 00:08

Das war

ein persönlicher Feldzug der Augsburger Staatsanwaltschaft gegen das rechtlich einwandfreie Geschäftsmodell Schottdorfs... der hat eben die Gesetze und Vorschriften richtig gelesen und zurecht einen Haufen Geld damit verdient... vielleicht gibt es ja noch Ärzte, die für jede Transaminase aus dem Gemeinschaftslabor 18 DM abgerechnet haben. Schottdorf hat damals Labordiagnostik für tausende von Landärzten verfügbar gemacht, die sich niemals mehr als Blutsenkung und Glucose selber hätten leisten können...

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Kommentare zu

Kommentare zu

Freispruch für Augsburger Laborarzt bestätigt
vom Mittwoch, 12. Juli 2017

Zusatzinfos

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort