am Mittwoch, 20. September 2017 um 23:58

Verbale Abrüstung

wäre meine Empfehlung zu diesem Thema. Martin Schulz ist, wenn man seiner Biographie bei Wikipedia vertrauen darf, ein trockener Alkoholiker. Wenn er Cannabis zur Gewissensfrage erklärt, dann wäre dies gut, aufgrund seiner eigenen Vorerfahrungen kann er bei der Frage Suchtmittel nicht so tun, als ob er unbefangen wäre.

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Kommentare zu

Kommentare zu

Schulz spricht sich gegen Legalisierung von Cannabis aus
vom Montag, 18. September 2017

Zusatzinfos

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort